HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Portrait
At One With None

Review
Life Artist
Lifelines

Review
The Night Flight Orchestra
Aeromatic II

Review
Pestilence
Exitivm

Review
Todd Michael Hall
Sonic Healing
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
6229 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Rhapsody Of Fire - Unholy Warcry (CD)
Label: SPV
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2985 Reviews)
Keine Wertung
Ein witziges Promoteilchen ist’s ja allemal, was mir der gute Postbote da in die Scheide meines Briefkastens geführt hat. Ein süßes Digipak der „The Dark Secret“ EP, die neben dem mir hier vertretenen „Unholy Warcry“ laut Info noch einen weiteren upcoming album song und drei Bonus Nummern präsentieren wird. Wie gesagt, bei meinem Silberling ist nur der Single Track drauf, aber was soll’s, sülzen wir eben nur über eine Nummer – auch mal fein;)

Eingeleitet von erhabenen Worten, des „Shooting Stars“ Christopher Lee (….vorm Herr der Ringe hat sich ja echt keine Sau mehr um ihn geschert oder?) startet die Nummer in eine gewohnt perfekt umgesetzte Bombastschwängerattacke. Was am Beginn durch die opernhafte Inszenierung vielleicht ein wenig dramatischer als bisher klingt, geht äußerst hurtig und gnadenlos in einen so was von typischen RHAPSODY Song über, der mir von nun an eigentlich jeglichen Kommentar erspart.

Wo RHAPSODY drauf steht ist einfach zu 1000000% RHAPSODY drin – massig Veneziano Melodien, perfekte Arrangements, unendlich viel Bombast, ein eingängiger Hymnenrefrain und all dies in ein schmuckes Metal Gewande verpackt. So sind die Mannen um Luca Turilli einfach und so werden sie auch bleiben – die Überraschungsmomente und der Aha- Effekt sind RHAPSODY zwar spätestens beim Drittwerk gänzlich verloren gegangen, die Klasse kann man ihnen aber sicher nicht absprechen und so ist auch diese Nummer wie immer perfekt gemacht. Wer’s noch wirklich braucht, ist eine andere Frage, aber die soll jeder für sich selbst beantworten!

P.S.:
Zu den Jubelstürmen und dem Theater um die Spoken Words von Christopher Lee möchte ich nur folgendes sagen: Sind wir uns ehrlich, ob da der Christopher Lee, da Franesco Totti oder der Ferchl Peter redet ist mir echt scheißegal !
Mehr von Rhapsody Of Fire
Reviews
15.01.2016: Into The Legend (Review)
15.11.2013: Dark Wings of Steel (Review)
25.06.2011: From Chaos To Eternity (Review)
28.10.2010: The Cold Embrace of Fear (Review)
08.05.2010: The Frozen Tears Of Angels (Review)
28.04.2005: The Magic Of The Wizard’s Dream (Review)
12.10.2004: Symphony Of Enchanted Lands Ii – The Dark Secret (Review)
01.02.2002: Rain Of A Thousand Flames (Review)
News
09.07.2021: Neues Album +Video der Bombast-Idealisten
10.10.2016: Fabio Leone und Alex Holzwarth sind raus!
14.01.2016: Streamen 'Distant Sky'
16.02.2014: Hymnen sich in "Dark Wings Of Steel" Clip.
03.05.2012: Bombastischer Videoclip online.
31.03.2012: Neuer Sänger wird vorgestellt! Trailer online.
13.03.2012: Neues Video und Bonus-DVD
27.02.2012: Alle neu und auch gleich alle Infos dazu...
16.03.2011: "From Chaos To Eternity" Tracklist und Artwork.
03.10.2010: "The Cold Embrace Of Fear": Mammutsong auf EP.
31.07.2010: Veröffentlichen eine 35-minütige Symphony.
15.05.2010: Hohe Charteinstiege
04.05.2010: Stellen den "Sea Of Fate" Videoclip vor.
11.04.2010: Man kann die erste Single anchecken.
06.03.2010: Spendieren den Opener als Gratis Download.
24.11.2009: Neuer Deal in Donzdorf
23.11.2004: Christopher Lee Pt. II
03.08.2004: neues Album am 27.09.
27.05.2004: nennen Titel
30.04.2004: neues von Rhapsody
30.03.2004: EP - "The Dark Secret"
04.02.2004: Best Of CD
17.12.2003: Rhapsody endgültig im Hollywood Fieber
17.12.2003: Christopher Lee als König
08.10.2003: Christopher Lee arbeitet mit Rhapsody
06.03.2003: Vertrag mit SPV
Portrait - At One With NoneLife Artist - LifelinesThe Night Flight Orchestra - Aeromatic IIPestilence - ExitivmTodd Michael Hall - Sonic HealingDee Snider - Leave a Scar Dordeduh - HarLiquid Steel - Mountains Of MadnessDesaster - Churches Without SaintsKillers Souls - Reckoning
© DarkScene Metal Magazin