HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Mystic Prophecy
Metal Division

Review
Brother Firetribe
Feel The Burn

Review
Onslaught
Generation Antichrist

Review
Enslaved
Utgard

Interview
Silius
Upcoming Live
Lindau 
Statistics
6100 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Nightwish - Showtime, Storytime (CD)
Label: Nuclear Blast
VÖ: 29.11.2013
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2936 Reviews)
Keine Wertung
Die Seifenoper bei Nightwish scheint ebenso wenig enden zu wollen, wie hirntote RTL-Soaps und irgendwie wird man spätestens seit dem jüngsten Zerwürfnis der Herren Holopainen und Co. mit ihrer Anette das Gefühl einfach nicht los, dass die Jungs ein wenig "schwierig" sind.
Aber das geht uns ja nichts an.

Fakt ist, dass Nightwish trotz der richtig schwachen letzten Platte eine der besten Bands der letzten andernhalb Dekaden waren und richtig viel bewegt haben. Umso trauriger ist es, dass man trotz aller Schlagzeilen eigentlich seit fast zehn Jahren bis auf wenige Lichtblicke recht vergeblich auf ein richtig gutes Album der Finnen wartet. Vielleicht wird ja jetzt mit After Forever Frontdiva Floor Jansen alles gut und vielleicht haben es ja auch die Herren um Mastermind Tuomas mittlerweile satt zu experimentieren. Wir hoffen, dass sich Nightwish auf ihre Stärken besinnen und wieder ein richtig fettes, symphonisches Metal Album kreieren und hören und sehen einstweilen in "Showtime, Storytime" rein. Die eher zufällig entstandene Livescheibe ist nämlich richtig unterhaltsam geworden und macht einiges an verlorenem Boden gut. Die Setlist der Liveabteilung, aufgenommen beim Wacken Auftritt 2013, ist richtig stark und holt uns wieder in Erinnerung welch überdimensionalen Songs die Finnen geschaffen haben. Egal ob "Dark Chest Of Wonders", das selige "Bless The Child", "She's My Sin" oder "Everdream", es sind vor allem die älteren Songs, die so richtig zünden und daran erinnern, dass Nightwish nicht immer so zahnlos waren, wie auf "Imaginaerum". Die Band zeigt sich arschtight, Frau Jansen als ideales Bindeglied ihrer beiden Vorgängerinnen und erwartet routiniert und souverän. Im Vergleich zur wenig rockbaren Anette Olzon hat Frau Jansen natürlich mehr Rock-Spirit unterm Leder-Mini und singt auch die übermächtigen Tarja-Songs weit passender. Guter Schachzug meine Herren! Das lässt für die Zukunft hoffen. Auch die Bonusabteilung ist richtig kurzweilig. Die knapp 2-stündige Doku "Please lern the setlist in 48 hours" zeigt die Aufarbeitung der anderthalbjährigen "Storytime"-Tour mit allen schicksalshaften Wendungen und Ereignissen. Dabei wird der leidige Abgesang von Anette von Regisseur Ville Lipiäinen zwar bearbeitet, schmutziges Nachtreten bleibt aber außen vor. Nur böse Zungen erinnern sich an meine Einleitung des Reviews, wenn der Hinweis zu lesen ist, dass Anette Olzon auf der DVD weder zu sehen noch zu hören sein wollte. Strich drunter. Dafür gibt es ja saftig teure Gesprächstherapien, aber wie gesagt: Uns geht das nichts an. Vielmehr notieren wir, dass die Bandchemie mit Floor Jansen und Dudelsack- und Flötenmann Troy Donnockley (momentan) richtig gut und harmonisch scheint, was sich auch auf die Livesequenzen und die Hauptshow auf DVD 1 positiv auswirkt.

"Showtime, Storytime" ist in Bild und Ton ebenso perfekt wie sein Inhalt. Kurzweilig, unterhaltsam und klasse dokumentiert dieser Release den Status-Quo im Hause Nightwish, der auf eine bessere Zukunft hoffen lässt. Dass es jetzt endlich mal wieder Zeit für ein richtig gutes Nightwish ohne allem Schnickschnack wird, wird beim Durchlauf von "Shwotime, Storytime" jedenfalls überdeutlich...

Trackliste
  1. Dokumentation "Learn The Setlist in 48 Hours"
  1. Live at Wacken:Open:Air 2013
  2. Dark Chest Of Wonders
  3. Wish I Had An Angel
  4. She Is My Sin
  5. Ghost River
  6. Ever Dream
  7. Storytime
  8. I Want My Tears Back
  9. Nemo
  10. Last Of The Wilds
  1. Bless The Child
  2. Romanticide
  3. Amaranth
  4. Ghost Love Score
  5. Song Of Myself
  6. Last Ride Of The Day
  7. Outro (Imaginaerum)
  8. I Want My Tears Back (live from Helsinki)
  9. Ghost Love Score (live from Buenos Aires)
Mehr von Nightwish
Reviews
23.02.2018: Decades (Review)
25.03.2015: Endless Forms Most Beautiful (Review)
21.02.2015: Élan (Review)
02.12.2011: Imaginaerum (Review)
21.12.2008: Oceanborn (Classic)
14.09.2007: Dark Passion Play (Review)
26.05.2004: Once (Review)
28.11.2003: End Of Innocence Dvd (Review)
03.07.2002: Century Child (Review)
31.01.2002: Over The Hills And Far Away (Review)
News
07.09.2020: Nightwish gehen wieder auf Worldtour
06.03.2020: Atmosphärisches Lyric-Video
17.05.2019: Video zu Soloalbum von Marco Hietala
05.01.2018: "Decades" Tracklist ist raus.
28.11.2017: Compilation und Jubiläumstournee 2018
20.12.2016: Hübscher "My Walden" Liveclip online.
18.10.2016: Üppiger "Shudder Before The Beautiful" Liveclip.
11.03.2015: Große Europatour mit Amorphis und Arch Enemy.
13.02.2015: Stellen Video zur poppigen "Elan" Single vor.
22.12.2014: "Endless Forms Most Beautiful" Artwork.
08.12.2014: "Elan" Single erscheint im Februar.
17.08.2014: Fetter Special-Clip zu "Planet Hell" online.
17.02.2014: Anette Olzon mit Video und Soloalbuminfos.
05.02.2014: Holopainen stellt sein erstes Solo-Video vor.
20.12.2013: "Romanticide" Live Videoclip released.
02.12.2013: Anette Olzon probierts volley mit Soloalbum.
15.11.2013: "Ghost Love Score" Live Videoclip released.
05.11.2013: Nächster Trailer zu "Showtime, Storytime".
21.10.2013: Saftiger Liveclip zu "Storytime".
10.10.2013: Neues Line-Up und fetter live Trailer.
16.09.2013: Alle Details zu "Showtime, Storytime" DVD.
23.01.2013: "Ghost Love Score" Live Clip online.
11.12.2012: Kreiert Soundtrack zu Walt-Disney-Comic.
21.11.2012: Neuer Liveclip zu "I Want My Tears Back".
18.10.2012: Kompletter Gig mit Floor Jansen online.
01.10.2012: Nightwish und Anette gehen getrennte Wege.
30.09.2012: Anette krank. Livevideos mit Kamelot Ersatzsstimmen.
24.04.2012: Fetter Trailer zum "Imaginaerum" Film!!!
24.04.2012: Hymne zur IIHF Eishockey-WM.
23.02.2012: Videocontest! Ihr seid gefragt...
17.12.2011: Verzeichnen rundum hohe Charteinstiege
09.11.2011: Der "Storytime" Videoclip ist endlich online!
04.11.2011: Nächster "Imaginaerum" Trailer.
26.10.2011: Man kann die poppige "Storytime" Single antesten.
09.09.2011: "Imaginaerum" Artwork und Track-by-Track.
22.08.2011: Verlängern ihren Vertrag bei Nuclear Blast Records
10.08.2011: "Imaginarium" Teaser und Statement!
10.02.2011: Mammutprojekt: Album und Fantasy Film.
27.11.2010: Deutsche Biografie demnächst erhältlich
18.07.2010: Infos zur kommenden CD
05.03.2010: Anette Ozlon im Schwangerschaftsurlaub.
26.02.2009: Konzept für nächstes Album steht.
13.02.2009: Erster "Made In Hong Kong" Trailer.
08.01.2009: Cover zu "Made In Hong Kong".
24.11.2008: Marco philosophiert über Zeiten mit Tarja!
17.11.2008: Statements zur Live-Pleite.
16.11.2008: Neue Interviews aus Brasilien.
11.11.2008: Anette Olzon verläßt weinend die Bühne!
04.08.2008: Liveclips vom Wacken Open Air online.
29.07.2008: Ab Septemebr gibt es neues Futter für die Fans.
15.04.2008: "The Islander" Clip online!
24.03.2008: "The Islander" Single kommt.
04.03.2008: Gold in Wien
10.10.2007: Dark Passion Play - der offizielle Durchmarsch
10.10.2007: engagieren PAIN als Support
29.09.2007: Tourdaten 2008 veröffentlicht
30.07.2007: Interview im norwegischen Fernsehen
15.06.2007: Neuanfang am 28.9.07?
24.05.2007: The new Voice has landet!!!
17.05.2007: Single Cover online!
25.03.2007: Vibeke will doch gar nicht!!!!
19.01.2007: Suche beendet!!!!!
30.09.2006: Keine neue Sängerin vor 2007!
28.04.2006: Was braucht die Frau?
11.03.2006: Beste Künstler Finnlands!
02.02.2006: ...langsam kehrt Ruhe ein...
09.11.2005: Tarja nimmt Stellung!
27.10.2005: Ausführliche Reaktion von Tarja online!
24.10.2005: Tarja's erstes Kommentar...
23.10.2005: Tarja gefeuert!!!!!
08.11.2004: Platin!
13.10.2004: Gold in Österreich!!!
25.09.2004: Best-Of...
20.09.2004: goes even more pop
19.09.2004: Goldkehlchen mit eigener Seite
16.09.2004: erneut bei "Top Of The Pops"
26.08.2004: verkaufen wie wild...
23.06.2004: Gold in Germanien!
16.06.2004: Platz 1 in Deutschland!!!!
29.05.2004: ...still climbing
12.05.2004: Gleich noch mal Neuigkeiten
12.05.2004: Ab in die Charts!
22.04.2004: starten durch
17.04.2004: Autogrammstunde
18.03.2004: findet Nemo
18.03.2004: Trackliste
02.03.2004: Tracklist der neuen CD
28.02.2004: Studiobilder
06.02.2004: Bei Nuclear Blast
16.01.2004: Wiedermal Gold
27.08.2003: Neue DVD "End Of Innocence"
16.07.2003: DVD verschoben, bald im Studio
10.05.2003: Tarja heiratet
08.05.2003: DVD verschiebt sich, neues Album in Planung
21.03.2003: Doppelplatin
21.03.2003: Platin in Finnland!
31.01.2003: Nominiert
15.01.2003: Studio Pläne
23.10.2002: Zwei exklusive Shows für Deutschland
21.10.2002: Wieder Platin in der Heimat
09.10.2002: Platin & Gold
02.10.2002: Neue DVD
23.09.2002: Diverse Side-Projekte
04.07.2002: Neues Album in den Charts
25.05.2002: Gold in der Heimat in nur 2 Stunden
07.05.2002: Gold in Finnland!
05.05.2002: Spezielle Version vom neuen Album
26.04.2002: Phantom der Oper Cover
19.04.2002: Song zum Download
08.04.2002: Kein Split - aber längere Pause
08.04.2002: Sängerin will die Band verlassen
13.03.2002: Century Child: nächstes Album von NIGHTWISH
25.10.2001: Besetzungswechsel bei NIGHTWISH
Interviews
30.08.2002: Faszination Ozean
Mystic Prophecy - Metal DivisionBrother Firetribe - Feel The BurnOnslaught - Generation AntichristEnslaved - UtgardSilius - Worship To ExtinctionTrivium - What The Dead Men SayFinntroll - VredesvävdDeep Purple - Whoosh!High Spirits - Hard To StopPure Reason Revolution - Eupnea
© DarkScene Metal Magazin