HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Saitenhiebe
Das Sein Akt 1: Wasser

Review
Horisont
Sudden Death

Review
Astral Sleep
Astral Doom Musick

Review
Lord Of Light
Morningstar

Review
Pretty Maids
Maid in Japan-Future World Live
Statistics
6078 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Grave Digger - Ballads Of A Hangman (CD)
Label: Napalm Records
VÖ: 09.01.2009
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Werner
Werner
(1045 Reviews)
7.5
Seit ihrer Reunion Anfang der Neunziger sind Grave Digger vor allem durch eines bekannt geworden, nämlich anhand ihrer Veröffentlichungen (meist kriegs-) historischer Konzeptalben. Als das Referenzwerk schlechthin zählt hierbei sicher "Tunes Of War" aus dem Jahre 1996. Nachdem man laut Chris Boltendahl die Kiste aller Geschichtsträchtigen Ereignisse inzwischen ziemlich ausgereizt hat, war 2008 klar, dass "Ballads Of A Hangman" keines mehr werden würde, um sich mal wieder frei schwimmen zu können, aus dem Korsett des Konzepts. Dabei standen die True Metaller kurz vor der Rückkehr zu Nuclear Blast, letzten Endes hatten sich aber die Steirer von Napalm um die Germanen mehr bemüht und machten schließlich das Rennen.

"Ballads Of A Hangman", das mittlerweile dreizehnte Album, wird Grave Digger Fans sowie Verfechter des liebevoll genannten Teutonenstahls nicht enttäuschen. Der stilgetreue Mix aus schnellen, stampfend-rockigen sowie episch-mächtigen Liedgut macht zu deutlich, dass anno 2008 keine Experimente oder ähnliches am Firmament stehen, denn die Pflicht ruft mehr denn je. Auch wenn in der frühen Vergangenheit unter dem Banner Digger (1987) die Kommerzschiene bzw. der Versuch dessen zum eignen Grab wurde, ist seit der besagten Wiedervereinigung 1992/93 oder auch der seit den Besatzungswechseln (2000/2001) die Marschroute im Großen und Ganzen selbige geblieben, wobei mir persönlich das aktuelle Gitarrengespann Thilo Herman (ex- Risk) /Manni Schmidt (ex- Rage) mit einzelnen coolen Riffs und Licks immer wieder imponiert. Chris Boltendahl’s raues Timbre kennt man eh seit Ewigkeiten und die Rhythmussektion Jens Becker (ex- Running Wild) & Stephan Arnold (ex- Grinder/ ex- Capricorn) steht da mindestens genauso solide auf festen Füßen. Auch wenn die großen Überraschungsmomente Mangelware sind, einige Hooks und Breaks vorsehhörbar und Chris’ Vocals vielleicht nicht als jedermanns Sache gelten, muss man vor allem den gereiften Herrschaften Eines lassen: das, was sie machen, machen sie ziemlich gut; und ja, so Lieder wie der im Refrain äußerst prägnante Titeltrack, "Lonely The Innocence Dies", "Funeral For A Fallen Angel" (das mit feinem "Zupfintro" aufwartet) oder die „Hitsingle“ "Pray" sollte man sich als Traditionsbewusster Metalhead doch mal gepflegt reinziehen.

"Ballad Of A Hangman"
Trackliste
  1. The Gallows Pole
  2. Ballad Of A Hangman
  3. Hell Of Disillusion
  4. Sorrow Of The Dead
  5. Grave Of The Addicted
  6. Lonely The Innocent Dies
  1. Into The War
  2. The Shadow Of Your Soul
  3. Funeral Of Fallen Angel
  4. Stormrider
  5. Pray
  6. Jailbreak (Bonus Track)
Mehr von Grave Digger
Reviews
26.01.2017: Healed By Metal (Review)
20.11.2015: Exhumation - The Early Years (Review)
05.07.2014: Return Of The Reaper (Review)
26.08.2012: Clash Of The Gods (Review)
05.08.2012: Home at Last (Review)
12.10.2010: The Clans Will Rise Again (Review)
07.02.2007: Liberty Or Death (Review)
14.01.2005: The Last Supper (Review)
19.04.2003: Rheingold (Review)
03.02.2002: The Grave Digger (Review)
News
27.06.2020: "Barbarian" Lyric-Video
14.04.2020: Neuer Videoclip und Albuminfo.
18.03.2020: Neues Video "All For The Kingdom" online
17.08.2018: W:O:A-Ballermann-Video zu "Zombie Dance"
14.07.2018: "Fear Of The Living Dead" Lyric-Video
28.06.2018: Neuer Schlagwerker im Boot
06.06.2018: Details zum neuen Album und Tour 2019
13.12.2016: "Call For War" Lyric-Video online.
30.11.2016: Zeigen "Healed By Metal" Videoclip!
03.10.2016: Alle Albuminfos für Jänner 2017.
29.09.2016: Artwork und Tracklist von "Healed By Metal".
12.10.2015: Video-Clip zu "Heavy Metal Breakdown"
20.06.2014: "Hell Funeral" Videoclip der Teutonen.
12.06.2014: "Return Of The Reaper" Albumhörprobe.
21.03.2014: Großartiges "Return Of The Reaper" Artwork.
26.08.2012: Veröffentlichen fetten "Home At Last" Clip.
29.07.2012: Führen perfektes German Metal Live Package an.
25.06.2012: Album, EP und ganz viel für Tierschutz.
31.05.2012: "Home At Last" EP Tracklist und Artwork.
08.10.2011: Covern Roy Black Song und outen sich als Fans!
16.12.2010: "The Clans Are Still Marching" DVD kommt im März.
07.09.2010: "Highland Farewell" making-off Video online.
27.08.2010: Erster neuer Videoclip zu "Highland Farewell".
02.08.2010: Enthüllen "The Clans Will Rise Again" Artwork.
16.07.2010: "The Clans Will Rise Again" kommt im September.
06.05.2010: Hochmotiviert bei den Recordings
08.10.2009: Gitarrist Manni Schmidt ist raus
23.02.2009: Thilo Hermann verläßt die Band!
24.11.2008: Zwei Videoclips zu "Ballad Of A Hangman".
20.11.2008: Videoclip zum Titeltrack.
02.11.2008: Mit neuem Album im Jänner
21.09.2008: Erster Videoclip zu "Ballads Of A Hangman".
22.08.2008: Deutsches Flaggschiff segelt für Napalm Records.
20.09.2002: Neuer Vertrag
29.01.2002: basteln an Konzeptalbum
Saitenhiebe - Das Sein Akt 1: WasserHorisont - Sudden DeathAstral Sleep - Astral Doom MusickLord Of Light - MorningstarPretty Maids - Maid in Japan-Future World LiveLethal Steel - Running from the DawnSorcerer - Lamenting of the Innocent Firewind - FirewindGreydon Fields - WarbirdTestament - Titans Of Creation
© DarkScene Metal Magazin