HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Garagedays
Here It Comes

Review
Mob Rules
Beat Reborn

Review
Behemoth
I Loved You At Your Darkest

Review
Obscura
Diluvium

Review
Thorium
Thorium
Upcoming Live
Graz 
Innsbruck 
Wien 
Berlin 
Bochum 
Bremen 
Dresden 
Essen 
Kiel 
Köln 
Ludwigsburg 
Mannheim 
München 
Oberhausen 
Saarbrücken 
Siegburg 
Weinheim 
Aarburg 
Pratteln 
Prag 
Zlin 
Bratislava 
Zvolen 
Budapest 
Statistics
5796 Reviews
457 Classic Reviews
276 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
V.A. - Covering 20 Years of Extremes (CD)
Label: Century Media
VÖ: 30.09.2008
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2837 Reviews)
Keine Wertung
Ich bin ja nun wirklich kein Freund mehr von Compilations, zumal in unsren Tagen eh schon auf jedem zweiten Release eine Coverversion mehr oder minder renommierter Rock- und Metal Acts verewigt wird. Das Vorliegende Century Media Jubiläumsalbum jedoch hat durchaus seinen Reiz, zumal einige sehr gelungene Versionen enthalten sind.

Berühmte, berüchtigte und wenige berühmte labeleigene Künstler covern sich hier gegenseitig. Das heißt zwar ohne Frage, dass ein Großteil der Songs noch keine wirklichen Klassiker der Musikgeschichte sind, muß aber nicht zwangsläufig bedeuten, dass sie schlecht oder in ihrer neuen Form uninteressant sind. Satte 32 Nummern sind es, die von verschiedensten Acts, mal besser, mal schwächer, interpretiert werden und es sind durchaus einige absolute Schmankerln darunter. So stellt sich die geile Mercenary Version des Arch Enemy Brechers "Burning Angel", als ebenso gelungen vor wie die Beiträge von Dark Tranquillity ("Broken" von Sentenced), Asphyx ("Os Abysmi Vel Daath" Celtic Frost), Heaven Shall Burn ("Whatever That Hurts" Tiamat) oder das absolut saftige Zimmer’s Hole Brett zu Old Mans Childs’s "Doommaker". Die Schattenseiten des Covertums erlebt man natürlich auch. Vor allem dann, wenn Bands, die mit dem Original aber schon überhaupt nicht in eine Schublade passen wollen, versuchen sich in anderen Welten zu bewegen, wird’s kritisch. So geschehen bei im Grunde hoch geschätzten Genrevertretern wie Wolf, Brand New Sin oder den Humppakumpels von Kivimet Sän Druidi, deren Figur den übergezogenen Mantel einfach nicht verträgt und die sich einfach am falschen Song bedienen. Der Rest der Geschichte basiert auf Sicherheitsdenken, der Großteil der verbratenen Exemplare hält sich recht Nahe am Original, was einerseits keine großen Enttäuschungen, andererseits aber auch nur wenige Aha-Effekte zulässt und unterm Strich einfach nur gute Unterhaltung garantiert.

Alles in Allem ist "Covering 20 Years of Extremes" zwar sicher kein Pflichtkauf, interessant ist die Scheibe aber ohne Frage, einige Highlights und so manch interessante Songs sind aber durchaus vorhanden und da das üppig belegte Teil obendrein als Nice Price Scheiblette in die Läden pfeift, kann man sich ruhig wieder mal einen Sampler eintun. Es gibt wahrlich schlechtere…

Anchecken kann man die Sache hier.
Trackliste
  1. ARCH ENEMY covering DREAM EVIL's "The Book Of Heavy Metal"
  2. DARK TRANQUILLITY covering SENTENCED's "Broken"
  3. HEAVEN SHALL BURN covering TIAMAT's "Whatever That Hurts"
  4. SHADOWS FALL covering ONLY LIVING WITNESS's "December"
  5. BRAND NEW SIN covering ICED EARTH's "Watching Over Me"
  6. WOLF covering MOONSPELL's "Alma Mater"
  7. MERCENARY covering ARCH ENEMY's "Burning Angel"
  8. GOD FORBID covering MERAUDER's "Master Killer"
  1. WARBRINGER covering UNLEASHED's "Execute Them All"
  2. GRAVE covering ASPHYX's "Vermin"
  3. ARCHITECTS covering STAMPIN' GROUND's "Officer Down"
  4. NAPALM DEATH covering DESPAIR's "Outconditioned"
  5. KRISIUN covering DEMOLITION HAMMER's "Human Dissection"
  6. CRYPTOPSY covering STRAPPING YOUNG LAD's "Oh My Fucking God"
  7. MAROON covering SAMAEL's "Baphomet's Throne"
  8. WATCH THEM DIE covering BLOODBATH's "Breeding Death"
  1. FIREWIND covering NEVERMORE's "Believe In Nothing"
  2. DREAM EVIL covering ARCH ENEMY's "Let The Killing Begin"
  3. FEAR MY THOUGHTS covering HEAVEN SHALL BURN's "The Weapon They Fear"
  4. THE AGONIST covering DARK TRANQUILLITY's "Monochromatic Stains"
  5. THE FORSAKEN covering GRAVE's "You'll Never See"
  6. DEVIAN covering MORGOTH's "Isolated"
  7. HEAVEN SHALL BURN covering MERAUDER's "Downfall Of Christ"
  8. ABORTED covering TURMOIL's "Playing Dead"
  1. TERROR covering SUBZERO's "Boxed In"
  2. NAPALM DEATH covering HELLHAMMER's "Messiah"
  3. ASPHYX covering CELTIC FROST's "Os Abysmi Vel Daath"
  4. ZIMMERS HOLE covering OLD MAN'S CHILD's "Doommaker"
  5. FU MANCHU covering PENANCE's "Words To Live By"
  6. MANNTIS (feat. IN THIS MOMENT) covering LACUNA COIL's "Heaven's A Lie"
  7. KIVIMETSÄN DRUIDI covering THE GATHERING's "Leaves"
  8. INTRONAUT covering EYEHATEGOD's "Dixie Whiskey"
Mehr von V.A.
Reviews
24.08.2015: True Detective (Review)
31.05.2015: A Light in the Black - A Tribute to Ronnie James Dio (Review)
30.03.2012: Oriental Metal Compilation (Review)
19.01.2012: Wild@Heart - The Return Of Metal Ballads (Review)
28.11.2010: Until The Light Takes Us - Dokumentation (Review)
07.12.2009: A Tribute to Nasum (Review)
10.09.2009: Voices Of Rock II - High & Mighty (Review)
11.01.2009: Rock S'Cool III (Review)
03.01.2009: Worldwide Metal (Review)
08.03.2008: Thrashing Like A Maniac (Review)
19.11.2007: Roadrunner Roadrage 2007 (Review)
22.10.2007: Rock's Cool Ii (Review)
01.10.2007: Nuclear Blast Allstars - Out Of The Dark (Review)
02.01.2007: Roadrunner Roadrage (Review)
08.10.2006: Gigantour Live 2005 (Review)
02.04.2005: Armageddon Over Wacken Live 2004 (Review)
18.02.2004: The Reaper Comes Iii (Unsigned)
20.01.2004: Influences And Connections Vol.i (Review)
09.08.2003: A Return To Fantasy [Tribute To Uriah Heep] (Review)
29.01.2003: A Tribute To The Four Horsemen (Review)
05.03.2002: A Tribute To The Beast (Review)
News
24.08.2018: Neue Videos
26.06.2018: A whole lotta videos
12.06.2018: Videos, Videos, Videos....
03.04.2018: Videos, Videos, Videos.....
16.01.2018: Videos, Videos, Videos,.....
12.10.2017: Videos, Videos, Videos....
01.09.2017: Videos, Videos, Videos,....
28.12.2016: Neue Videos....
12.12.2016: Diverse Kostproben....
20.04.2015: Videos, Videos, Videos.....
28.10.2009: Wirtschaftslage stabilsiert & 25 Years SPV Sampler
12.08.2008: Prominent besetzte "Christmas CD" steht an.
Garagedays - Here It ComesMob Rules - Beat RebornBehemoth - I Loved You At Your DarkestObscura - DiluviumThorium - ThoriumHeads For The Dead - Serpent’s curseUncle Acid And The Deadbeats - WastelandSaffire - Where The Monsters DwellA Dying Planet - Facing the IncurableNervosa - Victim of Yourself
© DarkScene Metal Magazin