HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Evergrey
A Heartless Portrait (The Orphean Testament)

Review
Quasimodo
Cancer City

Review
Seventh Wonder
The Testament

Special
Darkscene

Review
Kreator
Hate über alles
Upcoming Live
Klobenstein 
Statistics
279 Interviews
384 Liveberichte
185 Specials
Anzeige
Wolf - Diesmal haben wir alles auf einen Punkt gebracht!
Wolf - Diesmal haben wir alles auf einen Punkt gebracht!  
"Ravenous" ist eines der besten Heavy Metal Alben der letzten Jahre. Keine Frage, dass Darkscene den Schweden auf den Zahn fühlt um heraus zu finden, warum der Wolf diesmal gar so hungrig scheint.
Werner
Werner
(50 Interviews)
For the English Version of the Interview scroll down:

DarkScene: Vorab Gratulation zum neuen Album! "Ravenous" (zum Review) gehört meiner Meinung nach zum Besten, was ihr bislang veröffentlicht habt. Wie seht ihr das, kurz nach dem Release des Albums?

Johannes: Wir lieben das neue Album! Ich denke diesmal haben wir wirklich alles auf einen Punkt gebracht. Aber du kannst Dir wohl denken, dass man ein Werk an dem man zwei Jahre arbeitet so gut machen will, wie es eben nur geht. Ich denke das ist auch gelungen.
@C
DarkScene: Ihr habt zwei neue Members integrieren müssen, am Bass und am Schlagzeug (Anders "Tornado" Matt / Richard "Raptor" Helmgren). Es scheint aber so, als hättet ihr davon sehr profitiert. Zumindest in meinen Ohren ist eine neue Energie spürbar … war euch dieser Aufschwung auch beim Komponieren bewusst?

Johannes: Ja wir hatten das Gefühl, dass alles perfekt ist. Wir haben Anders am Bass. Er ist ein großartiger Musiker und Songwriter und sein Bassspiel hat unseren Sound richtig bereichert. Richard zur Band zu bringen war natürlich auch großartig, da wir nun einiges an Groove zurück bekommen haben, den wir auch einst mit unsrem erster Drummer Daniel Bastard besaßen. Auch das hat uns während der Songwriting und Aufnahmephase stärker gemacht. Wir machen die Sache nun schon seit 1995 und haben nie groß überlegt, sondern aus dem Bauch und Herzen agiert.

DarkScene: Mercyful Fate ist seit jeher eine große Inspirationsquelle für euch gewesen, insbesondere bei "Salem’s Curse" ist das sehr deutlich. Wie kam es zur Kollaboration mit Hank Sherman, dem Gitarristen dieser Dänischen Kultband, der ja weiters bei Force Of Evil mitspielt? Wie funktionierte die Zusammenarbeit mit ihm?

Johannes: I habe ihm einfach ein emeial geschrieben, so einfach war das…wir haben mit "A Dangerous Meeting" bereits am "Black Wing" Album eine Mercyful Fate Coverversion gemacht und während einer gemeinsamen Show in den Staaten erzählte er uns, dass er sie sehr möge. So entstand der Kontakt und der blieb aufrecht. Wir sind sehr stolz mit ihm auf diesem Album gearbeitet zu haben, das bedeutet vier Metal Freaks wie uns sehr sehr viel.

"Voodoo"

DarkScene: Und wie gings ab mit Roy Z im Studio? Hat er euch noch wertvolle Tipps geben können oder hattet ihr schon eure festen Vorstellungen von "Ravenous"?

Johannes: Er hat die Begagbung den Sound einer Band genau so einzufangen, wie er sein soll und ihn genau so auf Band zu bringen. Er hatte die Vision eines hungrigen Wolfes und genau das hört man "Ravenous" auch an. Er hat eine Woche mit uns bei den Proben verbracht, bevor er die Aufnahmen startete und seine eigene Perspektive der Songs zu bekommen. Roy war schon seit vielen Jahren ein Fan von Wolf und er die Arbeit mit uns sichtlich genossen. Wir hoffen wieder mit ihm arbeiten zu können, denn er ist nicht nur ein verdammt guter Produzent und Musiker, sondern auch ein guter Freund.
DarkScene: Auch das Coverartwork steht eng in Verbindung mit Mercyful Fate, denn Tomas Holm ist quasi deren Haus und Hofmaler. So ein Oldschool Cover wie das von."Ravenous" scheint reine Handarbeit gewesen zu sein, also ohne Mithilfe des PCs. Mit welchen Materialien arbeitet er?

Johannes: Er malt auf Leinwänden und er ist ein „richtiger“ Künstler, der sich damit auch seinen Lebensunterhalt verdient. Wir sind riesen Fans seiner Arbeiten und somit war die Zusammenarbeit natürlich eine große Freude. Wir sind sehr stolz und geehrt, dass es geklappt hat.
@C
DarkScene: Erzählt mal über die Lyrics des neuen Albums … bei "Salem’s Curse" ist mir bekannt, dass es sich um Inquisition und Hexenverbrennung handelt, was gibt’s sonst noch Interessantes in euren Texten zu entdecken?

Johannes: Sie sind alle sehr verschieden. Wir haben von allem ein wenig dabei. Du musst die selbst damit auseinander setzen.
DarkScene: Was sind Deine persönlichen Highlights des Albums. Erzähl ein wenig von den Songs und deren Entwicklung. Jeder Song wird seine kleine Geschichte haben oder?
Johannes: Natürlich und jeder einzelne von ihnen bedeutet mir eine Menge und alle treten sie Arsch! Wie ich bereits zuvor erwähnte sind zwei volle Jahre harter Arbeit eine Zeit, die dir ein spezielles Feeling für jeden einzelnen Songs geben. Es ist verdammt schwer einzelne Nummern herauszupicken, aber "Curse You Salem" bringt das, was Wolf ausmacht wohl ziemlich perfekt auf den Punkt. The Leads,
The leads, the feel, the fury, everything.

DarkScene: Inzwischen habt ihr das dritte Album für Century Media Records veröffentlicht. Ist eine längerfristige Zusammenarbeit geplant mit dem Dortmunder Label?

Johannes: Wir haben noch Vertrag für ein weiteres Album und wenn alles funktioniert und beide Parteien zufrieden sind, wird sich an der Zusammenarbeit wohl auch danach nichts ändern.

DarkScene: Welche Erwartungen stellt das Label an euch?

Johannes: Dass wir guten Heavy Metal veröffentlichen!

DarkScene: Seid ihr mit euren CD Absätzen der letzten Alben zufrieden, wenn man das zunehmende Downloading in Betracht zieht?
Johannes: Ich denke, wenn man den derzeitigen Markt betrachtet können wir zufrieden sein. Wenn man allerdings bedenkt, dass auf jedes verkaufte Album im Schnitt sehcs Downloads fallen, dann kann man natürlich auch unzufrieden werden. Stell dir vor 180.000 Alben anstatt 30.000 zu verkaufen. Stell dir vor was das für eine Band bedeuten würde. Wir könnten zum Beispiel mehr und größere Shows spielen…
DarkScene: Wie groß kann eine Band wir Wolf am heutigen Markt überhaupt werden.
Johannes: WIr können so groß warden, wie wir woollen, wenn alle Sterne gut für uns stehen. Aber erinner dich an die vorige Antwort...
DarkScene: Ich kann mich erinnern, dass euer Debütalbum auch als Vinyl-LP und Gatefold veröffentlicht wurde. Vermisst ihr einwenig das gute alte Vinyl?

Johannes: Wir veröffentlichen jedes Album auf Vinyl! Das steht in unserem Vertrag!

DarkScene: Welche Arten von Musik ziehen sich die Wolf Musiker außer Heavy Metal sonst noch so rein?

Johannes: Keine!

DarkScene: Wie sehen eure Tourpläne für 2009 aus? Wen könnt ihr gut als Support vorstellen? Sind auch dates in Österreich geplant? Oder: für wen würdet ihr gerne der Opener sein?

Johannes: Wir werden alle Show spielen, die möglich sind und wir würden sehr gern für King Diamond den Opener markieren. Oder auch Headliner, wenn In Solitude für uns eröffnen…

DarkScene: Bei welchen Festivals seid ihr heuer dabei?

Johannes: Da musst du unsre Website besuchen, ich weiß gar nicht alle.

DarkScene: Alltime Fave?

Johannes: Celtic Frost - "Emperors return".

DarkScene: Letzte Worte:

Johannes: Support your local headbangers and we'll see you on the road

DarkScene: Danke für das Interview und Grüße Richtung Schweden!

--------------

english version

DS: Hi guys. This is Werner from www.darkscene.at. Congratulations on your awesome new album. I think that Ravenous (Review) is your best album so far. What´s your take on it so shortly after its
release?

Johannes: We love it. We think we really nailed it on this one. You know, when you spend 2 years writing, rehearsing and recording an album you gotta DAMN sure make it a good one, right?

DarkScene: For this album you had to integrate two new members into the band. As an outside listener it seems that those line-up changes were of great benefit to you. The new album sounds very energetic. Were you aware of that kind of progress during the writing of the new album?

Johannes: Yes, we felt that everything was in place. We've gotten Anders in on bass and he's a great musician and songwriter and he's bassplaying added to our "new" sound. Getting Richard in was great for us as well since we got back some of the "groove" we had with our first drummer, Daniel Bastard, and that also fueled us while writing. You know, we've been doing this since -95 and we never think twice about it.

DarkScene: If you listen to songs like "Salem´s Curse", it´s plain to see that Mercyful Fate has always been a main source of inspiration for you. How did you manage to get in contact with Hank Sherman, the guitar player of that legendary Danish band, which ended up in a collaboration of Hank with your band? Was he easy to work with?

Johannes: I emailed him. Simple as that. We've done a cover of Mercyful Fate on Black Wing album with the song A Dangerous Meeting and he told us while sharing a stage in the US that he liked it. We got in touch and he agreed to lay down some lead. We are VERY proud to have him on the album. It means alot to 4 bums playing metal.
@C
DarkScene: What can you tell us about working in the studio with somebody like Roy Z? Did he provide a lot of additional input or did you know exactly where you were going with Ravenous prior to the recording process?

Johannes: He has the ability to capture a bands sound and out that on tape rather than making a band sound like HE wants. He captured a very hungry Wolf and that shines thru on Ravenous. He spent a week pre-rehearsing the album with us before recording it and that gives you some perspective to the songs. Roy's been a fan of Wolf for many years and he really enjoyed working with us. We hope to be alble to do that again since he's not just a kickass producer/musician, he's also a great friend.

DarkScene: The cover artwork also has some kind of association with Mercyful Fate. Tomas Holm did a lot of their covers in the past. Such an old school cover like Ravenous has, seems to be completely drawn by hand without any help from computers at all. How does he work?

Johannes: He paints on canvas. He's a real artist and does that for a living. We are HUGE fans of everything he does so working with him was/is a delight. We are honored!

DarkScene: Tell us a little bit about the lyrics on the new album. I know that "Salem´s Curse" deals with the inquisition and witch burnings. Give us a little insight into the lyrical themes of some of the songs.

Johannes: They are all diffrent. We got a little bit of everything. You have to read 'em for yourself.

DarkScene: What are your personal highlights on the album? Talk about a few songs and their development. I’m sure there’s a history behind each song, right.

Johannes: Offcourse there is. As i said b4, spending 2 years of your life gives you a feeling for every song. They all matter to me and they all kick ass. It's hard to pick a song because of that BUT Curse you Salem kinda nails what Wolf's music is about. The leads, the feel, the fury, everything.

DarkScene: You have just released your second album through Century Media Records. Are you considering a further long-term cooperation with that label?

Johannes: It's our 2nd. Yes, we're in it for another album. If all works out for both parts i'm sure we'll stay on CM.

DarkScene: What expectations do you have to fulfill from the label´s perspective?

Johannes: To release good heavy metal.

DarkScene: Are you content with your previous sales numbers? Also taking the whole downloading issue into consideration.

Johannes: Well, yes, if it means the state of the music biz right now, but no, in terms of that there's 6 downloaded albums on every sold album. Imagine selling 180.000 instead of 30.000 units. Imagine what a band could do if that was the case? We could play more and bigger shows.

DarkScene: What level can a band like yours reach in today’s market? Do you think there are limits for a band like yourselves today. If so, what are they.

Johannes: We can reach as high as we'd like if the settings all good. But keep in mind my answer on the previous question and draw the conclusion.

DarkScene: If I recall correctly, you released your debut album on vinyl and as gatefold. Do you miss the good old "vinyl"-days?

Johannes: We release every album on vinyl. Thats in our contract.

DarkScene: Which types of music do you listen to outside the "Heavy Metal World"?

Johannes: None.

DarkScene: Tell us about your touring plans for 2009. Do you plan to do some gigs in Austria? What band would you prefer to bring on tour as support? Or the other way round – is there anybody you would love to open for?

Johannes: We're gonna play as much as we possibly can and we'd like to open for King Diamond. Or bring In Solitude on as opener for us.

DarkScene: Any festival appearances?

Johannes: Yes, their all on our Website, can't remember 'em now.

DarkScene: Your all-time favorites (artist/record)?

Johannes: I'd say Celtic Frost and "Emperors return".

DarkScene: Any final words?

Johannes: Support your local headbangers and we'll see you on the road.

Mehr von Wolf
Interviews
13.08.2002: Schwedische Vierbeiner auf dem Vormarsch
Reviews
31.05.2022: Shadowland (Review)
05.04.2020: Feeding The Machine (Review)
06.08.2014: Devil Seed (Review)
24.04.2011: Legions Of Bastards (Review)
15.02.2009: Ravenous (Review)
21.10.2006: The Black Flame (Review)
10.05.2004: Evil Star (Review)
01.02.2002: Black Wings (Review)
News
25.02.2022: "Shadowland" Titelsong mit Video
28.01.2022: Kantige "Dust"-Single mit Video
24.12.2021: Schweden mit neuer Scheibe im April
17.02.2020: Nächster Videclip der Schweden
17.01.2020: Albuminfos und cooles Video
29.08.2015: Mit Enforcer auf "From Beyond" Tour
23.12.2014: Dead Lord als Tour-support. Innsbruck Show!
04.08.2014: Hammerclip zum anstehenden Klassealbum.
16.06.2014: Albumdetails zu "Devil Seed".
04.06.2014: Knackiges Lyric Video zu "My Demon".
25.04.2014: Kommen mit neuem Album "Devil Seed".
29.07.2011: Cooler "Skullcrusher" Videoclip.
21.03.2011: Livevideo des ersten "Legions Of Bastards" Songs.
04.03.2011: "Legions Of Bastard" steht vor den Toren.
23.10.2010: Der "Ravenous" Nachfolger auf Studio Hochtouren
01.04.2010: Fucking Heavy Metal Clip zu "Hail Caesar".
07.10.2009: Neues Video zu "Speed On"
12.08.2009: "Curse You Salem" Liveclip online.
18.03.2009: "Ravenous" im Komplettstream!
27.01.2009: "Voodoo" Videoclip veröffentlicht.
12.01.2009: "Curse You Salem" als erste Hörprobe.
10.01.2009: Details zum neuen Album "Ravenous".
21.11.2008: Kehren mit "Ravenous "zurück.
21.05.2008: Neuer Axtmann und Album news.
06.02.2008: Drummer ist weg!
23.07.2007: Der Tormentor heult nicht mehr mit
20.02.2004: mit neuem Deal
20.05.2003: Ab in die Abyss Studios
Evergrey - A Heartless Portrait (The Orphean Testament)Quasimodo - Cancer CitySeventh Wonder - The TestamentKreator - Hate über allesZero Hour - Agenda 21Reternity - Cosmic DreamsDef Leppard - Diamond Star Halos Milking The Goatmachine - Nach uns die GrindflutMSG - UniversalWolf - Shadowland
© DarkScene Metal Magazin