HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Amorphis
Queen Of Time

Review
Shakra
Snakes & Ladders

Review
Dokken
Return To The East Live 2016

Review
Hostil
Infernal Rites

Review
Air Raid
Across The Line
Upcoming Live
Berlin 
Statistics
5712 Reviews
456 Classic Reviews
274 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Axel Rudi Pell - Diamonds Unlocked (CD)
Label: SPV
VÖ: 28.09.2007
Homepage | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2815 Reviews)
Keine Wertung
Jetzt ist es also soweit: Wasserstoffkönig Axel Rudi Pell steht mit seiner, unter Fans lang ersehnten, Coverscheibe am Start. Zuerst fällt mal gleich auf, dass der gute Axel auf die zu erwartenden Standards (sprich sämtliche von ihm jeher verehrten Richie Blackmore Spielwiesen) verzichtet hat und auf eher ungewöhnlich Songs verschiedenster Genres zurückgreift, was in Zeiten, wo eh jede zweite Hartwurzel Band diverse wichtig oder unwichtige Metal Covers vom Stapel lässt, die eh schon kein Schwein mehr interessieren, durchaus positiv scheint.
Nicht jeder getraut sich an Songs von Titanen wie U2 oder Phil Collins, nicht jeder hat die Qualität sich an so großen Taten der Musikhistorie zu vergreifen ohne den berühmten Griff in die Kloschüssel zu vollziehen. In Anbetracht der Klasse der einzelnen Musiker, allen voran Ausnahmesänger Johny Gioeli, ist dies bei Axel Rudi und seinen Mannen jedoch zwar ohne Frage machbar, wenn auch immer noch sehr riskant. Da wären wir dann eh schon mittendrin in der gewohnt perfekt inszeniert und produzierten Angelegenheit namens "Diamonds Unlocked".

Nach kurzer Overture geht’s also mit der Zunfttechnisch beinahe als Sicherheitsvariante zu nennenden und auch gelungenen Umsetzung des Riot Klassiker "Warrior" los. Ohne Frage ein artgerecht und guter Einstand. Danach wird’s mancherorts allerdings schon schwieriger. Während Varianten wie die eh schon von live Shows bekannte und herrlich balladeske Akustik Umsetzung des KISS Smashers "Love Gun", das gelungene "Won’t Get Fooled Again" von The Who oder Michael Bolton's "Fools Game" nahezu perfekt inszeniert und auch erfrischend umarrangiert scheinen, kommen bei manch Großtaten der musikalischen Hall Of Fame schon gewisse (gewohnheitsbedingte?) Nebenwirkungen ins Spiel. Man verstehe mich hier nicht falsch: Hut ab vor jedem Musiker, der imstande ist sich kunstvoll mit Jahrhunderthits von Jahrhundertmusikern wie Phil Collins ("In The Air Tonight") oder U2 ("A Beautiful Day") auseinanderzusetzen, dass solch ein Unterfangen aber nicht immer gleich zu 100% ins Schwarze treffen muss, steht aber außer Zweifel. So merkt man vor allem beim U2 Hit erst wirklich, wie uneinnehmbar die Klasse der Iren ist, wie grandios und unerreichbar ein Frontman wie Bono einfach über den Songs thront und dass es einfach völlig unmachbar ist, die Nummern, die Energie und die mitreisende Genialität der größten und besten Rock Bands ever zu verbessern bzw. in gleicher Klasse umzuarrangieren. Selbes gilt eigentlich auch für "In The Air Tonight", auch wenn hier die zum Teil ausufernde Axel Rudi Instrumentalisierung ohne Frage ganz große Klasse und durchaus reizvoll ist. Nicht minder gewagt aber durchaus gelungen hingegen sind Songs wie das geile "Stone" (written by Chris Rea) oder der superb umgesetzte Mission Hit "Like A Child Again".

Unterm Strich ist "Diamonds Unlocked" also ein weiteres Stück voller Klasse, ein nahezu perfektes Coveralbum eines begnadeten Musikers, bei dem auch die Tatsache, dass zwei Übernummern nicht mit ihren Originalen mithalten können kein großes Jammern auslösen soll. Dafür ist der Rest der Feierlichkeit einfach zu gut und die Performance aller Beteiligten einfach zu perfekt!
Trackliste
  1. The Diamond Overture
  2. Warrior
  3. Beautiful Day
  4. Stone
  5. Love Gun
  6. Fools Game
  1. Heartbreaker
  2. Rock The Nation
  3. In The Air Tonight
  4. Like A Child Again
  5. Won’t Get Fooled Again
Mehr von Axel Rudi Pell
Reviews
29.04.2018: Knights Call (Review)
01.05.2017: The Ballads V (Review)
06.01.2016: Game Of Sins (Review)
12.04.2015: Magic Moments -25th Anniversary Special Show (Review)
05.01.2014: Into The Storm (Review)
18.05.2013: Live On Fire (Review)
03.04.2012: Circle of the Oath (Review)
09.05.2010: The Crest (Review)
24.11.2008: Tales Of The Crown (Review)
06.03.2008: Live Over Europe (Review)
08.09.2006: Mystica (Review)
16.11.2004: The Ballads III (Review)
03.03.2004: Kings And Queens (Review)
15.10.2002: Knights Live (Review)
12.05.2002: Shadow Zone (Review)
News
18.02.2018: Weitere "Knights Call"-Tourdaten
09.01.2018: "Knights Call" erscheint am 23.03.2018
31.03.2017: Videoclip zum Duett mit Bonnie Tyler.
22.02.2017: "The Ballads V" und neue Single mit Bonnie Tyler.
23.03.2016: Konzertverschiebungen wegen Viruserkrankung.
04.12.2015: Zeigt Lyric-Clip zu "The King Of Fools".
20.11.2015: 2016-Tourdates mit Show im Komma Wörgl!
06.11.2015: Hartes "Game Of Sins" kommt im Jänner.
16.05.2014: Verrät die Gäste der Special-Show in Balingen!
11.04.2014: Supporten Deep Purple in Kufstein!
09.04.2014: Veröffentlichen Clip zu "Long Way Tp Go".
25.11.2013: Stellt ersten Songsnippet und Details vor.
21.10.2013: Sticht mit "Into The Storm" in See.
30.07.2013: Kündigt die Tourdaten für 2014 an!
04.03.2013: Teaser zur "Live On Fire" DVD/Doppel CD.
16.01.2013: Bringt saftige Live Compilation CD/DVD.
07.07.2012: Zweiter Teil der "Circle Of The Oath Tour".
15.02.2010: "One Night Live" Trailer online.
11.01.2010: Neue Studioscheibe und Live DVD.
07.10.2008: Höreindrücke von "Tales Of The Crown".
11.03.2002: Live Album und DVD
Interviews
07.01.2013: Man darf sich von Nichts und Niemanden verbiegen lassen.
Kommentare
Dieter
Dieter
07.10.07 10:32:
Cover Scheiben egal von wem, san so wichtig wie a Ausschlag am Arsch. Die letzte genial gecoverte Nummer war von Disturbed " Land of Confusion."
Amorphis - Queen Of TimeShakra - Snakes & LaddersDokken - Return To The East Live 2016Hostil - Infernal RitesAir Raid - Across The LineOverkill - Live In OberhausenLeviathan - Can't be Seen by Looking: Blurring the Lines, Clouding the TruthDiablo Blvd - Zero HourBlack Country Communion - BCCIVGatekeeper - East Of Sun
© DarkScene Metal Magazin