HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumDatenschutz
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Wolfskull
Ave Goddess

Review
Nickelback
Get Rollin

Special
Darkscene

Review
Sword
III

Review
Böllverk
Heading For The Crown
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
6417 Reviews
458 Classic Reviews
281 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Arch Enemy - Deceivers (CD)
Label: Century Media
VÖ: 12.08.2022
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(3082 Reviews)
8.0
Entgegen der gängigen Volksmeinung bin ich wohl einer der Wenigen, die "nicht" der Meinung sind, dass Arch Enemy seit der Verpflichtung von Alissa-White-Gluz noch besser geworden sind. Weder hat die Dame mit den blauen Farben die bessere Stimme als Angela Gassow (ganz im Gegenteil, klang die Blonde noch viel diabolischer und mitreißender!), noch hat sich das Songwriting verbessert. Zwar sind Arch Enemy hymnischer, massentauglicher und im Bereich der Refrains auch viel zugänglicher geworden, bis auf die Wacken-Community und den Teilzeit MeloDeath-/ oder Thrash-Fan muss das aber niemanden extra begeistern.

Natürlich nörgle ich hier vollkommen subjektiv und auf hohem Niveau vor mich hin, weil Arch Enemy trotz aller Kritik immer amtlich liefern und natürlich ist auch "Deceivers" ein ziemlich sicherer Garant für weiteren Erfolg der Band. Zu knackig, musikalisch überragend und in Sachen Songwriting zu eindringlich geht Michael Amott mit seiner internationalen Startruppe den Weg konsequent weiter und so ist es keine Überraschung, wenn hochmelodische Thrash/Death Songs ala "Handshake With Hell" (inkl. Clear Vocals von Alissa), das fette "Deceiver" oder das kommende Livemonster "Spreading The Black Wings", nicht zuletzt durch ihrer immer sehr gezielt eingesetzten, üppigen Rhythmen und die stadiontauglichen Gesänge, Futter für die Massen darstellen. Bahnbrechend und raffiniert klingt zwar anders und vielen unter uns wird das Ganze über weite Strecken und trotz großartiger Gitarren- und Instrumentalarbeit, wohl langsam zu platt, die breite Masse der Arch Enemy-Fans denkt da mittlerweile aber einfach anders. Genau deshalb ist "Deceivers" genau die richtige Antwort auf "Will To Power" und so ganz nebenbei hat die Scheibe mit dem Groovemonster "Eye Of The Storm", der fulminantenThrash-Riffgranate "The Watcher" oder dem knackig eingängigen Monster "Sunset Over The Empire" zugegebenerweise auch wieder genügend verdammt coole Songs am Start, dass auch unsereiner zwischendrein gern mal reinhört. Und weil "Deceivers" von Beginn an und bis zum knackig, melodischen Finale mit "One Last Time" und dem etwas vertrackten "Exiled From Earth" richtig gut munden kann, fällt es letztendlich einfach sehr schwer Arch Enemy zu kritisieren. Ganz im Gegenteil. Die wuchtige Scheibe wächst von Durchlauf zu Durchlauf und lässt alle Kritiker von Mal zu Mal mehr verstummen.

"Deceivers" ist objektiv gesehen also ein absolutes Monster eines melodischen, "kommerziellen" Death-/Thrash Albums. Von Vorn bis Hinten abwechslungsreich, hochkarätig und treffsicher. Dieses Album wird den Siegeszug der derzeit wohl größten Melodic Thrash/Death Metal Band des Globus gnadenlos fortführen, Arch Enemy werden weiterhin große Bühnen headlinen und dafür gebührt ihnen aller Respekt!

Auch, wenn meine Favoriten weiterhin "Anthems Of Rebellion", "Khaos Legions" und "War Eternal" heißen… 







Trackliste
  1. Handshake With Hell
  2. Deceiver, Deceiver
  3. In The Eye Of The Storm
  4. The Watcher
  5. Poisoned Arrow
  6. Sunset Over The Empire
  1. House Of Mirrors
  2. Spreading Black Wings
  3. Mourning Star
  4. One Last Time
  5. Exiled From Earth
Mehr von Arch Enemy
Reviews
06.10.2017: Burning Bridges (Classic)
23.09.2017: Will To Power (Review)
09.07.2014: War Eternal (Review)
28.05.2011: Khaos Legions (Review)
29.09.2009: The Root Of All Evil (Review)
06.11.2008: Tyrants Of The Rising Sun: Live In Japan (Review)
11.09.2007: Rise Of The Tyrant (Review)
30.10.2005: Doomsday Machine (Review)
18.08.2003: Anthems Of Rebellion (Review)
07.03.2002: Wages Of Sin (Review)
News
21.05.2022: Neue Single als Live-Garant mit Video
05.02.2022: "Handshake With Hell" Video
21.10.2021: Neues Video zu "Deceiver, Deveiver"
08.12.2018: "Reason To Believe" Video parat
25.08.2017: Video zur neuen Single "The Eagle Flies Alone"
14.07.2017: Video zu +melodischer+ Vorabsingle.
22.06.2017: Zeigen das "Will To Power* Artwork.
22.05.2017: Album, Tourdates und Show in MusicHall Innsbruck
18.01.2017: "As The Stages Burn!" Livetrailer online.
11.09.2016: Sängerin macht erste Soloscheibe
01.06.2016: Alissa White-Gluz als Serienkillerin.
21.07.2015: Illustradet-Clip zu "Avalanche".
27.06.2015: Präsentieren eigene Grill-Sauce
05.05.2015: "Stolen Live 2015" Video mit Loomis Zitaten.
16.02.2015: Gemeinsam mit Unearth im Juni im Komma Wörgl.
17.11.2014: Jeff Loomis als aktueller Gitarrist!
11.06.2014: Knallen uns den "No More Regrets" Clip vorn Latz.
01.06.2014: Zeigen Track-by-track Trailer
29.04.2014: "As The Pages Burn" Lyric-Video.
28.03.2014: Stellen "War Eternal" Tracklist und Cover vor.
20.03.2014: "War Eternal" Clip mit neuer Sängerin.
17.03.2014: Paukenschlag: Präsentieren neue Sängerin!!
10.04.2013: Sagen alle Auftritte aus familiären Gründen ab.
19.09.2012: Derber Anti-Tierversuche" Clip zu "Cruelty Without Beauty".
26.04.2012: "Under The Black Flags We March" Video!
25.04.2012: Video zu 'Under The Black Flags We March' online
05.03.2012: Trennen sich von Gitarrist Christopher Amott.
28.08.2011: "Bloodstained Cross" Videoclip.
09.06.2011: Hohe Charteinstiege von "Khaos Legions"
05.06.2011: Streamen das komplette neue Album
20.04.2011: "Yesterday Is Dead And Gone" Videoclip!
15.04.2011: Hitverdächtiges "No Gods No Masters" im Stream.
31.03.2011: Erster, fetter Höreindruck und Gratis-Download.
28.03.2011: Doku Trailer der "Khaos Legion Show".
08.03.2011: "Khaos Legions" Artwork und Infos.
15.07.2010: Gitarrist mit Soloalbum
21.10.2009: "Dark Insanity" Videoclip steht online.
11.09.2009: Trailer und News zu "The Roots Of All Evil".
13.08.2009: Song "Beast of Man" online
31.07.2009: Neueinspielungen der ersten drei Lps
27.07.2009: "The Root Of All Evil" Artwork und Infos!
28.05.2009: Angela kotzt sich über Merch-Preise aus!
05.03.2009: Best Of im Handel.
21.10.2008: Zwei satte live Clips zur DVD online.
03.10.2008: "Tyrants Of The Rising Sun - Live In Japan" DVD.
30.04.2008: "I Will Live Again" Clip online!
22.08.2007: „Revolution Begins“ - Erste Single zum neuen Album!
26.07.2007: Cover-ArtWork veröffentlicht
30.06.2007: lassen durchblicken ...
16.05.2007: Angela Calling!
21.09.2005: wieder komplett 1
08.08.2005: Neue CD zündet hinterm Atlantik
30.06.2005: "Doomsday Machine"
09.06.2005: sagen Festivals ab
16.12.2004: planen Live-DVD
11.10.2004: Löblich EP
30.09.2004: EP am 15. November
13.07.2004: EP
05.03.2004: brechen Tour ab
04.10.2003: Restliche Tour abgesagt
23.07.2003: Neuer Song online
26.06.2003: Im Oktober in Österreich
26.06.2003: Artwork online
08.05.2003: Neues im August
16.03.2003: Videoclips online
Wolfskull - Ave GoddessNickelback - Get RollinSword - IIIBöllverk - Heading For The CrownKatatonia - Sky Void Of StarsMynd - Twisting The AffairTailgunner - CrashdiveMantric Momentum - Trial By FireSpell - Tragic MagicSiren - A Mercenarys Fate
© DarkScene Metal Magazin