HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Lords Of Black
Alchemy Of Souls

Review
Killer Be Killed
Reluctant Hero

Review
Killer Be Killed
Reluctant Hero (V)

Review
Necrophobic
Dawn Of The Damned

Review
Poltergeist
Feather Of Truth
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
6134 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Candlemass - Tales Of Creation (CD)
Label: Peaceville Records
VÖ: 25.01.2008 [Re-Release]
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2947 Reviews)
10.0
Auf den ersten Blick ist es ein sonderbarer Release, der uns da von Peaceville Records heimsucht. Klar sind die ersten vier Candlemass Alben durchwegs genial und aufgrund der vergriffenen Originale und bisherigen Widerveröffentlichungen auch absolut wert re-released zu werden. Die vorliegenden Exemplare jedoch, gleichen den bereits vor 2002 veröffentlichten Neuauflage inhaltlich bis ins Detail. Begründet wird die Tat von Mastermind Leif Edling dadurch, daß die damaligen releases schlecht vertrieben und rasch vergriffen waren. So weit so gut, egal wie oder woher: Man muß ohnehin jedes einzelne der ersten fünf Candlemass Alben besitzen, koste es was es wolle!
Reden wir also über die Fakten, dieser schmuck aufgemachten Doppel CDs im Pappschuber, die auch mit liebevollen Booklets aufwarten können. Reden wir über große Doom Metal Kunst:


Tales Of Creation: (original release 1989)

Die vorerst letzt Studioscheibe mit Messiah Marcolin am Mirko. Der dritte geniale Streich der "kommerziell" erfolgreichen Candlemass Höchstphase. Ein Werk, das nahezu auf einer Stufe mit "Nightfall", dem vielleicht besten der 80er Alben steht und vor allem gesamt gesehen doch noch ein wenig erhabener scheint, als sein grandioser, auf der b-side jedoch leicht schwächelnder, Vorgänger "Ancient Dreams". Zeitgleich stellt "Tales Of Creation" jedoch auch den Zerfall des kultigsten, charismatischsten und erfolgreichsten Line-ups der Bandgeschichte dar. Die Tourneen mit King Diamond und Savatage wurden zwar noch vollzogen, kurz darauf warf Froner Messiah jedoch das Handtuch, um die Doom Jünger fortan mit großartigen Memento Mori Releases (zum Classic) zum Weinen zu bringen, und die Musikbranche, die orientiert sich zu dieser Zeit ohnehin lieber Richtung Death Metal.

"Tales Of Creation" ist auf jeden Fall ein Meisterwerk. Vom traumhaften Artwork, über die bis heute perfekte Produktion, bis hin zu Perlen wie "Under The Oak", "The Edge Of Heaven", "Through the Infinitive Halls Of Death"," Dark Reflections", oder den nicht von dieser Welt stammenden Titeltrack, ist hier jedes einzelne Detail ein Manifest für perfekte, stilvolle Doom Kunst.

"Tales Of Creation " war die kompromißlose Weiterführung der ersten drei Göttergaben. Hart, düster, melodisch,wunderschön und todtraurig.
Ein Meisterwerk und – ich wiederhole mich gern – absolute Grundlektüre für Metal Fans aller Gattung. Wie gesagt: Wer noch nicht hat, der muss jetzt kaufen!
Trackliste
  1. The Prophecy
  2. Dark Reflections
  3. Voices In The Wind
  4. Under The Oak
  5. Tears
  6. Into The Unfathomed Tower
  1. The Edge Of Heaven
  2. Somewhere In Nowhere
  3. Through The Infinitive Halls Of Death
  4. Dawn
  5. A Tale Of Creation
  1. Dark Reflections (demo)
  2. Under The Oak (demo)
  3. Into The Unfathomed Tower (demo)
  4. Somewhere In Nowhere (demo)
  1. A Tale Of Creation (demo)
  2. Interview
  3. Dark Reflections (video)
Mehr von Candlemass
Reviews
26.02.2019: The Door To Doom (Review)
06.06.2016: Death Thy Lover (Review)
12.06.2012: Psalms for the Dead (Review)
01.05.2011: Nightfall (Classic)
06.05.2010: Ashes To Ashes (Review)
03.04.2009: Death Magic Doom (Review)
18.07.2008: From The 13th Sun (Review)
18.07.2008: Dactylis Glomerata (Review)
26.03.2008: Chapter VI (Review)
13.02.2008: King of the Grey Islands (Review)
08.02.2008: Ancient Dreams (Review)
20.04.2005: Candlemass (Review)
07.04.2003: Documents Of Doom (Review)
News
13.02.2020: Legen neuen Lyric-Clip vor
02.02.2020: Titelsong der neuen EP im Stream
30.01.2019: "Astorolus" Video mit Tony Iommi
14.12.2018: Superber, erster Song mit Längquist
07.12.2018: "The Door To Doom" öffnet sich im Februar
03.09.2018: Ur-Sänger Johan ist wieder an Bord
27.04.2018: Zeigen den "House Of Doom" Videoclip
30.05.2016: Album hängt von Leif Edlings Gesundheit ab.
22.04.2016: Titletrack der Jubiläums-E.P. online
26.11.2015: Vorgeschmack auf Jubiläums-EP mit Mats Leven.
06.10.2015: Neue EP zum 30. Bandjubiläum!
09.06.2013: Intensiver "Solitude" Liveclip mit Mats Leven .
04.06.2012: Robert Lowe ist raus
19.05.2012: Alle Infos zu "Psalms Of The Dead".
16.03.2012: "Psamls For The Dead" kommt im Juni.
14.10.2011: Deal für letztes Album bei Napalm.
22.12.2009: Neue DVD und Grammy Awards im Anmarsch!
25.03.2009: "Death Magic Doom" Komplettstream.
27.01.2009: "Death Magic Doom" Artwork.
11.01.2009: "Death Magic Doom" kommt im März!
19.12.2008: Vier neue Songs im Doom-Testlauf.
02.12.2008: News zum "King Of The Grey Islands" Nachfolger
07.08.2008: Schweden kommen mit saftiger EP.
28.04.2008: Neue EP der Doom Götter.
21.03.2008: Gitarrist Mappe wandert hinter Gitter.
12.10.2007: DVD zum Zwanzger
15.07.2007: Charts ahoi!
04.04.2007: Tracklist des kommenden Longplayers
23.01.2007: neuer Sänger!!!
04.08.2006: Messiah hin, her, hin
28.04.2006: Neues einer Legende!
11.03.2006: Album News!
09.02.2005: Das Warten hat bald ein Ende!
20.01.2005: bei Nuclear Blast
01.12.2004: ...am B.Y.H.!
17.11.2004: Tony Martin statt Messiah?
12.11.2004: Reunion die x-te
02.11.2004: Best-Of-Album
18.06.2004: letzte Studioaufnahmen veröffentlicht
21.05.2004: aufgelöst!!! :(((((((((((((((((((((((
06.04.2004: Gitarrist mit neuem Projekt
19.03.2003: Very evil
11.01.2003: Live Album: Release verschoben
26.09.2002: Reunion Album in Arbeit
09.08.2002: Entschuldigung für das Chaos beim Wacken Open Air
23.04.2002: Erste Reunion Konzerte
15.11.2001: CANDLEMASS Reunion
Lords Of Black - Alchemy Of SoulsKiller Be Killed - Reluctant HeroKiller Be Killed - Reluctant Hero (V)Necrophobic - Dawn Of The DamnedPoltergeist - Feather Of TruthKataklysm - UnconqueredLeviathan - Words Waging WarAC/DC - Power UpHexx - Entangled In SinEternal Champion - Ravening Iron
© DarkScene Metal Magazin