HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Exodus
Persona Non Grata

Review
Ereb Altor
Vargtimman

Review
Trivium
In The Court Of The Dragon

Review
Saeko
Holy Are We Alone

Review
Memory Garden
1349
Upcoming Live
Saarbrücken 
Stuttgart 
Pratteln 
Statistics
6271 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Primal Fear - Live In The USA (CD)
Label: Frontiers Records
VÖ: 04.06.2010
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(3007 Reviews)
Keine Wertung
Dass Primal Fear nicht nur Deutschlands beste Antwort auf die legendären Judas Priest, sondern auch eine der besten Heavy Metal Live Bands unserer Zeit sind sollte hinlänglich bekannt sein. Dass die Band um Matt Sinner mit Ralf Scheepers darüber hinaus auch einen der besten Sänger der Szene besitzt steht ebenso fest, wie die Tatsache, dass die Deutschen trotz der leicht schwächelnden letzten zwei Alben auf eine mittlerweile großartige Discografie und unzählige Hits zurückblicken können. Da macht eine Live Doppelpackung wie "Live In The USA - All Over The World" natürlich auch absolut Sinn, zumal das "offizielle Bootleg" "History Of Fear" nun auch schon wieder sieben Jahre zurück liegt und Primal Fear gerade danach mit "Black Sun", "Killing Ground" und "Seven Seals" drei absolut unfehlbare Überalben veröffentlicht haben.

"Live In The USA" erscheint nun also als Standard CD und als unverzichtbare Special Edition im Box Set mit der "All Over The World" Bonus DVD. Der Sound des bei verschiedenen Shows im Herbst 2009 in den US of A aufgenommenen Audio-Albums ist ebenso absolut amtlich und fett, wie die Aufnahmen der DVD (auf der Sequenzen aus den USA, Europa und Südamerika vertreten sind). Die Live Atmosphäre kommt sehr geil rüber und so bleibt am Ende des insgesamt 14 Songs andauernden Bangmarathons eigentlich nur die einzig kleine Kritik, dass man sich locker weitere zehn bärenstarke Songs mehr auf diesem Silberling gewünscht hätte um der History von Primal Fear gerecht zu werden.

All das ist natürlich Jammern auf hohem Niveau und solche marginalen Schönheitsfehler werden Fans der Mannen sicher nicht davon abhalten können sich die Vollbedienung in Form der CD/DVD Special Edition "Live In The USA - All Over The World" einzuverleiben. Meinen Segen haben sie!

Metal is forever!



DVD bonus:
- Videoclips: Killbound; Sign Of Fear; Fighting The Darkness; Six Times Dead (16.6); Metal Is Forever.
- The Making Of 16.6 – Before The Devil Knows You’re Dead
- Bootleg Section: episodes & scenes from festivals & tours in Asia, South America, North America, Europe and more!
- Famous last words.
Trackliste
  1. Before The Devil Knows You re
  2. Under The Radar
  3. Battalions Of Hate
  4. Killbound
  5. Nuclear Fire
  6. Six Times Dead (16.6)
  7. Angel In Black
  1. Sign Of Fear
  2. Fighting The Darkness
  3. Riding The Eagle
  4. Final Embrace
  5. Metal Is Forever
  6. Hands Of Time
  7. Chainbreaker
Mehr von Primal Fear
Reviews
18.07.2020: Metal Commando (Review)
18.08.2018: Apocalypse (Review)
18.12.2017: Best Of Fear (Review)
14.01.2016: Rulebreaker (Review)
19.01.2014: Delivering the Black (Review)
26.01.2012: Unbreakable (Review)
26.05.2009: 166 Before The Devil Knows You (Review)
21.09.2007: New Religion (Review)
28.10.2005: Seven Seals (Review)
04.02.2004: Devils Ground (Review)
05.06.2002: Black Sun (Review)
News
20.08.2021: Müssen 2021 und 2022er Shows absagen
09.04.2021: Video zu neuer Single mit Tarja Turunen
25.07.2020: "Hear Me Calling" Videoclip
19.06.2020: Video zu "I Am Alive" Single
10.04.2020: Albumnews und erstes Video
30.07.2018: Pretty Maids, Primal Fear und CoreLeoni beim KNOCK OUT bestätigt
29.06.2018: Neues Video zu King Of Madness
25.05.2018: Lyric-Clip zu starker, neuer Single
20.01.2016: Zeigen und fetten "Angels O Mercy"- Videoclip.
01.12.2015: "In Metal We Trust" als nächste Hörprobe.
16.11.2015: Video zum neuen Mosher "The End Is Near".
11.11.2015: "Rulebreaker" Trailer und Albuminfo.
20.10.2015: Hammertour mit Brainstorm und Striker!
09.09.2015: "Rulebreaker" erscheint im Jänner.
31.01.2014: Clip zum fulminanten Opener der neuen Scheibe.
13.12.2013: Tourdaten und weitere Albuminfos.
02.12.2013: Stellen den neuen Videolcip vor.
05.11.2013: Alle Albuminfos und Trailer.
06.10.2012: Stellen den "Strike" clip vor.
31.01.2012: Stürmen mit Unbreakable die deutschen Charts
19.12.2011: Neuer Song "Metal Nation" im Stream.
06.12.2011: "Bad Guys Wear Black" Videoclip.
13.11.2011: Stellen "Bad Guys Wear Black" Single vor.
20.12.2010: Ralf Scheepers präsentiert erstes Soloalbum.
21.07.2010: Europa Tour mit Österreich Besuch.
27.04.2010: Infos zur DVD und Live CD
01.03.2010: Scheepers Soloalbum, Live DVD und Tour.
09.01.2010: Kommen mit erster Live DVD geflogen.
07.08.2009: Ralf Scheepers nimmt Soloalbum in Angriff
17.05.2009: "Six Times Dead" Videoclip.
28.03.2009: Cover, Tracklist und erste Songs zu "16.6.".
24.03.2009: "Before the devil knows you‘re dead!" Details
03.01.2009: Die neue Scheibe kommt im Mai.
04.12.2008: Ganze 14 Tracks stehen schon!
06.04.2008: Beklaut und angespien?
04.03.2008: Stefan Leibing steigt aus
30.06.2007: Vorab- Soundsamples
17.03.2005: unterschreiben neuen Vertrag
12.07.2004: Videoclip
17.02.2004: Headliner der W:O:A Roadshow
17.01.2004: Neue Songs
10.11.2002: Wechsel an der Gitarre
29.05.2002: Auf Viva Plus
24.05.2002: Gäste bei VIVA Plus
07.05.2002: Platz 55 in den Charts
Interviews
05.02.2016: Wir werden unseren Wurzeln immer treu bleiben!
Exodus - Persona Non GrataEreb Altor - VargtimmanTrivium - In The Court Of The DragonSaeko - Holy Are We AloneMemory Garden - 1349Tremonti - Marching In TimeMe And That Man - New Man, New Songs, Same Shit, Vol.2Saitenhiebe: - Das Sein Akt 2: FeuerCradle Of Filth - Existence Is FutileWeckörhead - 2021
© DarkScene Metal Magazin