HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Niviane
The Ruthless Divine

Review
Orodruin
Epicurean Mass

Review
Silver Lake
Silver Lake by Esa Holopainen

Review
Blaze Bayley
War Within Me

Review
Die Krupps
Songs From The Dark Side Of Heaven
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
276 Interviews
384 Liveberichte
183 Specials
Anzeige
Darkscene - Darkscene Jahrespoll 2020:
Darkscene - Darkscene Jahrespoll 2020:  
Auch die Schlacht des Corona-Arschloch-Jahres ist also geschlagen. Das Jahr ist um, und auch wenn es weiter schwierig ist neue Akzente zu setzen und damit restlos zu begeistern, wollen wieder einen kleinen Überblick über die Top-Werke bieten...
DarksceneTom
DarksceneTom
(141 Specials)
Darkscene Jahrespoll 2020:

Auch im "Corona-Arschloch-Jahr" wollen wir nicht auf die Bestenlisten der Redaktion vergessen. Auch 2020 war kein Überdrüberjahr für harten Rock und Metal, aber dennoch hat es einige, ja sogar einige mehrere, Perlen als die teils überaus mageren Jährchen davor zu bieten. So wollen wir unseren Lesern und uns selbst auch diesmal wieder einen kleinen Überblick über die Top-Werke liefern, um euch und uns einen Querschnitt und Überblick des Jahres 2020 zu verschaffen und natürlich auch um gleichzeitig dafür zu sorgen, dass keine der "guten" veröffentlichten Scheiben in der schier unüberschaubaren Masse der Quantität untergeht.

Der Zugang zu den Jahres-Bestenlisten ist von Redakteur zu Redakteur vollkommen subjektiv. Neben der verlässlichen Großartigkeit von Ausnahmekönnern wie Katatonia und Fates Warning, haben mich persönlich natürlich das sensationelle Comeback unserer Jungendliebe Psychotic Waltz, aber auch die sagenhafte Auferstehung der Böhsen Onkelz, die ihr bestes Album seit 1996 veröffentlicht haben, zutiefst begeistert.
Die Kehrseite der Medaille war und ist natürlich der neuerliche, weitreichende Offenbarungseid des klassischen, des traditionellen Heavy Metals, der mit all seinen Klischees weiterhin weitgehend im kreativen Mittelmaß versandet und den auch 2020 vereinzelte Hochkaräter nicht retten konnten.

Gottlob bewundernswert und umso wichtiger war und ist natürlich auch die beinahe selbstverständliche Größe und Klasse, mit der Dinosaurier wie Bruce Springsteen und AC/DC auch im reifen Alter den Nachwuchsarmeen von Wannabe-Rockstars locker und lässig zeigen, wo der Stadionhammer hängt.
Mich für meinen persönlichen Teil hat natürlich insbesondere die endgültige Wiederauferstehung von Eric Clayton und dessen zeitgemäße Adaption und Inkarnation des wahren Saviour Machine-Spirits zum Niederknien gezwungen. Überragend! Musikalisch, wie auch emotional mein Highlight des Jahres.

Nun aber genug geschwafelt, anbei nun die Listen und HIER geht's für alle Interessierten vorab auch nochmals zum 2019er Redaktions-Poll und dessen Vorgängern....

Tom:

Top 20 Alben:

1. Eric Clayton "A Thousand Scars" (Zum Review)
2. Psychotic Waltz "The God-Shaped Void"(zum Review)
3. Katatonia "City Burials" (zum Review)
4. Böhse Onkelz "Böhse Onkelz" (zum Review)
5. Fates Warning "Long Day Good Night" (zum Review)
6. Secrets Of The Moon "Black House" (zum Review)
7. Paradise Lost "Obsidian" (zum Review)
8. Dool "Summerland" (zum Review)
9. Brother Firetribe "Feel The Burn" (zum Review)
10. AC/DC " Pwr Up " (zum Review)

Bonusbombe: Bruce Springsteen "Letter To You" (zum Review)

11. Ulver "Flowers Of Evil" (zum Review)
12. Conception "State Of Deception" (zum Review)
13. Marilyn Manson "We Are Chaos" (zum Review)
14. Dark Tranquillity "Moment" (zum Review)
15. Armored Saint "Punching The Sky" (zum Review)
16. Revolution Saints "Rise" (zum Review)
17. Shakra "Mad World" (zum Review)
18. Primal Fear "Metal Commando" (zum Review)
19. Sorcerer "Lamenting Of The Innocent" (zum Review)
20. The Nightflight Orchestra "Aeromantic" (zum Review)

Bonusbombe: Soilwork "A Whisp Of The Atlantic - EP" (zum Review)

21. One Desire "Midnight Empire" (zum Review)
22. Me And That Man "New Man, New Songs, Same Shit,Vol.1" (zum Review)
23. Ozzy Osbourne "Ordinary Man" (zum Review)
24. Lords Of Black "Alchemy Of Souls" (zum Review)
25. Green Carnation "Leaves of Yesteryear" (zum Review)
26. Firewind "Firewind" (zum Review)
27. Axel Rudi Pell "Sign Of The Times"
28. Demons & Wizards "III" (zum Review)
29. Finntroll "Vredesvävd" (zum Review)
30. Smashing Pumpkins "Cyr" (zum Review)

Bonusbombe: Chris Cornell "No One Sings Like You Anymore" (zum Review)



Songs des Jahres:

1. Katatonia "Winter Of Our Passing"
2. Soilwork "Death Diviner"
3. Böhse Onkelz - "Wie aus der Sage/Erinnerung tanzt in meinem Kopf"
4. Bruce Springsteen "Burnin Train"
5. AC/DC "Through The Mists Of Time"
6. Brother Firetribe " Candle In The Window / Night Drive"
7. Marilyn Manson "We Are Chaos"
8. Paradise Lost "Ghosts"
9. Psychotic Waltz "Devils And Angels"
10. Ozzy "Under The Graveyard"

Überraschungen des Jahres:

Eric Clayton schafft es endlich wieder, den Spirit und die Intensität der ersten beiden Saviour Machine-Meisterwerke auf Platte zu bringen
Bruce "The Boss" Springsteen und AC/DC liefern hochprozentig und als ob die Zeit vor 35 Jahren stehen geblieben wäre
• Grandiose Comebackalben der Böhsen Onkelz , von Conception, Hittman und insbesondere von Psycholitc Waltz

Enttäuschungen des Jahres:

Diego Maradona ist von uns gegangen! Der beste Fussballer aller Zeiten. Mehr Genie, mehr Ikone und mehr Faszination geht nie mehr.
• Die neue Solstafir ist nicht das erhoffte 10-Punkte Meisterwerk, sondern klingt leider nach unausgegorenem Schnellschuss (zum Review)
• Top-Fussball ist im TV ohne Zuschauer leider, trotz Stadion-Tonspur, nicht zu ertragen.
• Unser Lokalmatador Klaus Schubert goes Austropo, goes Ambros, goes Ö3 und Licht Ins Dunkel und wird ob seiner guten Geschäftsidee einer "Covid-Alles wird gut und wir halten eh alle ‚zammen"-Nummer "Mia san Österreich" von den Wirtschaftstreibenden des heiligen Landes erstmals in seiner langen Karriere zum" Tiroler Hard Rock Business Man 2020" gewählt.
• Die Bayern werden wieder Tripple-Sieger. Gut daran: 2020 interessiert das niemanden und keiner schaut zu!
• Nach Dauerverschiebungen und Covid-Stürmen werde ich es wohl leider nicht mehr schaffen, Ozzy live zu sehen …

Top 5 Serien oder Filme des Jahres?

• Bergwelten / Servus TV
• Gangs Of London / Sky
• Kalifat / Netflix
• Last Kingdom S4 / Netflix
• The Boys S2 / Amazon
• Ozark S3 / Netflix
• La Revolution / Netflix
• His Dark Materials / Sky
• The Undoing / Sky
• Watchmen / Sky
• Bonus: Film: Die zwei Päpste / Netflix

Covid-Erkenntnis 2020:

Der Mensch ist leider ein noch viel größeres, noch viel egoistischeres und auf alles scheißendes Arschloch, als wir es eh schon vorher wussten.
Der Mensch ist leider auch noch viel dümmer, als wir es eh schon vorher wussten, denn sonst wären Hausverstand, Hygiene, Abstand und Rücksicht weitgehender ausreichend gewesen, um 2020 auch ohne Dauer-Lockdowns und Kultur – und Wirtschaftsfouls zu überstehen…



Alex Fähnrich

Top 10 Alben:

1. Fates Warning - "Long Day Good Night" (zum Review)
2. Psychotic Waltz"The God Shaped Void" (zum Review)
3. Eric Clayton"A Thousand Scars" (Zum Review)
4. The Reticent"The Oubliette "
5. Armored Saint"Punching The Sky" (zum Review)
6. Katatonia"City Burials" (zum Review)
7. Leviathan"Words Waging War" (zum Review)
8. Alitor"II" (zum Review)
9. Communic"Hiding From The World "
10. Hittman"Destroy All Humans" (zum Review)



Top 5 Songs:

1. The Virus Project"The Root Of Evil"
2. Dool"Dust & Shadow"
3. Wytch Hazel – "Spirit And Fire"
4. Villagers Of Ionnina City"Dance Of Night"
5. Onslaught"Bow Down To The Clowns"

Was es noch Positives über 2020 zu berichten gibt:

1. Die Tierschutzgruppe Metalheads4Pets gegründet.
2. Die neue Obliveon-Seite und -Crew entwickelt sich prächtig.
3. Im Corona-Jahr dreimal Pyracanda live erleben dürfen.
4. Meine eigene Underground-Kolumne im Legacy Mag etabliert.
5. Knapp 150 Tonträger VÖ 2020 im Regal.



Thunderstryker:

Alben des Jahres:

1. Ulver - "Flowers of Evil" (zum Review)
2. Magic Dance "Remnants"
3. Death Dealer "Conquered Lands" (zum Review)
4. Stygian Crown "S/T"
5. Glacier "The Passing of Time"
6. Ironsword "Servants of Steel"
7. Tuple "Wooden Box"
8. Death the Leveller "II"
9. Dark Quarterer "Pompeii"
10. Stryper "Even the Devil Believes"



Top 5 Songs:

1. Ulver "A Thousand Cuts"
2. Tuple "Pretty Much Perfect"
3. Magic Dance "Oh No"
4. Ironsword "Rogues in the House"
5. Death Dealer "Sorcerer Supreme"

Filme des Jahres:

1. "Siberia (2020)"
2. "Ip Man 4"
3. "Kadaver"

CoVid-Erkenntnis des Jahres:

Leute wissen mit ihrer freien Zeit nichts anzufangen. Tanzen, kochen, ein Instrument erlernen? Lesen? Nichts findet statt in der Trübe des Man.

Überraschung des Jahres:

Die gesamte Top 10

Enttäuschung des Jahres:

1. Eternal Champion
2. Die Diskussion um Eternal Champion‘s Albumcover, den Testo-Mangel bizepsloser Musikjournalisten offenbarend
3. Joey DeMaios "Words of Power"-Podcast (seriously, wtf?)
4. Accept // The Wolf Hoffmann-Experience
5. Jedes Jahr ohne neues Autopsy-Album ist enttäuschend

Meldung des Jahres:

Something, Something, Lunar Shadow, Something, Something...



Mr. Barnes:

Top Alben oder mehr ...die Reihenfolge ist keine Wertung, alle 10 sind meine – aktuell erinnerlichen – Highlights 2020…)

1. Smackbound "20/20"
2. Pretty Maids "Maid in Japan"
3. Reece "Cacophony of Souls"
4. Testament "Titans of Creation"
5. HEAT "Heat II"
6. Motor Jesus "Live Resurrection"
7. Black Swan "Shake the World"
8. Mother`s Cake "Cyberfunk!"
9. Garage Days "Something Black"
10. Black Inhale "Resilience"



Top 5 Songs:

1. "Hofer Song"
2. EAV "Leckt`s mi do am Oasch"
3. Vasco Rossi "Brava Giulia"
4. Manowar "Warriors of the World live"
5. Bonfire "You make me Feel"

Auf welche Liveshows und Events 2021 freut ihr euch am Meisten:

Iron Maiden Köln

Top 5 Serien oder Filme des Jahres:

"Power"
"Die 700 besten Pressekonferenzen von Basti, Rudi und Schmähammer"
"Monika Gruber - Wahnsinn"
"ATV Bergwelten"
"12 Strong – die wahre Geschichte der US Horse-Soldiers"

COVID-19 ERKENNTNIS DES JAHRES :

Alles ist relativ, saufen vor der Glotze macht auch Spaß!

Überraschung des Jahres:

Top Kondi nach Corona-Erkrankung

Enttäuschung des Jahres:

ÖSV Skiteam, Männlein wie Weiblein

Meldung des Jahres:

Skifahren mit FFP2 Maske

Satus des Jahres:

Erfolgreich (und teuer) geschieden! Danke!



Anderson:

Top 15 ALBEN 2020

1. AC / DC – PWR UP
2. GODTHRYMM – Reflections
3. GERRY CINNAMON – The Bonny
4. BENEDICTION – Scriptures
5. BADLY DRAWN BOY – Banana Skin Shoes
6. PRINZ GRIZZLEY – To My Green Mountains Home
7. PSYCHOTIC WALTZ – The God-Shaped Void
8. FUTURE ISLANDS – As Long As You Are
9. DUA LIPA – Future Nostalgia
10. PAUL WELLER – On Sunset
11. BRIAN FALLON – Local Honey
12. BRUCE SPRINGSTEEN – Letter To You
13. OZZY OSBOURNE – Ordinary Man
14. MARILYN MANSON– We Are Chaos
15. DEEP PURPLE – Whoosh!

25 weitere, für mich relevante und gern gehörte ALBEN 2020 (in alphabetischer Reihenfolge)

AXEL RUDI PELL – Sign Of The Times
BOB DYLAN – Rough And Rowdy Ways
BODYCOUNT – Carnivore
DEAD LORD – Surrender
DOOL – Summerland
HIGH SPIRITS – Hard To Stop
HORISONT – Sudden Death
JOE BONAMASSA – Royal Tea
ME AND THAT MAN – New Man, New Songs, Same Shit. Vol.1
MORRISSEY– I’m Not A Dog On A Chain
MY DYING BRIDE – The Ghost Of Orion
MY UGLY CLEMENTINE – Vitamin C
NAPALM DEATH – Throes Of Joy In The Jaws Of Defeatism
NICK CAVE & THE BAD SEEDS – Idiot Prayer
NIGHT FLIGHT ORCHESTRA – Aeromantic
PARADISE LOST – Obsidian
PEARL JAM– Gigaton
PET SHOP BOYS – Hotspot
SMASHING PUMPKINS – CYR
SODOM – Genesis XIX
SORCERER – Lamenting Of The Innocent
THE KILLERS – Imploding The Mirage
THE STROKES – The New Abnormal
TRAVIS – 10 Songs
VAMPIRE – Rex



Top 10 SONGS 2020:

1. NICK CAVE - "Euthanasia"
2. OZZY OSBOURNE"Under The Graveyard"
3. THE ROLLING STONES"Living In A Ghost Town"
4. DUA LIPA - "Physical"
5. BADLY DRAWN BOY"I Need Someone To Trust"
6. GERRY CINNAMON"Sun Queen"
7. PRINZ GRIZZLEY"Nothing Left But Scars"
8. TAYLOR SWIFT"Cardigan"
9. PEARL JAM"Seven O’Clock"
10. FUTURE ISLANDS"Waking"

Beste LIVESHOWS 2020:

1. LIAM GALLAGHER – Tonhalle, München (13.02.2020)
2. DREAM THEATER – Zenith, München (09.01.2020) (nur halbe Show gesehen)
3. SLIPKNOT – Olympiahalle, München (09.01.2020) – (nur halbe Show gesehen)
4. IMPALED NAZARENE – Altes Kino, Landeck (25.01.2020)

ÜBERRASCHUNGEN des Jahres 2020:

AC / DC feuern mit "PWR UP" nochmals aus allen Rohren
ELTON JOHN kommt unangekündigt als Überraschungsgast auf die Bühne bei der POLLSTAR LIVE! Konferenz in Los Angeles.

ENTTÄUSCHUNG des Jahres 2020:

• und wieder wurde es – aus diversen Gründen - nix mit der Ozzy Osbourne Tournee

COVID-19 ERKENNTNIS DES JAHRES :

"Life is what happens while you are busy making other plans…"



Professor:

Top Alben (ohne Wertung in alphabetischer Reihenfolge)

AC/DC"Pwr Up"
Armored Saint"Punching the Sky"
Body Count"Carnivore"
Chelsea Wolfe"Birth of Violence"
Deftones"OHMS"
Die Ärzte"HELL"
Haken"Virus"
Heathen"Empire of the Blind"
Napalm Death - "Throes of Joy in the Jaws of Defeatism"
Night Flight Orchestra"Aeromantic"
Paradise Lost"Obsidian"
Pet Shop Boys"Hot Spot"
Psychotic Waltz"God-Shaped Void"
Sepultura"Quadra"
Testament"Titans of Creation"
Trent Reznor & Atticus Ross"Watchmen Vol. 1-3 (OST HBO Series)"
Trivium"What The Dead Men Say"



Auf welche Liveshows und Events 2021 freut ihr euch am meisten:

Egal was, Hauptsache Live-Show.

Top 5 Serien oder Filme des Jahres?

• Snowpiercer
• Dark
• Man in The High Castle
• Mandalorian
• Preacher
• The Boys
• The Alienist
• Star Trek Picard
• Watchmen

COVID-19 ERKENNTNIS DES JAHRES:

Es gibt ungleich mehr Idioten, als mir bewusst war.

Überraschung des Jahres:

Abwahl von Donald Trump

Enttäuschung des Jahres:

Das gesamte Jahr



Bad Lieutenant:

Top 20 Alben 2020:

1. Spell "Opulent Decay"
2. Bruce Springsteen "Letter To You"
3. Sweven "The Eternal Resonance"
4. The Strokes "The New Abnormal"
5. Ringare "Sorrow Befell"
6. Meurtrieres "Meurtrieres"
7. Wytch Hazel "III : Pentecost"
8. Paysage D'Hiver "Im Wald"
9. Muzz "Muzz"
10. Hittman "Destroy All Humans"

11. The Flaming Lips "American Head"
12. Cirith Ungol "Forever Black"
13. Tyrant "Hereafter"
14. Witchy "Witchy"
15. Possessed Steel "Aedris"
16. The Warlocks "The Chain"
17. Black Sword Thunder Attack "March Of The Damned"
18. Keys Of Orthanc "Unfinished Conquests"
19. The Lemon Twigs "Songs For The General Public"
20. Thron Of Iron "Adventure One"



Top Serien:

• Devs
• The Good Lord Bird
• The Third Day
• The Mandalorian
• Unorthodox
• Gangs Of London
• I Am Not Okay With This
• The Undoing
• The Comey Rule
• Stateless



Werner:

…das Beste kommt zum Schluss:

Topalben:

Armored Saint - "Punching The Skyline" (zum Review)
Necrophobic - "Dawn Of The Damned" (zum Review)
Psychotic Waltz - "The God-Shaped Void" (zum Review)
Them - "Return To Hemmersmoor" (zum Review)
Pure Reason Revolution - "Eupnea" (zum Review)

Wer sich meine Reviews durchgelesen hat, weiß in etwa, was mich heuer begeistern konnte. Angeführt von den obigen Routiniers, überraschten vor allem Onslaught ("Generation Antichrist"), Sepultura ("Quadra") oder Cloven Hoof ("Age Of Steel") mit ihren prickelnden Wundertüten auf ganzer Länge.

Zu den großen Comeback-Werken 2020 muss man in jedem Fall jene von Conception ("State Of Deception"), Pure Reason Revoluton ("Eupnea") und Hittman ("Destroy All Humans") zählen.

Ebenso starkes Ohrenfutter gibt es von den Heimat-Thrashern Silius ("Worship To Extinction"), den Modern Rockern von Kobra And The Lotus ("Evolution"), den Retro-Rockern Lucifer ("III") und den Ex-Sodomisten Makka und Bernemann, namentlich Bonded (*Rest in Violence#), zu vermelden.



Top Five Songs (Auswahl)

"Standing On The Shoulder Of Giants" (Armored Saint)
"Dead On The Vine" (Metal Church)
"The Time Traveller" (Pyramaze)
"Amongst The Shadows And The Stones" (Trivium)
"The Infernal Depths Of Eternity" (Necrophobic)

Liveshows 2021:

Konzerte interessieren mich mittlerweile kaum noch, sollten jedoch Alter Bridge, Disillusion oder gar Redemption in meiner Nähe aufschlagen, wäre die alte Motivation wieder zurück, wenigstens zu 51%.

Filme und Serien:

Hab weder Netflix, amazon prime, DAZN noch sonst irgendwas, weil mir das alles zuwider ist und ich nicht jeden verdammten Trend nachhecheln will, hingegen coole Dokus auf Servus TV, alpha oder arte gehen fast immer.

Überraschung :

Die oben erwähnten Comeback-Alben.

Private Einblicke:

Nach ca. anderthalb Jahren, die mir gesundheitlich teils massiv zusetzten, geht es – trotz Corona Pandemie, die uns aber eh alle betrifft – seit einem Jahr wieder steil bergauf. Danke an meine Wegbegleiter. Und plötzlich kommt so etwas wie Wertschätzung und Freude zum Vorschein.

Enttäuschung:

Dass in Zeiten, in denen es mal wirklich um Zusammenhalt geht, innerhalb der nationalen Politik immer noch derart viel Schmutzwäsche gewaschen wird und jeder gegen jeden stachelt, was im Prinzip den Zustand unserer ach so couragierten Gesellschaft widerspiegelt.

Mehr oder weniger hinter den Erwartungen blieben die Scheiben von Evildead, God Dethroned, Horisont, Kansas, Naglfar und Sodom. King Diamond hab ich bzg. Studioalbum mittlerweile abgeschrieben, davor wird es von Them eine weitere Trilogie innerhalb von vier Jahren geben. Gespannt darf man in Bälde von Witherfall sein.





….some other great ones 2020…































Mehr von Darkscene
News
24.12.2016: Serenity als Headliner am Alpine Steel.
11.12.2015: Blind Petition headlinen Alpine Steel Festival!!
22.11.2015: 3 weitere Bands fürs Alpine Steel Festival!
15.11.2015: Sergeant Steel headlinen Alpine Steel Festival.
08.11.2015: Bandbestätigungen für Alpine Steel Festival 2016.
01.11.2014: Brazilien Overkill heute im Livestage, Innsbruck.
05.10.2014: Stormwave am Alpine Steel Festival. Line-up complete.
12.09.2014: Weiter Bands fürs Alpine Steel Festival!
05.09.2014: Erste Bands fürs Alpine Steel Festival 2015!
29.08.2014: Im Februar steigt erstes Alpine Steel Festival!
16.08.2014: "Warriors Of Metal" mit Wizard und Vortex in IBK.
14.06.2014: "Summer Of Thrash" in der Livestage Innsbruck!
11.06.2014: In Solitude / Beastmilk im Weekender.
29.04.2014: Fetter Bandwettberwerb: "Tirol Rockt!".
05.02.2014: Full Metal Cruise 2015 bereits ausverkauft!
30.11.2013: Last Call for "Winter Demon Storm".
21.10.2013: Nächstes feines Metal-Meeting im Park-Inn, Hall.
21.09.2013: "Heavy Metal Reaper" im Come Inn Innsbruck
09.08.2013: "Heavy Metal Haunted House" im Come Inn Innsbruck
26.02.2013: NwoBhm-Legende erstmals live in Innsbruck!!!
25.02.2013: Keep-It-True-warm-up-Fete im Come Inn.
02.02.2013: "Heavy Metal (is no) Masquerade".
25.01.2013: Darkscene presents - "Darker Than Space!"
24.01.2013: Darkscene presents - "Darker Than Space!"
18.12.2012: Freitag: Metal Armageddon in der Bogenmeile!
25.11.2012: Manic Disease springen für Liquid Steel ein.
27.10.2012: Darkscene presents: "Operation Wintersteel!"
21.10.2012: Heavy Metal (pre)Halloween in Innsbruck!
18.09.2012: Darkscene prestents: "Italian Metal Invasion!"
05.09.2012: Darkscene prestents: "Italian Metal Invasion!"
11.08.2012: Darkscene Metal Party Volume V !
06.05.2012: "Heavy Metal Battle" in der Come In Bar Innsbruck.
18.03.2012: "Heavy Metal Mania" in der Come In Bar Innsbruck.
15.08.2011: Darkscene Metal Party Volume 4!!!
03.06.2011: Darkscene presents: The Poodles in Innsbruck!
21.03.2011: Darkscene Metal Party III - Fotos online.
19.03.2011: Darkscene Metal Party Volume 3!
03.02.2011: Darkscene Metal Party Volume 3! Be there!
02.01.2011: KIT-Fanclub-Meeting und Metal Börse!
07.11.2010: THE ULTIMATE PARTY TRAILER!
24.10.2010: Darkscene Metal Party Volume 2! Be there!
Niviane - The Ruthless DivineOrodruin - Epicurean Mass Silver Lake - Silver Lake by Esa HolopainenBlaze Bayley - War Within MeDie Krupps - Songs From The Dark Side Of HeavenPharaoh - The Powers That BeArtillery - XMindpatrol - IkariaAngelus Apatrida - Angelus ApatridaEvile - Hell Unleashed
© DarkScene Metal Magazin