HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Circle Of Silence
The Crimson Throne

Review
Klaubauf
Toifl an Tirolalond

Review
Necrophobic
Mark Of The Necrogram

Review
Anvil
Pounding The Pavement

Review
Crematory
Oblivion
Upcoming Live
Wien 
Aschaffenburg 
Bochum 
Dresden 
Hamburg 
München 
Münster 
Stuttgart 
Baden 
Retorbido 
Prag 
Košice 
Budapest 
Statistics
5689 Reviews
456 Classic Reviews
274 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Stratovarius - Under Flaming Winter Skies - Live In Tampere (DVD)
Label: Edel Records
VÖ: 29.07.2012
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2806 Reviews)
Keine Wertung
"Under Flaming Winter Skies – Live In Tampere" ist ein feines Stück Musik. Nicht nur weil ich früher mal ein großer Fan dieser Band war und diese DVD/CD die letzte Stratovarius Tourreise mit Drummer Jörg Michael festhält, sondern weil dieses Package wirklich Laune macht und eine schöne Retrospektive der Melodic Power Metal Vorreiter aus dem hohen Norden darstellt.

Knapp zwei Stunden Stratovarius live und in Bestfrom bedeuten ausnahmslos Hits. Gute Soundqualität, ein gute Lightshow die feine Setlist und der Beweis dafür, dass Stratovarius mittlerweile wieder eine wirklich spielfreudige Band geworden sind, können nur bestens unterhalten. Auch wenn die Vocals ein wenig zu leise rüberkommen, geht das Live Feeling gut ins heimische Wohnzimmer über. Die Songauswahl kann beim Backkatalog und bei der Hitdichte von Stratovarius zwar nie perfekt sein, bietet neben wirklich starken Songs der jüngeren Zeit aber natürlich einige absolute Perlen des Genres. Während "Under Flaming Skies" nachhaltig beweist, dass "Elysum" (Review) das beste Stratovarius Album seit fast zehn Jahren war, ist es immer wieder ein Genuss Klassiker wie "Speed Of Light", "Kiss Of Judas", "Eagleheart", "Paradise" oder "Black Diamond" zu hören.
Viel größere Hymnen hat dieses Genre nicht wirklich hervorgebracht, und neben gelungenen Coverversionen wie Deep Purple’s "Burn" und "Behind Blues Eyes" von The Who, sollten dann vor allem die beiden finalen Gaben "Father Time" und "Hunting High And Low" auch endlich mal all jene zum Verstummen bringen, die früher wie heute über die Finnen gelächelt haben. "Under Flaming Winter Skies – Live In Tampere" ist voll von Melodic Power Metal Hymnen, einwandfrei in Szene gesetzt und bietet beste Unterhaltung auf verdammt hohem, musikalischem Niveau. Darüberhinaus wirkt es nicht zuletzt wegen der finnischen Ansagen (wurden untertitelt) und der sympathischen Ausstrahlung der Band dynamisch und glaubwürdig. Das war vor einiger Zeit nicht immer so im Hause Stratovarius und weil sich der "alte" Fan darüber wirklich freut, ist es auch verständlich, dass der Rest der DVD (das Interview mit Borussia Dortmund Fan Jörg Michael und die halbstündige Dokumentation) zwar auch sehr unterhaltsam und informativ sind, irgendwie aber wirklich nur Nebensache sind.

Die ganz große Zeit von Stratovarius ist sicherlich vorbei und selbst beinharte Fans alter Tage müssen trotz deutlich ansteigender Formkurve der letzten Jahre nicht mehr zwingend jeden neuen Output der Finnen blind erstehen. "Flaming Winter Skies" ist aber genau so ein musikhistorisches Dokument, das uns immer wieder gern daran erinnern wird, wie viele Hits diese Band kreiert, wie viel Freude sie uns Ende der 90er und bis in die frühen 00er Jahre auf Platte und livehaftig gemacht hat, und vor allem wie viele Nachkömmlinge sie maßgeblich beeinflusst hat.
Der Patient scheint nach harten Jahren geheilt. Er lebt und man darf wohl auch in Zukunft mit ihm rechnen!

Trackliste
  1. Intro
  2. Under Flaming Skies
  3. I Walk To My Own Song
  4. Speed Of Light
  5. Kiss Of Judas
  6. Deep Unknown
  7. Guitar Solo
  8. Eagleheart
  9. Paradise
  10. Visions
  11. Bass Solo
  1. Coming Home
  2. Legions Of The Twillight
  3. Darkest Hours
  4. Jörg Speech
  5. Burn
  6. Behind Blue Eyes
  7. Winter Skies
  8. Keyboard Solo
  9. Black Diamond
  10. Father Time
  11. Hunting High And Low
  1. DOCUMENTARY: Rewinding from the past to 2012
  1. Elysium 5.1 mix (taken from the album Elysium)
Mehr von Stratovarius
Reviews
09.03.2013: Nemesis (Review)
22.02.2013: Unbreakable (Review)
21.01.2011: Elysium (Review)
10.12.2010: Darkest Hours (Review)
17.10.2010: Visions (Classic)
25.06.2010: Infinite (Review)
16.05.2009: Polaris (Review)
07.09.2005: Stratovarius (Review)
05.01.2003: Elements Pt. I (Review)
02.12.2002: Eagleheart (Review)
News
16.04.2018: Co-Headliner-Tour mit Tarja im Oktober
18.04.2016: Neuer Clip der anstehenden Best-Of.
25.06.2015: "Eternal" Albuminfos und Tourdates mit Ö-Shows.
02.05.2014: Feiner Videoclip zu "If The Story Is Over".
23.12.2013: Präsentieren "Unbreakable" Videoclip.
21.02.2013: Hörproben von "Nemesis" + Tourdates
05.12.2012: "Nemesis" Artowrk und starker Höreindruck.
10.07.2012: Neue DVD stürmt die nordischen Charts!
16.06.2012: Fetter Vorab-Liveclip zum Hit "Black Diamond".
11.06.2012: DVD Clip
14.09.2011: "Under Flaming Skies" Videoclip online.
27.12.2010: Gute Nachrichten von Jörg Michael.
19.11.2010: Bei Jörg Michael wurde Krebs diagnostiziert!
25.10.2010: Viele Infos und Trailer zum "Elysium" Album-
18.10.2010: Schicken die "Darkest Hour" EP ins Rennen.
03.05.2010: "Polaris" Neuauflage inklusive satter Live CD.
24.04.2009: "Deep Unknown" Videoclip online.
16.03.2009: "Polaris" Tracklist und Artwork.
21.02.2009: Mit "Polaris" ab Mai in die neue Ära.
22.08.2008: Das Leben nach Timo Tolkki geht weiter.
08.05.2008: Schlammschlacht pur im Hause der Finnen!
02.04.2008: Timo Tolkki löst die Band auf!!
25.05.2005: on Tour mit HAMMERFALL
09.05.2005: neues Album im September
20.04.2005: Details zum neuen Album
11.02.2005: Ärger mit Record Company
14.01.2005: Die Schmierenkomödie geht in die nächste Runde
12.07.2004: Tonstudio fertig
06.06.2004: Statement Jörg Michael
04.05.2004: »Ich hätte mir fast das Leben genommen«
20.04.2004: News
14.04.2004: Timo Tolkki im Krankenhaus
18.03.2004: Saufen und schweigen
02.03.2004: Timo Tolkki mit Messer attackiert
19.02.2004: Drummerin?
29.01.2004: Mehr Infos über Miss K., bei Strato ist die Hölle los
09.12.2003: Kotipelto und Michael sind draußen!
29.10.2003: Für drei Milionen zu Sanctuary
22.10.2003: Labelwechsel
28.02.2003: Italien Gig für DVD
13.02.2003: Elements Pt.2 in Produktion
06.09.2002: Stellen den neuen Keyboarder für SONATA ARCTICA
21.06.2002: Elements Part I
18.05.2002: Timo Kotipelto entert die finnischen Charts
Tour
01.10: Stratovarius, Tarja @ Batschkapp, Frankfurt am Main
03.10: Stratovarius, Tarja @ Capitol, Hannover
05.10: Stratovarius, Tarja @ Substage, Karlsruhe
09.10: Stratovarius, Tarja @ Matrix, Bochum
10.10: Stratovarius, Tarja @ Essigfabrik, Köln
11.10: Stratovarius, Tarja @ Garage, Saarbrücken
13.10: Stratovarius, Tarja @ Kofmehl, Solothurn
16.10: Stratovarius, Tarja @ Orion Live Club, Rom
17.10: Stratovarius, Tarja @ Alcatraz, Mailand
18.10: Stratovarius, Tarja @ Backstage, München
20.10: Stratovarius, Tarja @ Music Hall, Innsbruck
21.10: Stratovarius, Tarja @ Forum Karlin, Prag
22.10: Stratovarius, Tarja @ Festsaal Kreuzberg, Berlin
26.10: Stratovarius, Tarja @ Reithalle Straße E, Dresden
28.10: Stratovarius, Tarja @ Barba Negra (BNMC), Budapest
Interviews
26.02.2010: Erste Tour mit Neuzugang
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Circle Of Silence - The Crimson ThroneKlaubauf - Toifl an TirolalondNecrophobic - Mark Of The NecrogramAnvil - Pounding The PavementCrematory - OblivionGreydon Fields - TunguskaWitchhaven / Maze Terror - Death for Our RivalsKansas - Leftoverture Live & BeyondPrimordial - Exile Amongst The RuinsHulkoff - Kven
© DarkScene Metal Magazin