HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Interview
Silius

Review
Silius
Worship To Extinction

Review
Trivium
What The Dead Men Say

Review
Finntroll
Vredesvävd

Review
Deep Purple
Whoosh!
Upcoming Live
Kempten 
Statistics
6097 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Candlemass - Ashes To Ashes (CD)
Label: Nuclear Blast
VÖ: 28.04.2010
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2934 Reviews)
Keine Wertung
Zumindest auf den ersten Blick ist es ein verdammt saftiges Live Paket das uns die Doom Götter gen Süden schicken. Die DVD Abteilung von "Ashes To Ashes" enthält zwei komplette Live Shows und obendrein gibt’s auch noch eine Audio Live CD. Schwerpunkt der Scheibe ist somit der 2009er Auftritt beim Sweden Rock Festival. Dieser Gig, dessen Hauptaugenmerk neben dem verzichtbaren Rainbow Cover zu "Kill The King" auf dem letzten Hammeralbum "Death Magic Doom" (zum Review) und den von Low gewohnt eigenständig und packend umgesetzten alten Klassikern lag, ist vor allem musikalisch absolut ohne Fehl und Tadel und kann in Form der Audioversion dank eines göttlichen Rob Low und saftigem Sound fesseln und beeindrucken.
Ein absolut gelungenes Live Album!

Schwieriger wird’s da schon bei der „Abteilung-visuell“: Candlemass am helllichten Tag funktioniert nämlich nicht und schon gar nicht im heimischen Wohnzimmer. Die düster erhabene Kunst der Schweden muss im Dunklen stattfinden um ihre Macht und Aura entfalten zu können und so kann dieser Festival Mitschnitt in keinster Weise authentisch wirken und Stimmung verbreiten. Der Auftritt an sich ist natürlich schwer o.k.. Die blutleere Bühne, fehlende Atmosphäre und vor allem das oberlasche Publikum machen aber sicher keine Lust auf einen weiteren Durchlauf der DVD.
Vom Konzept und der Idee her wäre da die zweite Disc schon interessanter. Ein Club Show aus Athen sollte Candlemass besser in Szene setzen. Die eher spärliche Lightshow und das bootleg-taugliche Bild- und Tonmaterial lassen aber trotz abermals toller Setlist und toller Band wenig Freude aufkommen.

Candlemass sind eine geniale Band. Götter die uns zuletzt mit zwei grandiosen Alben verzaubert haben und ich hätte mich sehr über ein saftige Live Package mit Rob Low am Mikro gefreut. Eine Low Budget Produktion wie "Ashes To Ashes" ist dieser Band allerdings nicht würdig und im Endeffekt nur was für Sammler, nicht für Genießer.
Die Audio CD alleine hätte hier im Abgang definitiv besser gemundet.

Trackliste
  1. Dark Are The Veils Of Death
  2. Samarithan
  3. If I Ever Die
  4. Hammer Of Doom
  5. At The Gallows End
  1. Emperor Of The Void
  2. The Bleeding Baroness
  3. A Sorcerers Pledge
  4. Solitude
  5. Kill The King
  1. "DVD-Sweden Rock Festival 2009"
  2. Dark Are The Veils Of Death
  3. Samarithan
  4. If I Ever Die
  5. Hammer Of Doom
  6. At The Gallows End
  1. Emperor Of The Void
  2. The Bleeding Baroness
  3. A Sorcerers Pledge
  4. Solitude
  5. Kill The King
  1. "No Sleep 'Til Athens"
  2. Mirror Mirror
  3. Samarithan
  4. At The Gallows End
  5. If I Ever Die
  6. Hammer Of Doom
  7. Dark Are The Veils Of Death
  8. Demons Gate
  1. Emperor Of The Void
  2. Man Of Shadows
  3. The Bleeding Baroness
  4. Tears
  5. A Sorerers Pledge
  6. Demon Of The Deep
  7. Solitude
Mehr von Candlemass
Reviews
26.02.2019: The Door To Doom (Review)
06.06.2016: Death Thy Lover (Review)
12.06.2012: Psalms for the Dead (Review)
01.05.2011: Nightfall (Classic)
03.04.2009: Death Magic Doom (Review)
18.07.2008: From The 13th Sun (Review)
18.07.2008: Dactylis Glomerata (Review)
26.03.2008: Chapter VI (Review)
13.02.2008: King of the Grey Islands (Review)
08.02.2008: Tales Of Creation (Review)
08.02.2008: Ancient Dreams (Review)
20.04.2005: Candlemass (Review)
07.04.2003: Documents Of Doom (Review)
News
13.02.2020: Legen neuen Lyric-Clip vor
02.02.2020: Titelsong der neuen EP im Stream
30.01.2019: "Astorolus" Video mit Tony Iommi
14.12.2018: Superber, erster Song mit Längquist
07.12.2018: "The Door To Doom" öffnet sich im Februar
03.09.2018: Ur-Sänger Johan ist wieder an Bord
27.04.2018: Zeigen den "House Of Doom" Videoclip
30.05.2016: Album hängt von Leif Edlings Gesundheit ab.
22.04.2016: Titletrack der Jubiläums-E.P. online
26.11.2015: Vorgeschmack auf Jubiläums-EP mit Mats Leven.
06.10.2015: Neue EP zum 30. Bandjubiläum!
09.06.2013: Intensiver "Solitude" Liveclip mit Mats Leven .
04.06.2012: Robert Lowe ist raus
19.05.2012: Alle Infos zu "Psalms Of The Dead".
16.03.2012: "Psamls For The Dead" kommt im Juni.
14.10.2011: Deal für letztes Album bei Napalm.
22.12.2009: Neue DVD und Grammy Awards im Anmarsch!
25.03.2009: "Death Magic Doom" Komplettstream.
27.01.2009: "Death Magic Doom" Artwork.
11.01.2009: "Death Magic Doom" kommt im März!
19.12.2008: Vier neue Songs im Doom-Testlauf.
02.12.2008: News zum "King Of The Grey Islands" Nachfolger
07.08.2008: Schweden kommen mit saftiger EP.
28.04.2008: Neue EP der Doom Götter.
21.03.2008: Gitarrist Mappe wandert hinter Gitter.
12.10.2007: DVD zum Zwanzger
15.07.2007: Charts ahoi!
04.04.2007: Tracklist des kommenden Longplayers
23.01.2007: neuer Sänger!!!
04.08.2006: Messiah hin, her, hin
28.04.2006: Neues einer Legende!
11.03.2006: Album News!
09.02.2005: Das Warten hat bald ein Ende!
20.01.2005: bei Nuclear Blast
01.12.2004: ...am B.Y.H.!
17.11.2004: Tony Martin statt Messiah?
12.11.2004: Reunion die x-te
02.11.2004: Best-Of-Album
18.06.2004: letzte Studioaufnahmen veröffentlicht
21.05.2004: aufgelöst!!! :(((((((((((((((((((((((
06.04.2004: Gitarrist mit neuem Projekt
19.03.2003: Very evil
11.01.2003: Live Album: Release verschoben
26.09.2002: Reunion Album in Arbeit
09.08.2002: Entschuldigung für das Chaos beim Wacken Open Air
23.04.2002: Erste Reunion Konzerte
15.11.2001: CANDLEMASS Reunion
Silius - Worship To ExtinctionTrivium - What The Dead Men SayFinntroll - VredesvävdDeep Purple - Whoosh!High Spirits - Hard To StopPure Reason Revolution - EupneaVicious Rumors - Celebration DecayNine Lives - Dance With The DevilEric Clayton - A Thousand ScarsKaiser Franz Josef - III
© DarkScene Metal Magazin