HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumDatenschutz
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Noveria
The Gates Of The Underworld

Review
Scott Stapp
Higher Power

Review
Manticora
Mycelium

Review
Night In Gales
Thunderbeast

Review
Skeletal Remains
Fragments Of The Ageless
Upcoming Live
Innsbruck 
Wien 
München 
Aarburg 
Statistics
6587 Reviews
458 Classic Reviews
282 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Ministry - HOPIUMFORTHEMASSES (CD)
Label: Nuclear Blast
VÖ: 01.03.2024
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(3151 Reviews)
8.5
Bei der letzten Bierrunde kam die Frage auf, warum man eigentlich über 20 Jahre nach seinem ersten CD-Review und nach weit über 3.000 Albumkritiken, Interviews und Liveberichten immer noch schreibt, obwohl die Zeiten des Lesens, des Online- und Printmagazins und des ausführlichen Beschäftigens mit seiner Leidenschaft, bei der jüngeren Generation wohl weitgehend vorbei ist.
Warum denn nun? Weil es einfach Spaß macht. Weil harte Musik und Schreiben zwei meiner größten Leidenschaften, vielleicht auch Süchte sind. Weil es mich entspannt und weil es immer noch interessant und packend ist, über neue Musik nachzudenken und seine Gedanken dazu zu teilen. Auch auf die Gefahr hin, dass unsere Reviews heut nicht mehr von tausenden Leuten gelesen werden, so wie das früher war. Warum ich das erzähle? Weil mir die neue Ministry richtig Spaß macht und mir in solchen Momenten die Wörter geradezu automatisch aus den Fingerkuppen fließen….


"HOPIUMFORTHEMASSES" macht fast alles richtig, was "AmeriKKKant" vor sechs Jahren total vermissen hat lassen und was auch "Moral Hygiene" nur sehr bedingt bieten konnte. Al Jourgensen liefert in meinen Augen das abwechslungsreichste und beste Ministry-Album seit dem Überflieger "Rio Grande Blood" (zum Review) und macht von Beginn an richtig Alarm. Rifflastige Ministry-Groove-Kracher wie "Goddamn Thrash" und "Just Stop Oil" oder das tonnenschwere Riffmonster "Ayran Embarrassement" erinnern an die Höchstphase von Al Jourgensen. Abnützungserscheinungen sucht man diesmal fast gänzlich vergebens. Ein hektisch harter "TV Song", das sphärische "Cult Of Suffering", das poppig tanzbare "Ricky’s Hand" oder das überbordende "New Religion" mit seiner Killing Joke-Kante und der ultrafetten Gitarrenwalze beteuern die Albumvielfalt und zählen mit ihrer gewohnt monumentalen "Wall Of Sound" zum Besten, das Ministry in den letzten zwei Dekaden aus den Studios geballert haben.

So geht Industrial Metal. Wo sich Minsitry in den letzten Jahren viel zu oft in monotonen Klangteppichen verfangen haben, kommen sie diesmal fast immer auf den berühmten Punkt. Politisch angepisst, konsequent aggressiv und zerstörerisch, aber trotzdem schlüssig und abwechslungsreich. Voll von fetten Riffs, packenden Grooves und effiziente eingesetzten Sprach- und Soundsamples, klingt Jourgensen‘s Sound wieder lebendiger und mitreißender als zuletzt.

"HOPIUMFORTHEMASSES" ist meiner Ansicht nach die beste Ministry seit "Rio Grande Blood" und darf sich hinter diesem und dem Referenzmeisterstück "Psalm 69" (zum Classic) gerne um einen Stockerlplatz in der Discografie der Industrial-Ikone rittern.



Trackliste
  1. B.D.E.
  2. Goddamn White Trash
  3. Just Stop Oil
  4. Aryan Embarrassment
  5. TV Song 1/6 Edition
  1. New Religion
  2. It s Not Pretty
  3. Cult of Suffering
  4. Ricky s Hand
Mehr von Ministry
Reviews
20.03.2018: AmeriKKKant (Review)
29.03.2012: RELAPSE (Review)
19.09.2009: The Last Dubber (Review)
21.06.2009: Adios Putas Madres: Live (Review)
25.03.2009: Adios Putas Madres – Live (Review)
13.07.2008: Psalm 69 (Classic)
28.03.2008: Cover Up (Review)
25.04.2006: Rio Grande Blood (Review)
15.07.2004: Houses Of The Mole (Review)
News
04.03.2024: Fettes "New Religion"-Video
04.11.2023: "Just Stop Oil" Videoclip online
20.08.2021: "Search And Destroy " Videoclip
09.07.2021: "Moral Hygiene" kommt im Herbst. Video online
05.04.2018: "Victim Of A Clown" Videoclip
27.02.2018: Surreales, provokatives "Twilight Zone" Video
30.01.2018: "Wargasm"-Video mit Burton C. Bell
26.01.2018: "Wargasm" Lyric-Video von "Amerikkkant"
11.04.2016: Zwei fette Videos vom neuen Jourgensen-Baby.
11.03.2016: Europa-Tour mit DevilDriver.
05.03.2016: Erster Lyric-Clip von Jourgensen neuem Projekt.
11.01.2016: Tourdaten
12.09.2014: Tabulose Jourgensen Memoiren: "Akte Ministry"
19.08.2013: Mit neuem Video
30.06.2013: Neues Album "From Beer To Eternity"
31.05.2013: "Enjoy The Quiet - Live At Wacken 2012" DVD.
23.12.2012: Mike Scaccia tot!
29.07.2012: Al bricht auf Bühne in Paris zusammen.
14.06.2012: Al mit "Ghouldiggers" Clip und Botschaft.
28.03.2012: `Relapse´ als Stream
20.03.2012: Neuer "99 Percenters" Videoclip online
08.03.2012: Fette Tour der Legende!
22.02.2012: Weitere Infos zu "Relapse" und Tourdaten.
21.12.2011: "Relapse" erscheint im März!
31.12.2009: "Fix: The Ministry Movie" Trailer online.
15.12.2009: Weihnachtsgruß vom operiertem Al!
15.04.2009: "Adios…Puta Madres" DVD Trailer.
23.03.2008: Promo zur Welttournee
23.01.2008: Mit Party in den Frühling
04.07.2007: nun auch auf YouTube
25.06.2004: Zukunftspläne
13.05.2004: Ersatz und neue Scheibe
30.04.2004: zocken
07.04.2004: CD, ab 22. Juni
18.10.2002: Neues Album im Februar
Noveria - The Gates Of The UnderworldScott Stapp - Higher PowerManticora - MyceliumNight In Gales - ThunderbeastSkeletal Remains - Fragments Of The AgelessDavid Reece - Baptized By FireIvory Tower - Heavy RainMessiah - Christus HypercubusMorbid Saint - Swallowed By HellManchester Orchestra - The Valley Of Vision
© DarkScene Metal Magazin