HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Kansas
The Absence Of Presence

Review
Intense
Songs Of A Broken Future

Review
Marilyn Manson
We Are Chaos

Review
Destruction
Born To Thrash (Live in Germany)

Review
Melanie Mau & Martin Schnella
Through The Decades
Upcoming Live
Memmingen 
Statistics
6113 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Enforcer - Live By Fire (CD)
Label: Nuclear Blast
VÖ: 20.11.2015
MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2939 Reviews)
Keine Wertung
Ob es nach vier Studioalben nun wirklich eine Livescheibe braucht, sei dahin gestellt. Vor Allem, wenn das vierte, richtig starke "From Beyond" drauf gar nicht stattfindet. Ob diese Idee nun von Enforcer oder von ihrem Label stammt, werden wir hier nicht aufklären. Dass "Live By Fire" für die Fans der Schweden dennoch Sinn macht, ist indes völlig klar. Die mitreißende Energie und die Dynamik, die Enforcer live ausstrahlen, wird hier in jedem Fall richtig gut übermittelt. Das ist insofern verdammt sinnvoll, da die Schweden ihre geilen Alben mitunter sehr oft durch eine allzu glatte Produktion veredeln, die den Songs mancherorts eine Portion ihrer Kraft und ihres Drive nehmen. Live sind Enforcer heavier, rauer, hemmungsloser und eine deutliche Stufe mehr Metal als auf Platte und das wird bei "Live By Fire" über 70 Minuten perfekt zur Schau gestellt. Egal ob bei "Death By Fire"-Hits wie "Mesmerized By Fire" oder "Death Rites The Night" oder auch bei älteren Knallern. Enforcer liefern amtliche Spandex-Energie mit authentischer 80er Jahre Attitüde und das griechische Publikum geht dabei erwartet steil. "Live By Night" ist eine richtig coole Livescheibe, die man sich bedenkenlos einverleiben kann, zumal man als Bonus auch noch einen DVD erhaschen darf. Die neun Songs dieser Liveshow wurden indes nicht in Athen, sondern in 2013 in der Saitama Super Arena in Tokio aufgenommen und genau die Tatsache, dass sich CD und DVD hier komplett unterscheiden, macht den Spass an "Live By Fire" zusätzlich langzeittauglich.

Damit nicht genug, bietet "Live By Fire" dann noch drei unveröffentlichte Bonus Tracks. "Speak The Tongue Of Heathen Gods" ist ein amtlicher Hit. Die klassische Piano-Einleitung ist schön, der Song mit seiner ebenso klassischen Melodieführung übermelodisch und ein absoluter Knaller. Hat was von Abba meets Vivaldi auf Metal und kann was. "Stellar Plains" ist auch eine ziemliche Hymne und auch das explosive Cover zu "Tyrants Of Our Generation" ist richtig cool.

"Live By Fire" ist ein weiterer klarer Beweis dafür, dass Enforcer eine der besten und coolsten Metal Bands unserer Zeit sind. Was will man eigentlich noch mehr? Mehr 80er Huldigung geht nicht und wer nicht weiß, was er seinen Leuten zu Weihnachten schenken soll, kann hier wenig falsch machen...



Trackliste
  1. Bells Of Hades
  2. Death Rides This Night
  3. Mistress From Hell
  4. Mesmerized By Fire
  5. Katana
  6. Crystal Suite
  7. Scream Of The Savage
  8. Midnight Vice
  9. Take Me Out Of This Nightmare
  10. Take Me To Hell
  1. Silent Hour / The Conjugation
  2. Satan
  3. Black Angel
  4. Roll The Dice
  5. Into The Night
  6. Evil Attacker
  7. Speak The Tongue Of Heathen Gods
  8. Stellar Plains
  9. Tyrants Of Our Generation
  1. DVD - am 20. Oktober 2013 in der Saitama Super Arena in Tokio aufgenommen
  2. Bells Of Hades
  3. Death Rides This Night
  4. Mesmerized By Fire
  5. Katana
  1. On The Loose
  2. Scream Of The Savage
  3. Take Me Out Of This Nightmare
  4. Silent Hour / The Conjugation
  5. Midnight Vice
Mehr von Enforcer
Kansas - The Absence Of PresenceIntense - Songs Of A Broken FutureMarilyn Manson - We Are ChaosDestruction - Born To Thrash (Live in Germany)Melanie Mau & Martin Schnella - Through The DecadesDeath Angel - Under Pressure Ivanhoe - Blood And GoldHeathen - Empire Of The BlindNightwölf - Unleash The Beast Archon Angel - Fallen
© DarkScene Metal Magazin