HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
David Reece
Blacklist Utopia

Review
Stoneman
The Dark Circus (2004-2021)

Review
Beast In Black
Dark Connection

Review
Mastodon
Hushed and Grim

Review
Hate
Rugia
Statistics
6252 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige 
Cover  
Exodus - Shovel Headed Kill Machine (CD)
Label: Nuclear Blast
VÖ: 04.10.2005
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(3000 Reviews)
9.0
Old school thrash yeah!!!
Herrlich was uns EXODUS da kredenzen. Wohl nicht nur ich war der Meinung, dass der bärenstarke Comebackhammer „Tempo Of The Damned“ von den mittlerweile greisen Recken (...noch dazu nach dem Ausstieg von Frontsirene Zetro, Drummer Hunting und Gitarrero Rick Hunolt) nicht mehr getoppt werden könnte. Weit gefehlt! „Shovel Headed Kill Machine“ grooved, knackt, brutzelt und hämmert vom ersten bis zum letzten Ton in bester old school Bay Area Manier, macht keinerlei Kompromisse und liefert – im Gegensatz zum holden Vorgänger, der doch die ein oder andere schwächelnde Nummer offenbarte - ausschließlich Hammersongs.

Schon die eröffnenden G’nackwatschn mit der Groovekanone „Raze“ und dem überlang, nicht enden wollenden Presslufthammer „Deathamphetamine“ lüpft den Hörer volley aus den Filzpantoffeln und zerstückelt alle eventuellen Zweifel im Keim. EXODUS sind immer noch voll da, Abnützungserscheinungen sind in keinster weise zu erkennen, vielmehr entpuppt sich der zehn fette Tracks starke Silberling als mit das kompakteste und beste Album, das die Amis je über den großen Teich entsandt haben.
Rasend schnelle Abrissparts stehen in wohldosiertem Einklang mit oberfetten Groovepassagen, ein Megariff jagt das andere (HEATHEN/KRUPPS Gitarrengott Lee Altus erfüllt alle in ihn gesetzten Hoffnungen!) und die enorm fette Produktion sowie das räudig geile Coverartwork tun ihr nötiges um „Shovel Headed Machine“ zu einem absoluten Festschmaus für Thrash Fans werden zu lassen. Sämtliche Auswechslungen erweisen sich als absolute Glücksgriffe, so knüppelt Ex- SLAYER Ballermann Paul Bostaph alles in Grund und Boden, während die dreckig geile Stimme von Neufronter Rob Dukes keine Wünsche offen lässt und den energiegeladenen Starkstromgeschossen der US Abbruchfraktion den notwendigen Schliff verleiht. Wem bei Brachialleberhaken wie „Altered Boy“, Hochofenklopfern wie „Now Thy Death Day Com“ oder der anstehenden Live Granate „Shudder To Think“ nicht sämtliche Körperteile ansatzlos auszucken, dem ist einfach nicht zu helfen, wer vor der bodenständigen Gewalt der Kompositionen von Master Holt nicht wie völlig durchgeknattert in die Knie geht, ist absolut Fehl am Platz und wem die unglaublich geil und staubtrockenen Rifforkane dieses tödlichen Geschosses nicht die Arschfalte glatt bügeln, dem ist leider nicht zu helfen!

„Shovel Headed Kill Machine“ ist weit mehr als erwartet, ein absoluter old school Hochgenuss in zeitgemäßem Kleide, ohne Wenn und Aber ein absoluter Pflichtkauf für echte Thrash Fans und EXODUS stehen in dieser Form ohne Zweifel weiterhin an vorderster Front dieses herrlichen Genres!
Mehr von Exodus
Reviews
06.10.2014: Blood in Blood Out (Review)
20.05.2010: Exhibit B: The Human Condition (Review)
15.03.2010: Shovel Headed Tour Machine (Review)
27.11.2008: Let There Be Blood (Review)
28.10.2007: The Atrocity Exhibition: Exhibit A (Review)
26.08.2006: Fabulous Disaster (Classic)
01.02.2004: Tempo Of The Damned (Review)
News
21.11.2021: "Prescribing Horror" im neuen Lyric-Video
17.09.2021: Krachen neuen Song ins Netz
22.08.2021: Erster, neuer Song und Albumnews
22.04.2021: Crowdfunding für erkrankten Tom Hunting
15.07.2018: Tour mit Death Angel, Sodom und Suicidal Angels
25.04.2018: Hockeyshirt zum Andenken von Paul Baloff
25.08.2016: Monstertour mit Obituary und Prong!
08.06.2016: Fette Tour mit Obituary und Prong!
16.12.2015: Massig Tourdates mit Lost Society.
27.10.2014: Stellen "Blood In, Blood Out" Video vor.
30.09.2014: "Blood In, Blood Out" Lyric-Video.
22.09.2014: Zeigen uns weiteren "Blood In Blood Out!-Trailer
11.09.2014: Erster Lyric-Clip zum neuen Brecheralbum.
23.08.2014: Superbes "Blood In, Blood Out!" Cover enthüllt.
01.08.2014: Cover von "Blood In, Blood Out" online
28.07.2014: Bekommen prominenten Studiogast
12.06.2014: Steve Souza ist wieder drin!
03.05.2012: Hunolt springt für Gary Holt ein.
10.08.2010: Neuer Videoclip der Bay Area Titanen.
18.05.2010: "Exhibit B: The Human Condition" komplett auf Myspace.
08.04.2010: Neuer Song vom anstehenden Album online.
12.03.2010: "Exhibit B: The Human Condition" Song online.
26.02.2010: "Exhibit B: The Human Condition" Artwork online.
26.11.2009: "Shovel Headed Tour Machine" Trailer.
11.09.2009: Eigener Comic im Entstehen!
20.06.2009: Neuer "Assorted Atrocities"DVD-Trailer.
24.05.2009: Erster "Assorted Atrocities" DVD Trailer.
01.04.2009: Kirk Hammet zockt für Lee Altus
24.03.2009: Neue DVD der Thrasher in Arbeit.
15.10.2008: Zwei Songs als Vorabgehämmer online.
05.10.2008: Superbes "Let There Be Blood" Artwork enthüllt.
08.07.2008: "Let There Be Blood" ist im Kasten!
20.06.2008: Nehmen 85er Debüt "Bonded By Blood" neu auf!
31.05.2008: Klassische 80er Video-Guitar-Lesseon online.
23.08.2007: Gnaggwatschen within!
15.07.2007: Vorab- News zum kommenden Neckbreaker
16.08.2005: Details der neuen Scheibe
11.08.2005: Prominenter Ersatz an der Axt!
08.08.2005: Unglaublich: "H" Team gesplittet!
11.05.2005: Tom Hunting nicht mehr dabei
27.01.2005: Neuen Sänger gefunden
22.12.2004: neuerlich ohne Sänger
23.09.2004: Steve "Zetro" Souza spricht
15.09.2004: Zetro gefeuert
21.06.2004: haben Pläne
30.01.2004: neue CD erhältlich ab 2.2.2004
17.01.2003: Trennen sich von Sänger
28.02.2002: Live in Wacken
04.02.2002: Sänger Paul Baloff ist tot
Interviews
08.01.2011: Interview mit Gary Holt
David Reece - Blacklist UtopiaStoneman - The Dark Circus (2004-2021)Beast In Black - Dark ConnectionMastodon - Hushed and GrimHate - RugiaCrowdown - HorizonNorthtale - Eternal FlameNestor - Kids In A Ghost TownU.D.O. - Game OverKenn Nardi - Trauma
© DarkScene Metal Magazin