HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Evergrey
A Heartless Portrait (The Orphean Testament)

Review
Quasimodo
Cancer City

Review
Seventh Wonder
The Testament

Special
Darkscene

Review
Kreator
Hate über alles
Upcoming Live
Klobenstein 
Statistics
6322 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Mastic Scum - Scar (CD)
Label: Cudgel Agency
VÖ: 2002
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
DarkScene
10.0
Mastic Scum gibt es mittlerweile schon über 10 Jahre und sie haben sich im laufe der Zeit einen sehr guten Namen in der heimischen aber auch internationalen Szene gemacht. Mit ihrer neuesten CD "Scar" beweisen sie wiedereinmal, dass dieser Name nicht von ungefähr kommt. Hatte man sich anfangs dem Death Metal verschrieben tendierten sie bei späteren Veröffentlichungen immer mehr in die Grindcore Ecke, ohne jedoch dabei ihre Anfänge zu vergessen. Deswegen ist auch diese CD keine reine Grindcorescheibe sondern weißt auch Einflüsse aus dem Death und Thrash Bereich auf. Diese Mischung dröhnt dann, dank der Mörderproduktion unglaublich groovig aus den Boxen, besonders angetan bin ich vom Lied Re-Progression, da macht der Subwoofer Überstunden, der Promotext drückt's eigentlich schon perfekt aus: Massive grooves turn into blast beats. Aggressive harsh vocals, raw driving guitar, sub-end bass and grooving drums with blast attacks. Dem kann ich eigentlich auch nichts mehr hinzufügen, eine einfach geile CD von einer ausgezeichneten Österreichischen Band, die einmal wieder beweißt, dass Österreich mehr zu bieten hat als Hansis und DJ Ötzis. Mastic Scum spielen übrigens am Metalfest Vienna, das sollte man sich nicht entgehen lassen, da die Band bekannt für ihre energiegeladenen Liveauftritte ist!
Trackliste
  1. Face To Face
  2. Distance To The Truth
  3. Re-Progression
  4. The Daily Grind
  5. To Die Is Not Enough
  6. One-Track Minded
  1. Turn Inside Out
  2. Liar
  3. Generation-X
  4. Self-Respect
  5. Kiss Or Kill
  6. Eyesolation
Mehr von Mastic Scum
Evergrey - A Heartless Portrait (The Orphean Testament)Quasimodo - Cancer CitySeventh Wonder - The TestamentKreator - Hate über allesZero Hour - Agenda 21Reternity - Cosmic DreamsDef Leppard - Diamond Star Halos Milking The Goatmachine - Nach uns die GrindflutMSG - UniversalWolf - Shadowland
© DarkScene Metal Magazin