HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Dexter Ward
III

Review
Secrets Of The Moon
Black House

Review
Sylosis
Cycle Of Sufffering

Review
Electric Poison
Live Wire

Review
Mustasch
Killing It For Life
Upcoming Live
Wien 
München 
Statistics
6060 Reviews
457 Classic Reviews
279 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Sepultura - Under A Pale Grey Sky (CD)
Label: Roadrunner Records
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
DarkScene
10.0
Totgeglaubtes lebt länger? Oder kehrt kurz von den Toten zurück, um dann endgültig zu verschwinden? Ich weiß jedenfalls noch, dass ich vor 6 Jahren nach dem Ausstieg Max Cavalera’s SEPULTURA abgeschrieben habe, und die Nachfolgealben haben mich da auch bestätigt. Ich war damals sehr froh, dass ich das ausverkaufte Konzert der Roots Tour in Graz besucht hatte und die Stimmung genießen durfte die diese Band live geboten hat, ich habe das Orpheum nie mehr so brodeln sehen, wie damals.
Ja und heute, 6 Jahre später flattert mir doch eine offizielle Live CD vom 16. Dezember 1996 aufgenommen in der Brixton Academy in London ins Haus, genau das Konzert, nach dem Max Cavalera die Band verließ. Und zwar in Form einer Doppel - DigiCD mit nicht weniger als 28 Songs. Wer 1996 auf der Roots Tour war, der wird wissen was ihn erwartet. Kracher aus dem SEPULTURA Repertoire von 1986 bis 1996, hier wurde live wirklich nichts ausgelassen. Vom ersten Song der Truppe „Necromancer“ bis hin zu „Roots“ ist wirklich alles vertreten. „Troops of Doom“, „Beneath the Remains“, „Arise“, “Desperate Cry” „Refuse/Resist“, „Territory“ und viele andere finden sich auf diesem Doppelalbum wieder. Auch ihre Coverversionen „We Gotta Know“ von den Cro-Mags und „Orgasmatron“ von Motörhead sind vertreten, wobei ich mir fast auch noch ihre Vertonung von „Symptom of the Universe“ gewünscht hätte, aber alles kann man nicht haben.
Desweiteren finde ich auch den Sound wirklich ehrlich. Obwohl von Colin Richardson abgemischt bleibt da das Live Gefühl erhalten, ich denke mal, es wurden keine Overdubs vorgenommen, und das erfreut mich um so mehr, weil ich finde, dass so etwas die Konzertstimmung killt. Somit kann man sich durch diese CD wirklich in ein SEPULTURA Konzert der alten Formation hineinversetzen, was wohl für alte Fans aus Nostalgiegründen und für neue junge Fans, weil sie es nie erleben konnten, sicher interessant ist.
Einen würdigeren Abschluss für eine Dekade prägenden Metals gibt es fast nicht und somit kann ich allen, die SEPULTURA schätzen, dieses Werk als Zusammenfassung der alten Ära nur empfehlen!
Mehr von Sepultura
Reviews
10.05.2020: Quadra (Review)
22.11.2013: The Mediator Between Head and Hands Must Be the Heart (Review)
20.07.2011: Kairos (Review)
20.12.2009: Arise (Classic)
25.01.2009: A-Lex (Review)
10.03.2006: Dante XXI (Review)
18.01.2006: Live In Sao Paulo (Review)
News
20.10.2017: Europatour mit Goatwhore, Obscura und Fit For An Autopsy
10.03.2017: Europa Tour mit Ö-Show und coolem Support.
23.12.2016: Starker Videoclip zu "Phantom Self".
31.10.2016: Artwork und erster neuer Song online.
06.06.2016: Ägypten Show gestürmt und abgebrochen.
11.06.2015: Cooler, neuer Lyric-Clip !
25.04.2015: Spezielle Vinyl-Edition zum 30. Jubiläum.
27.08.2014: Fetter "Territory" Liveclip als Appetizer.
07.11.2013: Sehenswerter Videoclip zu "The Vatican".
07.10.2013: Tour mit Legion Of The Damned und Flotsam And Jetsam.
26.08.2013: Albumtitel, Tracklist und Artwork.
11.07.2013: Arbeiten derzeit an neuem Studiowerk
17.06.2013: Lombardo als Gast am neuen Album.
24.05.2013: Zwei Trailer zur Banddoku.
20.08.2011: Komplettieren kultige "Thrashfest Classics Tour".
06.05.2011: "Kairos" Artwork enthüllt.
07.03.2011: Der Titel der kommenden LP steht
14.12.2010: Endgültiges "Anti-Reunion-Videostatement"!
27.09.2010: Keine Chance für eine Reunion!
07.07.2010: Vertrag bei Nuclear Blast
06.07.2009: Jason Newsted plädiert für Reunion!
29.03.2009: Videos der "Poploaded Session".
13.03.2009: "What I Do" Videoclip online.
22.02.2009: "We've Lost You" Videoclip online.
20.01.2009: Reunion in weiter Ferne oder nur Taktik?
17.01.2009: "A-Lex" als Komplettdurchlauf.
04.12.2008: Tourdates inklusive vier Ö-Termine
02.12.2008: Zwei neue Songs von "A-LEX" online.
01.12.2008: Sepultura in Auto-Werbespot. Video online.
05.11.2008: "Clockwork Orange" Konzeptalbum im Endspurt
28.10.2008: Headliner im absoluten VW-Werbeclip.
30.07.2008: Erste Soloscheibe von Andres Kisser.
26.05.2008: Teaser zum neuen Album online.
29.03.2008: Anzeichen zur Reunion verdichten sich.
10.01.2008: Neues Video online
20.06.2007: nur nicht unter diesem Namen?
06.09.2006: oder doch nicht?
24.07.2006: Max und Reunion?!?!?!?
16.06.2006: Cavalera-frei
27.04.2004: Video online
17.02.2003: Soundtrack Song
10.02.2003: Trackliste
27.11.2002: Video zu U2`s "Bullet the blue sky"
15.09.2002: Gitarrist auf Solo Pfaden
08.08.2002: Aufnahmen für Cover- EP fertig
18.07.2002: Cover Songs eingespielt
13.07.2002: Aufnahme des letzten Konzertes mit Max Cavalera
03.07.2002: EXODUS Cover
29.06.2002: Titel des neuen Albums
28.06.2002: Werkeln an neuem Material
12.06.2002: Livealbum
23.04.2002: Soundtrack
Interviews
12.01.2012: Sepulturize the World!
Dexter Ward - IIISecrets Of The Moon - Black HouseSylosis - Cycle Of SuffferingElectric Poison - Live WireMustasch - Killing It For LifeSepultura - QuadraMortician - TitansKobra and the Lotus - EvolutionKatatonia - City BurialsDanzig - Sings Elvis
© DarkScene Metal Magazin