HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Special
Danzig

Review
Motorjesus
Race to Resurrection

Review
Sunstorm
The Road To Hell

Review
Immortal
Nothern Chaos Gods

Live
03.07.2018
Iced Earth
Komma, Wörgl
Upcoming Live
Berlin 
Bochum 
Hamburg 
Kiel 
Osnabrück 
Statistics
5751 Reviews
456 Classic Reviews
275 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Overkill - Wrecking Everything - Live (CD)
Label: Spitfire Records
VÖ: 2002
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2821 Reviews)
10.0
Nach dem megakeuligen live Donnerschlag "10 Years Of Wrecking Your Neck – live" präsentiert uns eine der wohl unterbewertetsten Power/Thrash Bands aller Zeiten ein weiteres Live Dokument vom Feinsten. Aufgrund des gerade erst vor einigen Jährchen erschienenen ersten Live Doppeldeckers wirkt "Wrecking Everything – live" im ersten Moment zwar eher wenig sinnvoll, inhaliert man aber die Tracklist, wird der Kenner recht bald die skeptische Haltung ablegen. Abgesehen von den Tracks der vier starken Studioalben, die Overkill seither released haben, finden sich nämlich sehr viele Perlen der Jungs im Set wieder die der Ein oder Andere wohl auf "10 Years..." schmerzlichst vermisst haben wird und da kein einziger Song vertreten ist, der auch schon auf der ersten live Scheibe gestanden hätte, werden eh jegliche Zweifel im Keim erstickt.

Neben aktuelleren Donnerbolzen wie „It Lives“, „The Battle“ oder „Long Time Dyin´“ wurzeln uns die Mannen um Blitz und D.D. Verni unsterbliche US Metal Classix wie „Shred“, „I Hate“, „Deny The Cross“ oder den Megaadrenalinbolzen „The Years Of Decay“ (allein von diesem Jahrhundertwerk haben die Jungs 3 evergreens aufgepackt) um die Lauscher. Sensationell erdig und fett bröckeln die Amis in todsicher unverfälschtem Soundgewand einen Betonklumpen nach dem anderen durch die Botanik und zeigen all den möchtegernharten Nachwuchsmetalkombos unserer Zeit, wo der Hammer wirklich hängt.

Wer Overkill bis heute noch nie live genossen und somit wohl nicht wirklich erlebt hat dass die Jungs eine der arschtretendsten und geilsten livebands aller Zeiten sind, dem ist zwar eigentlich eh nicht zu helfen- all Jenen sei dieses Teil aber zumindest als Anfangslektüre absolut ans Herz gelegt.

Auch wenn ich mich wiederhole: Overkill sind live eine absolute Weltmacht und fegen mit Sicherheit zumindest 99,9% der gesamten Metalcombos dieses Universums aus der Halle!!!
"Wrecking Everything – live" ist ein feines Scheiblein, dass man (wie einen Grossteil aller live Alben) zwar eigentlich nicht unbedingt braucht, sich aber allein aufgrund der Loyalität zu dieser geilen Band und aus Hochachtung vor deren live Qualität einschaufeln sollte.

Overkill machen seit fast 20 Jahren geilsten Power/Thrash Metal, releasen fast jährlich ein Nackenpurzelscheibchen vom Alleredelsten und haben sich die totale Unterstützung der Metalgemeinde mehr als redlich verdient.
Trackliste
  1. Necroshine
  2. Thunderhead
  3. E.vil N.ever D.ies
  4. Deny The Cross
  5. I Hate
  6. Shred
  7. Bleed Me
  1. Long Time Dyin'
  2. It Lives
  3. Battle
  4. The Years Of Decay
  5. In Union We Stand
  6. Overkill
Mehr von Overkill
Reviews
20.05.2018: Live In Oberhausen (Review)
07.02.2017: The Grinding Wheel (Review)
14.07.2014: White Devil Armory (Review)
13.04.2012: The Electric Age (Review)
07.02.2010: Horrorscope (Classic)
02.02.2010: Ironbound (Review)
30.10.2007: Immortalis (Review)
04.04.2005: Relixiv (Review)
06.05.2004: The Years Of Decay (Classic)
10.06.2003: Wrecking Everything: An Evening In Asbury Park (Review)
03.04.2003: Killbox 13 (Review)
22.08.2002: Hello From The Gutter / The Best Of (Review)
News
09.04.2018: DD Vernie mit Lyric-Clip zu Soloscheibe
17.03.2018: "Hammerhead" Liveclip von "Live In Oberhausen"
21.12.2017: DD Vernie mit Video zu Soloscheibe
04.02.2017: "Goddamn Trouble" Videoclip.
23.12.2016: "Mean, Green, Killing Machine" Lyric-Video.
19.10.2016: "Our Finest Hour" Lyric-Video.
21.09.2016: Albuminfos, Tourdates und Vinyl-Single.
13.09.2016: Geben Titel des Studioalbums bekannt
24.07.2015: "HistoriKill: 1995-2007" kommt im Herbst.
05.11.2014: Gemeinsam mit Sanctuary auf Tour und in Wörgl!!!
21.07.2014: Kredenzen den "Bitter Pill" Videoclip.
24.06.2014: Prämieren Lyric Video zu "Armorist".
05.05.2014: Fette Tour mit Prong, Enforcer und Darkology.
24.03.2014: "White Devil Armory" Artwork und Tracklist.
17.03.2014: Overkill präsentieren neuen Album Titel
27.11.2013: Kündigen Europa-Headliner-Tour 2014 an!
17.04.2012: Chartplatzierungen von "The Electric Age"
04.04.2012: Knattern uns den "Electric Rattlesnake" vorn Latz.
23.03.2012: "Wish You Were Dead" Lyric Video.
08.03.2012: Killfest 2012 Europa-Dates!
29.02.2012: Veröffentlichen ersten, knusprigen neuen Song!
23.02.2012: Weitere "The Electric Age" Infos.
24.01.2012: Artwork und Release date von "The Electric Age".
14.02.2011: "Killfest": Festival Trailer online.
01.09.2010: Kommen mit Heathen und Destruction nach Tirol!
10.02.2010: "Bring Me The Night" Videoclip online.
18.01.2010: Weitere "Ironbound" Lauschangriffe online.
29.12.2009: Erste "Ironbound" Höreindrücke im Netz!
30.10.2009: Deal mit Nuclear Blast und neues Album!
25.09.2008: Old-School Traumtournee mit Metal Church!
29.01.2008: Promo zur DVD
09.11.2007: gehen mit Immortalis auf Tour
10.08.2007: Album No. 15 mit Bonus DVD
26.07.2007: Unsterbliches Album
18.05.2007: Alles neu macht der Mai!
13.10.2006: bald im Studio
21.08.2005: Tim Mallare ausgestiegen!
23.12.2004: Tracklist des neuen Albums
11.10.2004: Unterzeichnen bei Regain Records
10.07.2002: Unzerstörbarer Bobby Blitz
21.03.2002: Live CD/DVD wird aufgenommen
Interviews
26.08.2011: Keine Koks-Parties hinter der Bühne!
Motorjesus - Race to ResurrectionSunstorm - The Road To HellImmortal - Nothern Chaos GodsIronflame - Lighting Strikes The CrownKamelot - The Shadow TheoryTwentyDarkSeven - MomentumTwentyDarkSeven - RoarKhemmis - DesolationMegadeth - Killing Is My Business…The Final KillSusperia - The Lyricist
© DarkScene Metal Magazin