HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Dance With The Dead
Driven to Madness

Review
Exodus
Persona Non Grata

Review
Ereb Altor
Vargtimman

Review
Trivium
In The Court Of The Dragon

Review
Saeko
Holy Are We Alone
Upcoming Live
Saarbrücken 
Stuttgart 
Pratteln 
Statistics
6272 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Enforcer - Death By Fire (CD)
Label: Nuclear Blast
VÖ: 01.02.2013
MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(3008 Reviews)
8.5
Enforcer marschieren auf ihrem dritten Album wieder mal so herrlich ungestüm nach Vorne, dass es einfach ein Genuss ist. Bei den Schweden ist es total nebensächlich, dass sie keine richtig großen Hits schreiben. Die schweinegeilen Riffs, die hier in massivster Energie abgefeuert werden, die Spielfreude dieser Band und der Charme, der jeden einzelnen Ton von "Death By Fire" ziert sind einfach ein Genuss. Dazu kommt eine knarzige, aber dennoch saufette Produktion, die nostalgisches Flair und zeitgemäßen Druck perfekt vereinen und einem nahezu das Hirn stehen lässt. Songs wie "Death Rides This Night", "Run For Your Life", "Mesmerized By Fire" oder der galoppierende Ohrwurm "Take Me Out Of This Nightmare" sind NwoBhm in Perfektion, treten unfassbar Arsch, schwitzen das Testosteron geradezu aus den Boxen und haben eine Dynamik und Frische, wie man sie selbst bei den "Jungen Wilden" der Szene über weite Strecken vergeblich suchen muss. Enforcer verehren all das, was die jungen Iron Maiden und Judas Priest einst zu dem gemacht hat, das sie heute sind. Dabei stellen die Schweden nie den Anspruch darauf, diesen Bands das Wasser reichen zu wollen. Sie wollen einfach deren übergroßes Vermächtnis mit auf die Reise nehmen und ihren mit ihrer unbändigen Euphorie, ihrer Energie und ihrer gnadenlosen Spielfreude Tribut zollen. Dabei sind immer noch die unfassbar geilen Gitarrenattacken, die bärenstarken Vocals und die tollen Melodien das Prunkstück der Orgie, die neben den britischen Ikonen einmal mehr Bands wie Riot oder Savage Grace zu würdigen vermag.

Über ein Album wie "Death By Fire" muss man wirklich nicht viel mehr schreiben. Wer den Metal im Herzen hat muss diese Scheibe kaufen. Auch auf die Gefahr hin, dass hier weniger der eine herausragende Song, als der kompakte, der komplette Gesamteindruck die wahre Anziehungskraft ausstrahlt. Enforcer haben definitiv einige der dicksten Eier unter all den Spandexhosenträgern unserer Zeit und mit "Death By Fire" haben sie auch ihr bislang bestes Album am Start.

Das ist ehrlich, bodenständig und dennoch völlig up-to-date!
Metalheads hier heißt es zugreifen!

Trackliste
  1. Bells Of Hades
  2. Death Rides This Night
  3. Run For Your Life
  4. Mesmerized By Fire
  5. Take Me Out Of This Nightmare
  1. Crystal Suite
  2. Sacrificed
  3. Silent Hour / The Conjugation
  4. Satan
Mehr von Enforcer
Dance With The Dead - Driven to MadnessExodus - Persona Non GrataEreb Altor - VargtimmanTrivium - In The Court Of The DragonSaeko - Holy Are We AloneMemory Garden - 1349Tremonti - Marching In TimeMe And That Man - New Man, New Songs, Same Shit, Vol.2Saitenhiebe: - Das Sein Akt 2: FeuerCradle Of Filth - Existence Is Futile
© DarkScene Metal Magazin