HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
David Reece
Blacklist Utopia

Review
Stoneman
The Dark Circus (2004-2021)

Review
Beast In Black
Dark Connection

Review
Mastodon
Hushed and Grim

Review
Hate
Rugia
Statistics
6252 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige 
Cover  
Hardcore Superstar - The Party Ain'T Over 'Til We Say So... (CD)
Label: Nuclear Blast
VÖ: 28.10.2011
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(3000 Reviews)
Keine Wertung
"The Party Ain't Over 'Til We Say So" ist ein Überblick über zehn Jahre Hardcore Superstar, über das Schaffen der momentan vielleicht besten Sleaze/Metal/Glam Band des Erdballs und einer der heißesten Livenummern des Planeten. Es ist kein Geheimnis, dass Teile der Darkscene Fraktion seit dem Release des 2005er Jahrhundertalbums "Hardcore Superstar" unheilbar vom Virus der coolen Schweden mit dem ultimativen Arschtrittfaktor infiziert sind. Ebenso ist es auch kein Geheimnis, dass die ersten vier Alben der Jungs keineswegs die Klasse dessen hatten, das uns alle zu Hardcore Superstar Maniacs und willenlosen Opfern des Quartetts aus Göteborg machten. Somit muss man auch diese Best Of objektiv bewerten und feststellen, dass sie für Fans der Band im Prinzip nutzlos und völlig unessentiell ist. Natürlich sind einige der besten Genre Songs aller Zeiten auf "The Party Ain't Over 'Til We Say So" gelandet und natürlich geht einem zu Partykrachern wie "Wild Boy", "We Don’t Celebrate Sundays", "My Good Reputation", "Bastards", "Medicate Me", "Dreamin’ In A Casket" oder den jüngeren Smashern wie "Last Call For Alcohol" oder "Moonshine" regelmäßig einer in die Hose. Allein das Fehlen von Überdrübernummern wie "Sadistic Girls", "Guestlist", "Silence For The Peacefully", "Sophisticated Ladies", "Kick on the Upperclass", etc. etc. ist aber völlig unerträglich und verdeutlicht die Sinnlosigkeit dieser Best Of Compilation. Natürlich ist mit "We Don't Need A Cure" ein neuer Song vertreten. Der ist aber plump und schlecht und ebenso austauschbar wie all das, was die Herren vor dem Jahre 2005 verbrochen haben.

Wenn diese nette, aber für Fans völlig verzichtbare Best Of Scheibe etwas wirklich nachhaltig verdeutlicht, dann ist es der Quantensprung, den Hardcore Superstar zwischen ihren frühen Alben und den Meisterwerken "Hardcore Superstar" und "Dreaming In A Casket" vollzogen haben. Deshalb steht nach wie vor fest, dass man diese beide Alben, sowie das sehr starke "Split Your Lip" braucht wie die Luft zu atmen, und wer das bisher immer noch nicht wusste, der kann sich diese Best Of Scheibe ebenso schenken wie alle Fans der Band, um sich stattdessen die drei überragenden full-length Alben einer der besten Sleaze Metal Bands aller Zeiten zu gönnen!

Wir hören uns weiterhin "nicht" an den drei Klassealben von Hardcore Superstar satt, und warten beharrlich auf neues Material einer der besten und coolsten Bands unserer Zeit!

Trackliste
  1. We Don't Need A Cure (New Song)
  2. We Don't Celebrate Sundays
  3. Moonshine
  4. My Good Reputation
  5. Wild Boys
  6. Someone Special
  7. Dreamin' In A Casket
  8. Into Debauchery
  9. Here Comes That Sick Bitch
  10. Last Call For Alcohol
  1. Beg For It
  2. Liberation
  3. Bastards
  4. Medicate Me
  5. Standin' On The Verge
  6. Still I'm Glad
  7. Have You Been Around
  8. Shame
  9. Honey Tongue
  10. Run To Your Mama
Mehr von Hardcore Superstar
Reviews
22.04.2015: HCSS (Review)
07.03.2013: C Mon Take On Me (Review)
21.11.2010: Split Your Lip (Review)
31.07.2009: Beg For It (Review)
03.12.2007: Dreamin In A Casket (Review)
News
01.10.2021: Neues Video zu "Dreams In Red"
20.08.2021: "Catch Me If You Can" Video zur Single
10.11.2018: Cooler Videoclip zum neuen Titeltrack
19.05.2018: Video zu "Baboon" Sinlge online
24.02.2018: "Bring The House Down" Videopremiere
20.10.2017: Neues Video zur "Have Mercy On Me" Single
17.04.2015: Man sehe den "Dont Mean Shit" Videoclip.
13.02.2015: Kündigen neues Album mit neuem Song an.
24.10.2014: Man höre die neue Single "Glue".
11.07.2014: Begleiten Gotthard im Herbst auf Tour!
31.01.2014: Krachen in den "Last Call For Alcohol" Videoclip.
27.01.2014: Teaser zum "Last Call For Alcohol" Livevideo.
14.10.2013: Tourtrailer zum Trip mit Buckcherry.
23.05.2013: Massenhaft Tourdaten.
10.05.2013: Präsentieren den Videoclip zu "C mon Take On Me".
23.02.2013: Der "Above The Law" Videoclip steht bereit!
17.01.2013: Stellen den Clip zu "One More Minute" vor.
14.01.2013: Brandneuer Videoclip feiert auf www.metalhammer.co.uk Premiere
12.12.2012: Cover und Tracklist von "C’mon Take On Me"
07.12.2012: Neue Single "One More Minute" online.
30.11.2012: Kündigen fette neue Scheibe an.
21.10.2011: "Best Of" Scheibe und Teaser zu neuem Track.
01.09.2011: Kündigen Best Of Album für diesen Herbst an
27.02.2011: Tourtrailer
28.01.2011: Megatour mit The 69 Eyes und Crashdiet!
25.11.2010: Dritter "Split Your Lip" Trailer online.
03.11.2010: Der nächste "Split Your Lip" Appetizer!
27.10.2010: Erster "Split Your Lip" Albumtrailer.
13.10.2010: "Split Your Lip" Artwork und Tracklist
23.09.2010: Neues Album und ein Video der Sleaze Könner.
10.09.2009: Nuclear Blast mit gierigen Re-releases.
06.08.2009: "Beg For It" Videoclip online
14.07.2009: Video zu "Into Debauchery" released...
26.06.2009: Eurotour mit drei Österreich Shows.
27.05.2009: "Beg For It" im Komplettstream!
13.05.2009: Zweiter "Beg For It" Trailer online.
07.05.2009: Videotrailer online
15.04.2009: Artwork und Tracklist.
03.04.2009: Neue Single online!
01.04.2009: "Beg For It" Tracklist.
07.03.2009: Deal bei Nuclear Blast.
15.12.2008: "Beg For It" kommt im Juni!
21.11.2008: Im Studio
14.09.2008: Neue Videoergüsse der Überflieger.
05.04.2008: Neues Video released...
28.01.2008: Swedish Metal Awards 2008
25.01.2008: Gitarrist Thomas Silver sucht das Weite...
15.01.2008: Rocken das BYH 2008!
06.09.2007: Neues Album fertig...
Interviews
06.01.2008: Hardcore Superstar Interview
David Reece - Blacklist UtopiaStoneman - The Dark Circus (2004-2021)Beast In Black - Dark ConnectionMastodon - Hushed and GrimHate - RugiaCrowdown - HorizonNorthtale - Eternal FlameNestor - Kids In A Ghost TownU.D.O. - Game OverKenn Nardi - Trauma
© DarkScene Metal Magazin