HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Idle Hands
Don t Waste Your Time

Review
Idle Hands
Don't Waste Your Time

Review
Septagon
Apocalyptic Rhymes

Interview
Leviathan

Review
Aria oder Arija
Curs Of The Seas
Statistics
5824 Reviews
457 Classic Reviews
276 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Saxon - The Inner Sanctum (CD)
Label: SPV
VÖ: 05.03.2007
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2848 Reviews)
9.0
Saxon sind nicht tot zu kriegen! Vielmehr zeigt sich die NwoBhm Legende auf ihrem aktuellen Werk in absoluter Topform, schafft es gar den genialen Vorgänger "Lionheart" zu toppen und vielleicht eines der besten Alben der Bandgeschichte zu kredenzen.

Wie gewohnt in perfekter Symbiose aus Tradition und Moderne schaffen es Saxon wie selbstverständlich zeitgemäße Hymnen wie den episch bombastischen Opener "State Of Grace" neben klassische uptempo Banger der Güte "Need For Speed" und traumhafte, alle Stärken der Band vereinende, Monumentalsongs wie "Atila The Hun" zu schmieden. Ein wie immer überragend charismatischer Biff Byford thront über den durchwegs treffsicheren Kompositionen und tut das seine dafür, dass "The Inner Sanctum" zum härtesten, kompaktesten und vielleicht gar besten Saxon Album seit "Unleash The Beast" wird. Perfekt arrangiert und auf den Punkt gebracht überkommen den gebannten Metalhead zehn astreine, durch eine zeitgemäß und dennoch würdevolle Charlie Bauerfeind-Produktion druckvoll und genial in Szene gesetzte, Heavy Metal Hymnen ohne sinnlosen Ballast und fernab aller Trends. Wo Saxon draufsteht, da ist definitiv Saxon drin. Das war schon immer so, und daran ändert sich auch 28 Jahre nach dem selbstbetitelten Debüt rein gar nix! Hier kreist der stählerne Adler ohne auch nur den kleinsten Flecken Rost am Flügel, ohne auch nur eine hundertstel Sekunde Zweifel an der Frische und Unabnützbarkeit dieser Legende aufkommen zu lassen. Saxon sind nach wie vor einer der größten Akts der Heavy Metal History. Das beweisen arschharte Nummern wie der mit messerscharfen Riffing, bollernden Drums und obergeilem Refrain ausgestattete Schwerstmetall-Hit "Let Me Feel Your Power", ebenso eindrucksvoll wie epische Halbballaden der Duftnote "Red Star Falling", die treibende Hymne "If I Was You" (die erste Single der Scheibe) , oder einfach nur zeitlos gute Rocksongs wie der mit fettem 80er Charme versehene, ultracool relaxte old school Hard Rock Banger "I’ve Got To Rock (To Stay Alive)".

Biff umschreibt "The Inner Sanctum" als „...ein typisches Saxon-Werk, das mit echtem Heavy Metal startet, dann einige Rock N Roll Nummern bietet und am Ende wieder zum Heavy Metal zurückkehrt...“. Dem ist wirklich nicht mehr viel hinzuzufügen...

Saxon sind eine Legende, müssen niemandem mehr was beweisen und genau das beweisen sie hier so unglaublich eindrucksvoll!

"The Inner Sanctum" ist ein absoluter Pflichtkauf für Metalheads!!!

"I've Got To Rock (To Stay Alive)"
Trackliste
  1. State Of Grace
  2. Need For Speed
  3. Let Me Feel Your Power
  4. Red Star Falling
  5. I've Got To Rock (To Stay Alive)
  1. If I Was You (Album Version)
  2. Going Nowhere Fast
  3. Ashes To Ashes
  4. Empire Rising
  5. Atila The Hun
Mehr von Saxon
Reviews
09.03.2018: Thunderbolt (Review)
27.02.2013: Sacrifice (Review)
21.05.2012: Heavy Metal Thunder Live – Eagles Over Wacken (DVD+2CD) (Review)
06.06.2011: Call To Arms (Review)
21.03.2010: The Eagle Has Landed (Classic)
05.01.2009: Into The Labyrinth (Review)
08.12.2008: Live To Rock (Review)
05.02.2008: To Hell And Back Again (Review)
21.08.2007: Solid Ball Of Rock (Classic)
12.06.2006: The Eagle Has Landed III (Review)
29.09.2004: Lionheart (Review)
27.09.2003: The Saxon Chronicles (Review)
25.09.2002: Heavy Metal Thunder (Review)
01.02.2002: Killing Ground (Review)
News
14.03.2018: "Nosferatu, The Vampire's Waltz" Video
23.01.2018: 'They Played Rock And Roll'-Lyricvideo
01.12.2017: "Thunderbolt" Videoclip
08.11.2017: "Thunderbolt" Infos und Tourdates
31.10.2016: Neuer Liveclip: "The Devils Footprint".
10.10.2016: "Battering Ram" Liveclip aus München.
05.09.2016: Rocken den "Wheeels OF Steel" Liveclip.
02.09.2016: Veröffentlichen neuen Live-Doppeldecker.
17.08.2016: Kommen mit "The Vinyl Hoard" Box-Set!
23.06.2016: Mit Girlschool live im Rathaussaal Telfs.
19.01.2016: Kommen im März mit fetter 9LP-Box.
15.10.2015: Stellen "Batterin Ram" EPK Video vor.
09.10.2015: Stellen "Queen of Hearts" Lyric-Clip vor.
02.08.2015: "Battering Ram" Artwork und Video zum Titeltrack.
19.02.2014: Im März kommt "St. George's Day-Live In Manchester".
27.11.2013: Videoclip zu "FRozen Rainbow" unplugged.
28.09.2013: "Saxon - Unplugged And Strung Up" kommt im Herbst.
25.02.2013: Veröffentlichen Clip zum "Sacrifice" Titeltrack.
16.11.2012: Haben einige "Sacrifice" Details enthüllt.
23.03.2012: "The Carrere Years (1979-1984)" erscheint,
11.11.2011: Neue DVD kommt Anfang 2012.
10.06.2011: "Hammer Of The Gods" Videoclip.
19.05.2011: Verschieben die "Call To Arms" VÖ nach hinten.
19.03.2011: Bangt zur neue Single "Hammer Of The Gods"!
15.03.2011: "Call To Arms" Artwork und Tracklist.
02.03.2011: Haben zwei neue Tracks für O.S.T. parat
29.12.2010: Crime Of Passion als zweiter Support fixiert.
10.12.2010: Vanderbuyst als Support für Tour bestätigt.
27.11.2010: Neues Album und neue Welttournee.
20.03.2010: "Heavy Metal Thunder - The Movie" bestellen!
09.10.2009: Saxon Show in Wörgl auf 2010 verschoben!
06.10.2009: Neue Europa Dates 2010 mit Wörgl Konzert!
05.10.2009: Verschieben die Europa-Konzerte (auch Wörgl!)
08.08.2009: "Heavy Metal Thunder - The Movie" so gut wie fertig
06.01.2009: Trailer zu neuer Banddoku online.
18.12.2008: "Live To Rock" Videoclip.
26.11.2008: Auf Tour mit Iced Earth!
17.11.2008: Alle Samples zu "Into The Labyrinth".
24.09.2008: "Into The Labyrinth" ist im Kasten.
12.09.2008: Biff bleibt bei urigem Rezept das rockt!
29.05.2008: ..und der Adler fliegt weiter
24.07.2007: September-Tour verschoben
15.04.2007: Brandneuer Videoclip!
19.01.2007: The big one is back!!!
17.12.2006: Unermüdliche Arbeitsbienen
23.02.2005: neue Tourdaten
13.07.2004: Tracklist zur neuen CD
16.06.2004: Jörg für Fritz
30.04.2004: im Studio
Idle Hands - Don t Waste Your TimeIdle Hands - Don't Waste Your TimeSeptagon - Apocalyptic RhymesAria oder Arija - Curs Of The SeasMetal Church - Damned If You DoBloodbath - The Arrow Of Satan Is DrawnMuse - Simulation TheorySubtype Zero - The Astral AwakeningSkeletonwitch - Devouring Radiant LightNordic Union - Second Comming
© DarkScene Metal Magazin