HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Evergrey
A Heartless Portrait (The Orphean Testament)

Review
Quasimodo
Cancer City

Review
Seventh Wonder
The Testament

Special
Darkscene

Review
Kreator
Hate über alles
Upcoming Live
Klobenstein 
Statistics
6322 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Mastic Scum - Dust (CD)
Label: Twilight Records
VÖ: 13.11.2009
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
C h r i s
C h r i s
(124 Reviews)
8.5
Die Haudegen von Mastic Scum sind auch wieder zurück an der Front, und behaupten sich aufs neue eindrucksvoll.
Mit neuem Frontmann Maggo, der sich sehr gut ins Bandgebilde einfügt (und der uns schon kürzlich im Interview Frage und Antwort stand), scheint man sich auch gleich einer Frischzellenkur unterzogen zu haben, klingt "Dust" doch moderner als erwartet, im gesamten fieser, heftiger und brutaler, schon fast so, als ob hier übermütige Jungspunde am Werke wären, keine altgedienten Szenegänger.
Kredenzt mit einer fetten Produktion (Andy Classen hat hierbei für den Endschliff gesorgt), gelungenem Artwork und Killern der Marke "The Counsciousness In A State Of Mind", "Blood For Blood", dem trockenen "Revelation Of Mankind", "The Will To Kill" (nein, kein Malevolent Creation-Cover...), etc., findet sich kein Makel auf dem aktuellen Output der Ösi-Altmeister, die Rhythmusmaschinerie groovt und blastet ohne Fehl und Tadel, ist eine in sich rundum gelungene, astreine Angelegenheit, die jedem Death/Grinder ans Herz zu legen ist!

Bleibt zu hoffen, dass Mastic Scum nun auch endlich `mal die verdiente, breitere Aufmerksamkeit erhalten, mit "Dust" im Gepäck sollten eigentlich keine Steine mehr im Wege liegen!

Trackliste
  1. Ashes To Dust
  2. Construcdead
  3. The Consciousness In A State Of Mind
  4. Regression
  5. Dead Remains
  6. The Sufferage
  1. A Life For A Lie
  2. Blood For Blood
  3. Revelation Of Mankind
  4. Adrenaline 2.0
  5. The Will To Kill
  6. Extinction
Mehr von Mastic Scum
Evergrey - A Heartless Portrait (The Orphean Testament)Quasimodo - Cancer CitySeventh Wonder - The TestamentKreator - Hate über allesZero Hour - Agenda 21Reternity - Cosmic DreamsDef Leppard - Diamond Star Halos Milking The Goatmachine - Nach uns die GrindflutMSG - UniversalWolf - Shadowland
© DarkScene Metal Magazin