HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Air Raid
Across The Line

Special
Darkscene

Review
Overkill
Live In Oberhausen

Review
Leviathan
Can't be Seen by Looking: Blurring the Lines, Clouding the Truth

Review
Diablo Blvd
Zero Hour
Upcoming Live
Bremen 
Statistics
5708 Reviews
456 Classic Reviews
274 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Judas Priest - A Touch Of Evil - Live! (CD)
Label: Sony Music
VÖ: 10.07.2009
Homepage | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2814 Reviews)
Keine Wertung
Es schon etwas makaber, dass Judas Priest gerade nach jener Tourreise, in denen sie vor allem für die Gebrechlichkeit und stimmliche Anfälligkeit von Metal God Halford einiges an Kritik einstecken mussten, ein Live Album unters Bangervolk streuen. Andererseits macht das im Zeitraum von 2005 bis 2008 aufgenommene "A Touch Of Evil – Live" zumindest für die-hard Fans der Britischen Metal Legende Sinn, da es nach zwei Livealben mit Ripper Owens das erste offizielle Live Audio Dokument seit dem fulminanten 87er "Priest…Live!" Mitschnitt darstellt, auf dem man Rob Halford zu hören bekommt ("Rising In The East" erschien ja nur auf DVD). Zudem kann das neue, leider viel zu kurz geratene, Werk mit einer Setlist aufwarten, die Fans der Band zu schätzen wissen, da sie sehr viele Songs bietet, die ihren Weg lange nicht auf Konserve fanden.
Klassiker Marke "Metal Gods", "Living After Midnight", "You’ve Got Another Thing Coming" oder der "Turbo Lover" bleiben dismal aussen vor. Stattdessen kann man seinen Schädel im Takt zu "Angel Of Retribution" Großtaten wie "Judas Rising" und "Hellrider" oder dem ein oder anderen gelungeneren Moment der "Nostradamus" Irrfahrt kreisen lassen.
Darüber hinaus kann man sich als alternder Banger neben den "Painkiller" (zum Classic) Granaten "A Touch Of Evil" und "Between The Hammer And The Anvil" an Classics wie "Eat Me Alive", "Dissidant Agressor", "Riding On The Wind" und "Beyond The Realms Of Death" laben. Als Sahnehäubchen kann das in schnödes Artwork gehüllte Werk mit fettem Sound und toller Live Atmosphäre glänzen und genau das bestätigen, was Judas Priest mit Abstrichen bei manch schwierigen Gesangspassagen auch live noch immer sind: Eine perfekt geölte Metal Maschine, mit fettem Sound und einem Metal God am Mikro, der bis auf die eingeschränkte Beweglichkeit und die angekratzte Kopfstimme einen Großteil der Songs immer noch perfekt intoniert! Den finalen "Painkiller", den hätte man der ehrwürdigen Geschichte des Stückes halber allerdings lieber nicht auf’s Album genommen, denn jeder der die Metal Gods zuletzt live erleben durfte, weiß ganz genau, das Meister Halford diesen Jahrhundertsong einfach nicht mehr bringt und ihm leider nicht mehr gerecht werden kann.

Unterm Strich bleibt "A Touch Of Evil" trotz der guten Qualität, recht glaubwürdig und erdiger Umsetzung in Sachen Aufnahme und der erfreulichen Setlist aber dennoch ein Fall für Sammler, denn ein wirklich rentabler Release hätte locker doppelt so viel Songs enthalten können zumal es – man mag es kaum glauben – erst das dritte offizielle Judas Priest Livealbum mit Rob Halford am Mikro darstellt.
Ich für meinen Teil warte auf die „nice price“ Variante der elf Songs und schlag dann gern zu…

Trackliste
  1. Judas Rising
  2. Hellrider
  3. Between The Hammer And The Anvil
  4. Riding On The Wind
  5. Death
  6. Beyond The Realms Of Death
  1. Dissident Aggressor
  2. A Touch Of Evil
  3. Eat Me Alive
  4. Prophecy
  5. Painkiller
Mehr von Judas Priest
Reviews
10.03.2018: Firepower (Review)
04.05.2016: Battle Cry (Review)
08.07.2014: Redeemer of Souls (Review)
24.07.2013: Epitaph (Review)
29.09.2012: Screaming for Vengeance (30th Anniversary Edition) (Review)
22.04.2012: Stained Class (Classic)
04.03.2012: Defenders Of The Faith (Classic)
27.01.2008: Painkiller (Classic)
21.02.2005: Angel Of Retribution (Review)
05.12.2003: Electric Eye Dvd (Review)
08.01.2003: Live In London (Review)
News
21.03.2018: Live-Videos mit Glenn Tipton online
14.03.2018: Erste, fette Livevideos der "Firepower" Tour
12.03.2018: Andy Sneap ersetzt Glen Tipton auf Tour
09.03.2018: Nächster Videoclip zu "Spectre"
12.02.2018: Glenn Tipton schwer erkrankt.
02.02.2018: Knackiger "Firepower" Titeltrack online
05.01.2018: Neuer Song "Lightning Strike"
27.11.2017: Albumteaser, Cover und Tourdates!
23.10.2017: "Firepower" erscheint im Jänner. Tourdates
16.12.2016: Fetter Re-release zu "Turbo" steht an.
20.12.2014: "Defenders Of The Faith" Jubiläumsedition.
10.11.2014: 2015 Europa-dates mit Five Finger Death Punch.
20.06.2014: "Battle Cry" als nächstes Soundschipserl...
28.05.2014: Nächste Hörprobe: "Halls Of Valhalla".
16.05.2014: Neue Hörprobe und finales Artwork.
02.05.2014: Veröffentlichen "Redemeer Of Souls" Tracklist.
28.04.2014: Stellen den neuen Titeltrack und Artwork vor.
19.03.2014: 40 Jahre Jubiläum und neues Album im Kasten!
07.01.2014: Metal Gods bei The Simpsons. Video online.
11.05.2013: "Epitaph" DVD Trailer und neues Album zum 40er!
03.05.2013: Halford entert zu "Rapid Fire" die Bühne.
08.01.2013: KK Downing meldet sich zurück.
10.08.2012: Kein Ende in Sicht?
31.07.2012: "Screaming For Vengeance" 30th Anniversary Edition.
29.05.2012: Hammersmith Show kommt auf DVD.
28.04.2012: Erste fette Setlists und Eindrücke der Tour!!!
21.09.2011: Veröffentlichen "The Chosen" Few Compilation.
17.09.2011: Rob Halford kippt mit Harley auf der Bühne um.
19.06.2011: Weitere gute Livevideos der aktuellen Tour.
10.06.2011: Sensationelle Live Setlist + Pressekonferenz!
28.05.2011: Pressekonferenz zu Tour und neuem Line-Up.
24.05.2011: Kündigen für Mitte 2012 neues Langeisen an
27.04.2011: K.K. Downing kommentiert endgültigen Ausstieg!
20.04.2011: K.K. Downing wird nicht mit auf Tour gehen!
09.02.2010: Fette 3-fach Edition zum Jubiläum.
03.12.2009: Jubiläumsbox zum 30er
11.07.2009: Video Trailer zu "A Touch Of Evil: Live".
08.07.2009: "A Touch Of Evil: Live" im Komplettstream.
25.05.2009: Kommt eine halbgare Live Scheibe?
18.03.2009: "British Steel" Setlist zum (fast) 30er.
12.02.2009: Rob über Alkohol und Homosexualität.
09.01.2009: Rob Halford hört sich altern.
12.12.2008: "Nostradamus" als epische DVD Aufführung.
18.10.2008: Neue Termine der Tour mit Megadeth und Testament.
25.08.2008: Laut Rob kann bei Priest kein Hetero singen.
09.08.2008: Fans können neues Video der Priester kreieren!
14.07.2008: Japan Interview online
04.07.2008: Priester charten trotz Kritiken fett in den USA.
03.07.2008: Konzertabsagen auf aktueller Tour
23.06.2008: "War" als erster Videoclip zu "Noastradamus".
11.06.2008: Komplette "Nostradamus" Hörprobe online
04.06.2008: Videos vom Tourauftakt in Finnland.
29.05.2008: Philosophieren über Kult Dokumentarfilm.
13.05.2008: Halford will "Nostradamus" als Oper aufführen!
06.05.2008: Setzen schon jetzt neue Maßstäbe!
28.04.2008: Weitere "Nostradamus" Details.
21.04.2008: Titelsong zu "Nostradamus" online!
18.04.2008: "Nostradamus" wird immer konkreter.
11.04.2008: Albumrelease und Toursupport bekannt.
31.03.2008: Tour der Metal Titanen!
02.03.2008: Live am Nova Rock Festival!
15.01.2008: Erste Tourdaten für 2008!
06.01.2007: Konzept
29.11.2006: unermüdliche Priester
20.06.2006: schlechte Vorbilder in Australien?
19.06.2005: Live DVD!
06.04.2005: Support Band für Wien Konzert
05.04.2005: kein Konzert in Katowice
25.02.2005: Live Setlist
11.02.2005: posten Videoclip zur neuen Single
10.02.2005: Support Bands jetzt offiziell besätigt
28.01.2005: Die Spannung steigt!
19.01.2005: Apetitthäppchen
16.01.2005: Neuigkeiten zum neuem Album
30.12.2004: Soundsample vom neuen Album - ONLINE
21.12.2004: LIVE in Austria 2005
14.12.2004: News zum neuen Album
20.10.2004: Release nochmals verschoben ...
25.09.2004: Album erst 2005!
29.08.2004: fleissig beim Werkeln
23.07.2004: geben Releasedatum bekannt
22.07.2004: Release date fixiert!
09.07.2004: wieder die Alten?
27.04.2004: wieder bei SONY
03.04.2004: "Metalogy"-Boxset kommt
24.03.2004: machen ernst!
01.02.2004: Box inklusive DVD - ab 9. März erhältlich
12.07.2003: ! The Priest Is Back !
16.06.2003: Metal Gods bald wieder komplett?
26.01.2003: Alles bleibt gleich!
24.01.2003: Wollen Rob wieder
23.09.2002: Pause
17.09.2002: Plastic Rebel
31.08.2002: Party mit gestrandeten Models
06.11.2001: JUDAS PRIEST live in Deutschland
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Air Raid - Across The LineOverkill - Live In OberhausenLeviathan - Can't be Seen by Looking: Blurring the Lines, Clouding the TruthDiablo Blvd - Zero HourBlack Country Communion - BCCIVGatekeeper - East Of SunRiot V - Armor Of LightEldritch - CracksleepThe Ferrymen - The FerrymenISSA - Run With The Pack
© DarkScene Metal Magazin