HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Amon Amarth
The Great Heathen Army

Review
Shinedown
Planet Zero

Review
Destruction
Diabolical

Review
Michael Romeo
War Of The Worlds Pt. 2

Review
Municipal Waste
Electrified Brain
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
279 Interviews
384 Liveberichte
185 Specials
Anzeige
Wolf - Schwedische Vierbeiner auf dem Vormarsch
Wolf - Schwedische Vierbeiner auf dem Vormarsch  
"Ich hatte soviel Spass in der Backstage und am Campingplatz, dass ich einige Shows verpasst habe. Am interessantesten fand ich Candlemass und Bruce Dickinson."
DarkScene
Nach zwei genialen Alben und ihrem phänomenalen Auftritt auf dem Wacken Open Air, war es mal Zeit, den sympathischen Vierbeinern aktuell auf den Zahn zu fühlen. Das sympathische Trio mit dem unverhohlenen Maiden-Touch präsentierte sich auf der großen Festivalbühne mehr als locker und auch gleich mit einer Riesenüberraschung: einen neuen Gitarristen.


"Der neue Mann heisst Johannes Losbäck alias Axeman und spielte auch noch in Decameron und Seventh One", schnattert Sänger und Gitarrist Niklas Olsson gleich los. "Seventh One werden übrigens bald ihr Debut veröffentlichen. Er passt einfach perfekt zu uns. Die Athmosphäre und Kreativität in der Band sind so gut wie nie zuvor. Er ist nämlich genau so verrückt wie wir, wenn nicht noch verrückter, haha"


Dass die Stimmung passte, konnte man überdeutlich an der Bühnenperformance sehen, die WOLF in Wacken an den Tag legten. Ich nehme an, die Herrschaften hatten ihren Spass, oder!?


"Darauf kannst Du wetten", lacht mein Gegenüber. "Es war fantastisch. Wir hatten jede Menge Spass und sind auf dem Festivalgelände und Backstag richtig Amok gelaufen. Ich muss auch sagen, dass ich großen Respekt vor den deutschen Fans habe. Die sind richtig mit dem Herzen bei der Sache."


Selbst hat Herr Olsson leider so einiges verpasst. "Ja, stimmt. Ich hatte soviel Spass in der Backstage und am Campingplatz, dass ich einige Shows verpasst habe. Am interessantesten fand ich Candlemass und Bruce Dickinson." Leider mussten einige pre- und after-Wacken-Shows aus Zeitgründen gecancelt werden, sodass im Endeffekt nur der Festivalgig übrig blieb.


Wäre schön mal WOLF in einem Club zu sehen! Niklas: "Mittlerweile haben wir auch schon einige interessante Angebote, aber noch nichts konkretes. Eine Europatournee wird es aber mit Sicherheit geben." Gute Nachrichten also für alle Headbanger. Und nachdem vom Debut schon 10.000 Einheiten abgesetzt werden konnten, verwundert es nicht, dass das aktuelle Album "Black Wings" noch besser läuft.


Ganz zufrieden ist Niklas aber immer noch nicht. "Wir könnten noch viel besser verkaufen, wenn der Vertrieb besser funktionieren würde. Momentan ist das das schwächste Glied der Kette, aber wir sind daran, das zu ändern. Es gibt definitiv eine Nachfrage nach unserer Musik und "Black Wings" ist gut genug, um ein erfolgreiches Album zu sein."


Ob das ...ähem...sehr bunte Merchandising (z.B. knallrote Wolf-Shirts) dabei hilfreich ist, bleibt zumindestens für mich offen. Niklas sieht`s locker: "Viele Leute schätzen das Design der Wolf-Shirts, aber ich denke doch, dass die Mehrheit der Fans eher konservativ ist. Wir werden darauf achten, dass wir immer auch genug schwarze Leibchen in XL haben...haha..." Bis die Band allerdings auf Tour geht, hat man schon mal angefangen, Songs für Album Nr. 3 zu schreiben.


Details verrät Niklas allerdings noch nicht. "Zu Titel und Artwork sag ich noch nichts. Das ist noch ein Geheimnis, aber wir haben schon einige Songs fertig und sollte sich bis Winter keine geeignete Europatour auftun, werden wir das Album wohl schon im Frühjahr veröffentlichen." Also Album oder Tour - wir werden sehen, was vorher kommt.


Letzte Grußworte bis dahin? Niklas Olsson: "Ich möchte den deutschen Fans herzlich danken für den großartigen Empfang in Wacken. Ich hoffe, wir sehen uns alle bald wieder!" Sein Wort in der Metalgötter Ohren...

Mehr von Wolf
Interviews
16.05.2009: Diesmal haben wir alles auf einen Punkt gebracht!
Reviews
31.05.2022: Shadowland (Review)
05.04.2020: Feeding The Machine (Review)
06.08.2014: Devil Seed (Review)
24.04.2011: Legions Of Bastards (Review)
15.02.2009: Ravenous (Review)
21.10.2006: The Black Flame (Review)
10.05.2004: Evil Star (Review)
01.02.2002: Black Wings (Review)
News
25.02.2022: "Shadowland" Titelsong mit Video
28.01.2022: Kantige "Dust"-Single mit Video
24.12.2021: Schweden mit neuer Scheibe im April
17.02.2020: Nächster Videclip der Schweden
17.01.2020: Albuminfos und cooles Video
29.08.2015: Mit Enforcer auf "From Beyond" Tour
23.12.2014: Dead Lord als Tour-support. Innsbruck Show!
04.08.2014: Hammerclip zum anstehenden Klassealbum.
16.06.2014: Albumdetails zu "Devil Seed".
04.06.2014: Knackiges Lyric Video zu "My Demon".
25.04.2014: Kommen mit neuem Album "Devil Seed".
29.07.2011: Cooler "Skullcrusher" Videoclip.
21.03.2011: Livevideo des ersten "Legions Of Bastards" Songs.
04.03.2011: "Legions Of Bastard" steht vor den Toren.
23.10.2010: Der "Ravenous" Nachfolger auf Studio Hochtouren
01.04.2010: Fucking Heavy Metal Clip zu "Hail Caesar".
07.10.2009: Neues Video zu "Speed On"
12.08.2009: "Curse You Salem" Liveclip online.
18.03.2009: "Ravenous" im Komplettstream!
27.01.2009: "Voodoo" Videoclip veröffentlicht.
12.01.2009: "Curse You Salem" als erste Hörprobe.
10.01.2009: Details zum neuen Album "Ravenous".
21.11.2008: Kehren mit "Ravenous "zurück.
21.05.2008: Neuer Axtmann und Album news.
06.02.2008: Drummer ist weg!
23.07.2007: Der Tormentor heult nicht mehr mit
20.02.2004: mit neuem Deal
20.05.2003: Ab in die Abyss Studios
Amon Amarth - The Great Heathen ArmyShinedown - Planet ZeroDestruction - DiabolicalMichael Romeo - War Of The Worlds Pt. 2Municipal Waste - Electrified BrainMortal Sin - Face Of DespairLord Vigo - We Shall OvercomeJeff Scott Soto - ComplicatedEmissary - The Wretched MasqueradeThe 69 Eyes - Drive
© DarkScene Metal Magazin