HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Abnormal End
Concept of Identity

Live
10.02.2018
Operation: Mindcrime
JUZ Live Club, Andernach

Review
Nightwish
Decades

Review
Sideburn
#Eight

Review
Long Distance Calling
Boundless
Upcoming Live
Graz 
Wien 
Aschaffenburg 
Berlin 
Chemnitz 
Dresden 
Flensburg 
Frankfurt am Main 
Hannover 
Köln 
München 
Saarbrücken 
Stuttgart 
Pratteln 
Vevey 
Bologna 
Brescia 
Mailand 
Rom 
Prag 
Bratislava 
Ljubljana 
Statistics
5652 Reviews
456 Classic Reviews
274 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Axel Rudi Pell - Tales Of The Crown (CD)
Label: SPV
VÖ: 24.10.2008
Homepage | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2800 Reviews)
7.5
Und immer wieder rockt der Axel! Unabnützbar wie eine Packung Wasserstoff rockt und rockt und rockt sich Axel Rudi Pell gefühlterweise im Habjahrestakt in ein weitere neues Studioalbum und wenn man dem Deutschen eines sicher nicht vorwerfen kann, dann ist es Trendreiterei. Unbeirrbar geht er seinen Weg und bringt mit "Tales Of The Crown" einmal mehr ein zeitloses Melodic Hard Rock Album an den Start. Was man Axel jedoch natürlich auch nicht vorwerfen kann ist Innovation, was grundsätzlich ja egal wäre, würde man zwischen den Zeilen mittlerweile nicht gar ein wenig Resignation und kreative Stagnation erahnen.

Klar ist "Tales Of The Crown" einmal mehr ein Klassealbum auf höchstem Niveau. Ohne Frage werden alle Axel Rudi Pell Fans einmal mehr perfekt bedient, ohne auch nur das geringste Risiko eingehen zu müssen, so richtige Highlights, große Stimmungslandschaften oder tiefgängige Dramatik sucht man diesmal aber vergebens. Vielmehr klingt die Scheibe wie die konsequente B-, C- und D-Seite ihrer Vorgänger und richtige Killersongs sind eher Mangelware. Natürlich ist der Opener "Higher" ein amtlicher Rocker, "Angel Eyes" ein toller Melodic Song und der monumental epische Titelsong ein amtliches Stück Hard Rock und es wäre nicht Pell, wenn die Balladen zu kurz kämen und schlecht wären. Mehr als konstant hohes Level wird aber nicht geboten und die einst so bestechende Magie und packende Kraft der Songs des Deutschen herrscht nur noch marginal.

Es ist müßig einmal mehr über die Klasse eines Johnny Gioeli zu philosophieren, die tadellose Produktion, wie das schöne Artwork zu loben und Pell’s Songwriting zu analysieren. Im Prinzip könnte man den Review-Text der beiden Vorgänger problemlos kopieren und hier mit abgeänderten Songtiteln veröffentlichen.
Unterm Strich bleibtrelativ abwechslungsreiches Hard Rock / Metal Album voller gediegener Handarbeit auf hohem Niveau und wer "Kings And Queens", "Mystica" und "Shadow Zone" mochte, der wird auch an "Tales Of The Crown" seine Freude haben.

Außer er fühlt sich langsam gelangweilt…

Trackliste
  1. Higher
  2. Ain´t Gonna Win
  3. Angel Eyes
  4. Crossfire
  5. Touching My Soul
  1. Emotional Echoes
  2. Riding On An Arrow
  3. Tales Of The Crown
  4. Buried Alive
  5. Northern Lights
Mehr von Axel Rudi Pell
Reviews
01.05.2017: The Ballads V (Review)
06.01.2016: Game Of Sins (Review)
12.04.2015: Magic Moments -25th Anniversary Special Show (Review)
05.01.2014: Into The Storm (Review)
18.05.2013: Live On Fire (Review)
03.04.2012: Circle of the Oath (Review)
09.05.2010: The Crest (Review)
06.03.2008: Live Over Europe (Review)
06.10.2007: Diamonds Unlocked (Review)
08.09.2006: Mystica (Review)
16.11.2004: The Ballads III (Review)
03.03.2004: Kings And Queens (Review)
15.10.2002: Knights Live (Review)
12.05.2002: Shadow Zone (Review)
News
18.02.2018: Weitere "Knights Call"-Tourdaten
09.01.2018: "Knights Call" erscheint am 23.03.2018
31.03.2017: Videoclip zum Duett mit Bonnie Tyler.
22.02.2017: "The Ballads V" und neue Single mit Bonnie Tyler.
23.03.2016: Konzertverschiebungen wegen Viruserkrankung.
04.12.2015: Zeigt Lyric-Clip zu "The King Of Fools".
20.11.2015: 2016-Tourdates mit Show im Komma Wörgl!
06.11.2015: Hartes "Game Of Sins" kommt im Jänner.
16.05.2014: Verrät die Gäste der Special-Show in Balingen!
11.04.2014: Supporten Deep Purple in Kufstein!
09.04.2014: Veröffentlichen Clip zu "Long Way Tp Go".
25.11.2013: Stellt ersten Songsnippet und Details vor.
21.10.2013: Sticht mit "Into The Storm" in See.
30.07.2013: Kündigt die Tourdaten für 2014 an!
04.03.2013: Teaser zur "Live On Fire" DVD/Doppel CD.
16.01.2013: Bringt saftige Live Compilation CD/DVD.
07.07.2012: Zweiter Teil der "Circle Of The Oath Tour".
15.02.2010: "One Night Live" Trailer online.
11.01.2010: Neue Studioscheibe und Live DVD.
07.10.2008: Höreindrücke von "Tales Of The Crown".
11.03.2002: Live Album und DVD
Interviews
07.01.2013: Man darf sich von Nichts und Niemanden verbiegen lassen.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Abnormal End - Concept of Identity Nightwish - DecadesSideburn - #EightLong Distance Calling - BoundlessVisigoth - Conquerors OathLynch Mob - The BrotherhoodBlack Label Society - Grimmest HitsThe Quill - Born From FireTribulation - Down BelowAnnihilator - For The Demented
© DarkScene Metal Magazin