HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Nordic Union
Second Comming

Review
Artillery
The Face Of Fear

Review
Bad Butler
Not Bad At All

Live
03.11.2018
Accept
Schlachthof, Wiesbaden

Review
Powerwolf
The Sacrament Of Sin
Statistics
5815 Reviews
457 Classic Reviews
276 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Saxon - Thunderbolt (CD)
Label: Silver Lining
VÖ: 01.02.2018
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2845 Reviews)
7.0
Um jegliche Missverständnissen gleich auszuräumen, sei festgehalten, dass ich seit nunmehr knapp 30 Jahren ein überzeugter Saxon-Fan bin. Nicht jede Platte der Briten war goldwürdig, das Gesamtschaffen und seine darin enthaltenen Songs und Alben für die Ewigkeit, werden Saxon aber auf Immer und Ewig einen besonderen Platz in meiner "Hall Of Fame" garantieren.

Blind und taub bin ich aber eben dennoch nicht, und genau deswegen darf und muss einfach mal gesagt werden, was sich irgendwie niemand getraut. Und zwar, dass Biff und seine Mannen seit Jahren nicht nur quasi das ein und selbe Album aufnehmen, sondern dass die NwoBhm-Legende seit knapp zehn Jahren nur noch "nette" Stangenware ohne echten Höhepunkt kredenzt. Natürlich ist man immer wieder aufs Neue gespannt und auch immer wieder voller Hoffnung, vielleicht doch noch mal ein neues "Unleash The Beast", "Innocence Is No Excuse", "Solid Ball Of Rock" oder "Dogs Of War" zu erhaschen. Spätestens nach dem ersten Durchlauf, nachdem sich das Gebotene zwar vertraut und gut, aber so unspektakulär und gleichförmig wie zuletzt fast immer anfühlt, muss man aber auch diesmal zurückstecken. "Thunderbolt" beginnt mit dem schnellen, einfach gestrickten Titeltrack und seinem platten Refrain, kommt mit typischer flotter Saxon-Stangenware ala "Predator", "Speed Merchants" oder "Sniper" schwer in die Gänge und versucht mit einem theatralischen "Nosferatu (Vapire's Waltz)" die düstere Epik-Keule zu schwingen, um für Aufsehen zu sorgen. Die Band ist auf "Thunderbolt" ohrenscheinlich sehr um jene Abwechslung bemüht, die den letzten Scheiben massiv gefehlt hat, ein richtiger Überknaller und die endgeile Saxon-Coolness, die einen guten, zu einem herausragenden Song mach will aber leider dennoch wieder nicht gelingen. Bis zum letzten Ton ist das zwar verdammt gut und typisch, so richtig zünden kann aber auch "Thunderbolt" nicht. Klar werden die gelungene Motörhead-Huldigung "They played Rock'n'Roll", das getragene "Sons Of Odin" (ein Schelm, der das "Heaven And Hell"Thema als kleines Albumhighlight entlarvt) oder das überlange "A Wizard's Tale" mit seinen aufgesetzten und unpassenden Growls mancherorts für Aufsehen sorgen, letztendlich ist es aber ebenso an einem lachenden , wie auch weinenden Auge, die "Konstanz" der Legende festzustellen, der der Ausbruch zu einer Höchstnote trotz der beiden Lichtblicke "The Secret Of Flight" und "Roadie's Song" leider wieder nicht gelingen will.

"Thunderbolt" ist ein weiteres nettes Werk einer der besten und beständigsten NwoBhm-Bands aller Zeiten, bei dem es weder Risiken, noch Nebenwirkungen zu verkünden gibt. Vielleicht sogar die beste Saxon seit zehn Jahren. Das letzte richtig herausragende Saxon Album bleibt dennoch "The Inner Sanctum" aus dem Jahre 2007. Seither schmecken die Scheiben unserer alten Helden wie eine mal mehr, mal weniger lauwarme Fleischkässemmel und davon wird man zwar bekanntlich satt, aber echter Genuss schmeckt anders...

Trackliste
  1. Olympus Rising
  2. Thunderbolt
  3. The Secret Of Flight
  4. Nosferatu (The Vampires Waltz)
  5. They Played Rock And Roll
  6. Predator
  1. Sons Of Odin
  2. Sniper
  3. A Wizard's Tale
  4. Speed Merchants
  5. Roadie's Song
  6. Nosferatu (Raw Version)
Mehr von Saxon
Reviews
27.02.2013: Sacrifice (Review)
21.05.2012: Heavy Metal Thunder Live – Eagles Over Wacken (DVD+2CD) (Review)
06.06.2011: Call To Arms (Review)
21.03.2010: The Eagle Has Landed (Classic)
05.01.2009: Into The Labyrinth (Review)
08.12.2008: Live To Rock (Review)
05.02.2008: To Hell And Back Again (Review)
21.08.2007: Solid Ball Of Rock (Classic)
15.03.2007: The Inner Sanctum (Review)
12.06.2006: The Eagle Has Landed III (Review)
29.09.2004: Lionheart (Review)
27.09.2003: The Saxon Chronicles (Review)
25.09.2002: Heavy Metal Thunder (Review)
01.02.2002: Killing Ground (Review)
News
14.03.2018: "Nosferatu, The Vampire's Waltz" Video
23.01.2018: 'They Played Rock And Roll'-Lyricvideo
01.12.2017: "Thunderbolt" Videoclip
08.11.2017: "Thunderbolt" Infos und Tourdates
31.10.2016: Neuer Liveclip: "The Devils Footprint".
10.10.2016: "Battering Ram" Liveclip aus München.
05.09.2016: Rocken den "Wheeels OF Steel" Liveclip.
02.09.2016: Veröffentlichen neuen Live-Doppeldecker.
17.08.2016: Kommen mit "The Vinyl Hoard" Box-Set!
23.06.2016: Mit Girlschool live im Rathaussaal Telfs.
19.01.2016: Kommen im März mit fetter 9LP-Box.
15.10.2015: Stellen "Batterin Ram" EPK Video vor.
09.10.2015: Stellen "Queen of Hearts" Lyric-Clip vor.
02.08.2015: "Battering Ram" Artwork und Video zum Titeltrack.
19.02.2014: Im März kommt "St. George's Day-Live In Manchester".
27.11.2013: Videoclip zu "FRozen Rainbow" unplugged.
28.09.2013: "Saxon - Unplugged And Strung Up" kommt im Herbst.
25.02.2013: Veröffentlichen Clip zum "Sacrifice" Titeltrack.
16.11.2012: Haben einige "Sacrifice" Details enthüllt.
23.03.2012: "The Carrere Years (1979-1984)" erscheint,
11.11.2011: Neue DVD kommt Anfang 2012.
10.06.2011: "Hammer Of The Gods" Videoclip.
19.05.2011: Verschieben die "Call To Arms" VÖ nach hinten.
19.03.2011: Bangt zur neue Single "Hammer Of The Gods"!
15.03.2011: "Call To Arms" Artwork und Tracklist.
02.03.2011: Haben zwei neue Tracks für O.S.T. parat
29.12.2010: Crime Of Passion als zweiter Support fixiert.
10.12.2010: Vanderbuyst als Support für Tour bestätigt.
27.11.2010: Neues Album und neue Welttournee.
20.03.2010: "Heavy Metal Thunder - The Movie" bestellen!
09.10.2009: Saxon Show in Wörgl auf 2010 verschoben!
06.10.2009: Neue Europa Dates 2010 mit Wörgl Konzert!
05.10.2009: Verschieben die Europa-Konzerte (auch Wörgl!)
08.08.2009: "Heavy Metal Thunder - The Movie" so gut wie fertig
06.01.2009: Trailer zu neuer Banddoku online.
18.12.2008: "Live To Rock" Videoclip.
26.11.2008: Auf Tour mit Iced Earth!
17.11.2008: Alle Samples zu "Into The Labyrinth".
24.09.2008: "Into The Labyrinth" ist im Kasten.
12.09.2008: Biff bleibt bei urigem Rezept das rockt!
29.05.2008: ..und der Adler fliegt weiter
24.07.2007: September-Tour verschoben
15.04.2007: Brandneuer Videoclip!
19.01.2007: The big one is back!!!
17.12.2006: Unermüdliche Arbeitsbienen
23.02.2005: neue Tourdaten
13.07.2004: Tracklist zur neuen CD
16.06.2004: Jörg für Fritz
30.04.2004: im Studio
Nordic Union - Second CommingArtillery - The Face Of FearBad Butler - Not Bad At AllPowerwolf - The Sacrament Of SinDeicide - Overtures Of BlasphemyU.D.O. - SteelfactoryStriker - Play To Win LPStriker - Play To WinIronflame - Tales of Splendor and SorrowWarrel Dane - Shadow Work
© DarkScene Metal Magazin