HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Them
Manor of the Se7en Gables

Review
Garagedays
Here It Comes

Review
Mob Rules
Beat Reborn

Review
Behemoth
I Loved You At Your Darkest

Review
Obscura
Diluvium
Statistics
6530 Reviews
808 Berichte
222 Konzerte/Festivals
Anzeige
04.02.2007: Bombast Rock Götter mit neuem Werk! (Magnum)
Magnum - Bombast Rock Götter mit neuem Werk!MAGNUM: NEUES ALBUM: "PRINCESS ALICE AND THE BROKEN ARROW"
Veröffentlichung: 23. März 2007

Mit ihrem dreizehnten Studioalbum Princess Alice And The Broken Arrow veröffentlicht die britische Rocklegende Magnum am 23. März 2007 nicht nur ihr lang ersehntes neues Werk, sondern gleichzeitig auch eine der stärksten Produktionen ihrer Karriere. „Wir haben weit über ein Jahr lang an den Songs gearbeitet, aber die Mühe hat sich unüberhörbar gelohnt“, erklärt Sänger Bob Catley. „Dieses ist sicherlich das kompletteste und rundeste Album, das wir jemals geschrieben haben. Man kann es meines Erachtens auf die gleiche Stufe wie On A Storyteller´s Night stellen.“ Ein durchaus nachvollziehbarer Vergleich mit dem Klassiker, der sich auch in dem phantastischen Cover-Artwork des Fantasy-Künstlers Rodney Matthews widerspiegelt. Matthews setzte bereits 1985 On A Storyteller´s Night eindrucksvoll in Szene und fand nun auch für Princess Alice And The Broken Arrow die richtigen Pinselstriche.

Geschrieben wurden die elf neuen Songs der Scheibe von Gitarrist Tony Clarkin, dessen Ideenreichtum und kompositorisches Geschick der Magnum-Historie schon so manches Meisterwerk beschert hat. Clarkin und sein seit Jahren eingespieltes Bandkollegium mit Bob Catley, Keyboarder Mark Stanway und Bassist Al Barrow sowie dem Neuzugang Jimmy Copley (Schlagzeug) machen Princess Alice And The Broken Arrow zu einem genussvollen Hörerlebnis, in das man sich hineinträumen und es mit allen Sinnen genieß kann. Die Erstauflage des Albums erscheint inklusive einer Bonus-DVD, auf der ein Making Of der Produktion ebenso zu sehen ist wie Interviews mit allen Bandmitgliedern, ein Studiovideo des neuen Tracks ´Dragons Are Real` und eine Slideshow mit exklusiven Bildern.

Bereits im Mai werden Magnum auch wieder in Deutschland auf der Bühne stehen und neben all ihren großen Hits garantiert auch eine Reihe Songs des neuen Albums präsentieren. „Obwohl zurzeit noch nicht endgültig feststeht, wie viele aktuelle Stücke wir auf der Tour spielen, weiß ich schon heute, dass sich Nummern wie ´When We Were Younger`, ´Eyes Wide Open`, ´Out Of The Shadows` oder ´Thank You For The Day` nahtlos in die Reihe unserer Klassiker einreihen werden“, sagt Catley, wohl wissend, dass diese Aussage ein echtes Qualitätssiegel für die genannten Songs ist.

www.magnumonline.co.uk
www.spv.de
www.spvusa.com

Quelle: SPV
Magnum im Internet
Mehr von Magnum
Them - Manor of the Se7en Gables Garagedays - Here It ComesMob Rules - Beat RebornBehemoth - I Loved You At Your DarkestObscura - DiluviumThorium - ThoriumHeads For The Dead - Serpent’s curseUncle Acid And The Deadbeats - WastelandSaffire - Where The Monsters DwellA Dying Planet - Facing the Incurable
© DarkScene Metal Magazin