HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
SOM
Awake

Interview
Red Eye Temple

Review
KKs Priest
Sermons Of The Sinner

Review
Katatonia
Mnemosynean

Review
Running Wild
Blood On Blood
Statistics
6242 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Shakra - Mad World (CD)
Label: AFM Records
VÖ: 28.02.2020
Homepage | Twitter | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2994 Reviews)
8.0
Während viele ihrer Artgenossen in den letzten Jahren zu sehr Richtung Hausfrauenrock und Radio tendierten und somit dem leidigen Weg ihrer aller 80er-Idol Jon Bon Jovi in die musikalische Belanglosigkeit folgen, haben Shakra ihre Roots nie geleugnet. Die Schweizer stehen auch im 25. Bandjahr immer noch für fett knarzenden, amtlich groovenden, kernigen und knackigen Hard Rock, dessen Gitarren metallische Wucht und dessen Refrains hymnische Klasse haben. Gitarrist und Knöpfchendreher Thom Blunier hat "Mad World" sowohl soundtechnisch, wie auch in Sachen dynamischen Riffings einmal mehr ein perfektes Fundament gebastelt, über das Mark Fox seine klasse Vocals legen darf. Lässige Hymnen wie der Titelsong oder "Thousand Kings", einprägsame Groover der Güte "When It Comes Around" und "Roll Of The Dice" oder eine feine Ballade wie "New Tomorrow", sind astreine Beweise für ein zeitlos gutes Hard Rock Album für all jene, die sich ihren "harten Rock" gern mit einem amtlichen Pfund Testosteron, anstatt gebügeltem Radiotouch abholen.

Es gibt ja eh keine wirklich schwache Shakra-Scheibe und "Mad World" macht da keine Ausnahme. Hier ist man in jedem Fall wieder amtlich bedient und all jene, die Shakra bereits seit Jahren als bessere Alternative zu den immer noch guten, spätestens seit "Domino Effect" aber leider zu seicht agierenden Gotthard nennt, der darf sich ausdrücklich bestätigt fühlen.



Trackliste
  1. Fireline
  2. Too Much Is Not Enough
  3. A Roll Of The Dice
  4. Mad World
  5. When He Comes Around
  6. Thousand Kings
  1. I Still Rock
  2. Fake News
  3. When It All Falls Down
  4. Turn The Light On
  5. Son Of Fire
  6. New Tomorrow
Mehr von Shakra
Reviews
25.05.2018: Snakes & Ladders (Review)
25.01.2016: High Noon (Review)
16.01.2013: Powerplay (Review)
28.02.2011: Back On Track (Review)
09.04.2009: Everest (Review)
07.06.2007: Infected (Review)
13.10.2003: Rising (Review)
01.02.2002: Power Ride (Review)
News
20.08.2021: Knackige Hitsingle online
29.12.2019: "Mad World" Album kommt im Februar
17.10.2015: Zeigen Video zur neuen Single "Hello".
13.02.2013: Rocken den "Save You From Yourself" Clip.
11.01.2013: Kuscheln das "Wonderful Life" Video raus..
19.11.2012: Teaser zur neuen Single online.
01.03.2011: Erster "Back On Track" Videoclip.
29.01.2011: Nächster "Back On Track" Albumtrailer.
23.12.2010: Erster "Back On Track" Albumtrailer.
04.11.2009: John Prakesh ist die neue Stimme!
29.05.2009: Knalleffekt: Mark Vox steigt aus!
27.03.2009: "Why" als balladesker Videobote.
03.03.2009: Neues Glück und neues Album.
13.08.2004: DVD und Live CD
SOM - AwakeKKs Priest - Sermons Of The SinnerKatatonia - Mnemosynean Running Wild - Blood On BloodAddict - Bang Or DieUnto Others - StrengthMass Hypnosia - Attempt To AssassinateThyrfing - Vanagandr Sweeping Death - TristesseSober Truth - Laissez Fair, Lucifer!
© DarkScene Metal Magazin