HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Live
28.07.2018
Kissin' Dynamite
Waldfestplatz Rengsdorf, Rengsdorf

Review
Kissin' Dynamite
Ecstasy

Review
Mass
When 2 World's Collide

Review
Tad Morose
Chapter X

Special
Musikindustrie
Upcoming Live
Erfurt 
Statistics
5763 Reviews
456 Classic Reviews
275 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Saxon - Call To Arms (CD)
Label: Soulfood
VÖ: 03.06.2011
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2823 Reviews)
8.5
Nicht nur das Artwork der neuen Scheibe der britischen Meister wirkt retro. Auch der Inhalt von "Call To Arms" orientiert sich deutlich mehr an den Wurzeln von Saxon, als es der Vorgänger "Into The Labyrinth" teils getan hat. Allzu opulenten Bombast und übermoderne Sounds sucht man vergeblich, wenn man sich durch die elf neuen Songs von Biff und Co. rockt. Erdige Gitarren, ein fetter, jedoch anständig knochiger Sound und typisches Saxon Flair zeichnen das mittlerweile 19. Studioalbum der Briten aus.
Saxon können ja im Grunde gar nichts falsch machen. Ihre Fans wissen seit Jahrzehnten, dass sie immer wieder auf’s Neue starke Scheiben ihrer Helden präsentiert kriegen. Das verhält sich auch bei "Call To Arms" nicht anders. Zwar wird die herausragende Klasse jüngerer Meisterstücke wie "Lionheart" oder "The Inner Sanctum" nicht immer ganz erreicht, spätestens wenn man sich gut abgehangene und herrlich zeitlose Songs wie "Hammer Of The Gods", das fetzige "Surviving Against The Gods" oder den lässigen "Afterburner" anhört, fühlt man sich aber einfach nur wohl und verdammt gut aufgehoben.
"Call To Arms" rockt an allen Ecken und Enden, offenbart zwar keine Unsumme an herausragenden Hits, dafür aber ein abwechslungsreiches, ungeheuer kompaktes und verdammt kräftiges Gesamtpaket, das die Füßchen von Vorn bis Hinten im Takt marschieren, und die Nacken konsequent bangen lässt.

Saxon zeigen sich im 35. Jahr ihres Bestehens völlig ungezwungen, selbstbewusst und lässig durch und durch. Rockig, dezent bluesig, voll von ihrem typisch britischen Metal Thunder. Mit feinen Details ausgestattet, liegt es dann nicht nur an einem herrlich altbackenen, und den Geist seiner Zeit beschwörenden "Back in 79" (könnte zu einer neuen Livehymne werden), dem wundervollen "Mists Of Avalon", oder der feinen Midtempohymne eines Titelsongs (der übrigens sowohl in seiner Original-, wie auch der Orchester Version restlos überzeugt), dass "Call To Arms" mit Sicherheit eine Stufe über seinem Vorgänger steht, und auch nach unzähligen Durchläufen fast ebenso sicher nur sehr wenig Abnützung zeigen wird.

Wenn ihr also noch irgendwo von "großartigen Neuerungen" im Sound von Saxon lest, könnt ihr das locker mit einem Puls von 60 wegtun. Nix da, sieht man mal von einer kleinen Jimmy Page Hommage bei "When Doomsday Comes" ab, ist "Call To Arms" Saxon Pur. Birtischer Metal mit einer erdigen Brise Rock.
"Call To Arms" ist wahrscheinlich kein Album, dass als Meilenstein in die Geschichte einer der besten Metal Bands aller Zeiten eingehen wird. Aber es ist gut, sogar verdammt gut.
Bodenständig, ehrlich und bewährt, und allein durch organischen Gitarren und charakteristischen, immer wieder superben Vocals von Biff neuerlich ein Genuss.

In diesem Sinne:
Fill Your Heads With Heavy Metal Thunder!
Der Adler fliegt weiter. Stolz und kräftig wie eh und je, und seine Fans können sich weiterhin bedenkenlos an seine Schwingen hängen.



P.S.: Das edle Digipack ist im Übrigen sehr empfehlenswert. Die Bonus Disc bringt sieben saftige Songs der 1980er Donington Show und Saxon Magie von der Basis!
Trackliste
  1. Hammer Of The Gods
  2. Back In 79
  3. Surviving Against The Odds
  4. Mists Of Avalon
  5. Call To Arms
  6. Chasing The Bullet
  1. Afterburner
  2. When Doomsday Comes (Hybrid Theory)
  3. No Rest For The Wicked
  4. Ballad Of The Working Man
  5. Call To Arms (Orchestral Version)
Mehr von Saxon
Reviews
09.03.2018: Thunderbolt (Review)
27.02.2013: Sacrifice (Review)
21.05.2012: Heavy Metal Thunder Live – Eagles Over Wacken (DVD+2CD) (Review)
21.03.2010: The Eagle Has Landed (Classic)
05.01.2009: Into The Labyrinth (Review)
08.12.2008: Live To Rock (Review)
05.02.2008: To Hell And Back Again (Review)
21.08.2007: Solid Ball Of Rock (Classic)
15.03.2007: The Inner Sanctum (Review)
12.06.2006: The Eagle Has Landed III (Review)
29.09.2004: Lionheart (Review)
27.09.2003: The Saxon Chronicles (Review)
25.09.2002: Heavy Metal Thunder (Review)
01.02.2002: Killing Ground (Review)
News
14.03.2018: "Nosferatu, The Vampire's Waltz" Video
23.01.2018: 'They Played Rock And Roll'-Lyricvideo
01.12.2017: "Thunderbolt" Videoclip
08.11.2017: "Thunderbolt" Infos und Tourdates
31.10.2016: Neuer Liveclip: "The Devils Footprint".
10.10.2016: "Battering Ram" Liveclip aus München.
05.09.2016: Rocken den "Wheeels OF Steel" Liveclip.
02.09.2016: Veröffentlichen neuen Live-Doppeldecker.
17.08.2016: Kommen mit "The Vinyl Hoard" Box-Set!
23.06.2016: Mit Girlschool live im Rathaussaal Telfs.
19.01.2016: Kommen im März mit fetter 9LP-Box.
15.10.2015: Stellen "Batterin Ram" EPK Video vor.
09.10.2015: Stellen "Queen of Hearts" Lyric-Clip vor.
02.08.2015: "Battering Ram" Artwork und Video zum Titeltrack.
19.02.2014: Im März kommt "St. George's Day-Live In Manchester".
27.11.2013: Videoclip zu "FRozen Rainbow" unplugged.
28.09.2013: "Saxon - Unplugged And Strung Up" kommt im Herbst.
25.02.2013: Veröffentlichen Clip zum "Sacrifice" Titeltrack.
16.11.2012: Haben einige "Sacrifice" Details enthüllt.
23.03.2012: "The Carrere Years (1979-1984)" erscheint,
11.11.2011: Neue DVD kommt Anfang 2012.
10.06.2011: "Hammer Of The Gods" Videoclip.
19.05.2011: Verschieben die "Call To Arms" VÖ nach hinten.
19.03.2011: Bangt zur neue Single "Hammer Of The Gods"!
15.03.2011: "Call To Arms" Artwork und Tracklist.
02.03.2011: Haben zwei neue Tracks für O.S.T. parat
29.12.2010: Crime Of Passion als zweiter Support fixiert.
10.12.2010: Vanderbuyst als Support für Tour bestätigt.
27.11.2010: Neues Album und neue Welttournee.
20.03.2010: "Heavy Metal Thunder - The Movie" bestellen!
09.10.2009: Saxon Show in Wörgl auf 2010 verschoben!
06.10.2009: Neue Europa Dates 2010 mit Wörgl Konzert!
05.10.2009: Verschieben die Europa-Konzerte (auch Wörgl!)
08.08.2009: "Heavy Metal Thunder - The Movie" so gut wie fertig
06.01.2009: Trailer zu neuer Banddoku online.
18.12.2008: "Live To Rock" Videoclip.
26.11.2008: Auf Tour mit Iced Earth!
17.11.2008: Alle Samples zu "Into The Labyrinth".
24.09.2008: "Into The Labyrinth" ist im Kasten.
12.09.2008: Biff bleibt bei urigem Rezept das rockt!
29.05.2008: ..und der Adler fliegt weiter
24.07.2007: September-Tour verschoben
15.04.2007: Brandneuer Videoclip!
19.01.2007: The big one is back!!!
17.12.2006: Unermüdliche Arbeitsbienen
23.02.2005: neue Tourdaten
13.07.2004: Tracklist zur neuen CD
16.06.2004: Jörg für Fritz
30.04.2004: im Studio
Kissin' Dynamite - EcstasyMass - When 2 World's CollideTad Morose - Chapter XKeel - The Final FrontierThe Night Flight Orchestra - Sometimes the World Aint Enough Angelus Apatrida - Cabaret de la GuillotineToxik - III - WorksShadowkeep - ShadowkeepLords Of Black - Icons Of The New DaysSchubert In Rock - Commander Of Pain
© DarkScene Metal Magazin