HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumDatenschutz
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Nimrod BC
Legacy Of The Dead

Review
Ministry
HOPIUMFORTHEMASSES

Review
Destructor
Blood, Bone, and Fire

Review
Persefone
Lingua Ignota: Part I

Review
Hitten
While Passion Lasts
Upcoming Live
Wien 
Berlin 
Hannover 
Leipzig 
Stuttgart 
Pratteln 
Budapest 
Statistics
6552 Reviews
458 Classic Reviews
282 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Borknagar - Winter Thrice (CD)
Label: Century Media
VÖ: 22.01.2016
Homepage | Twitter | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(3143 Reviews)
7.0
Nachdem mich die letzte Borknagar "Urd" erstmals so richtig überzeugen konnte und sich bis heute immer wieder in meinem Player dreht, muss ich auch nach mehreren Durchläufen von "Winter Tricke" leider eingestehen, dass die Norweger das hohe Niveau ihres Vorgängers am mittlerweile zehnten Album leider nicht halten können. In gewisser Weise zu überladen und nicht immer so packend wie zuletzt klingen sie, die episch arrangierten Black Metal Songs. Wo "Urd" majestätisch, hymnisch und erhaben zutiefst nordische Atmosphäre verabreichte, fehlt den neuen Kompositionen weitgehend das letzte, gewisse Etwas um restlos zu packen und zu fesseln. Natürlich ist jeder einzelne Song perfekt arrangiert und ein in sich schlüssiges Kunstwerk. Der Mix aus schwarzmetallischem Nordmetal, Pagan Elementen und ausladenden Melodien wirkt diesmal aber eine Spur zu kalkuliert, der Mix aus Gekeife und klaren Stimmen immer wieder erzwungen und die packende Atmosphäre, in die man sich zuletzt so gern hat fallen lassen, will sich nur sehr selten breit machen. Dass Borknagar mit Songs wie dem bärenstarken "Terminus", "Cold Runs The River" oder "Erodent" dennoch Momente am Start haben, die der Konkurrenz weit voraus sind, muss zwar immer noch deutlich manifestiert werden. Ebenso jedoch der leichte Formeinbruch im direkten Vergleich zur eigenen Vergangenheit und die Tatsache, dass "Winter Thrice" zwar beeindruckt, aber letztendlich ohne richtigen Wow-Effekt und Wiedererkennungswert an einem vorbeigeht.

"Winter Thrice" ist ohne Zweifel eine perfekt inszenierte und starke Platte. Im Vergleich zum überzeugenden und düster erhabenen Vorgänger, stehen der neuen Borknagar die weitaus üppiger eingesetzte Theatralik und der vermehrt eingebaute Kitsch aber ebenso wenig, wie das weitaus weniger stimmige Songwriting.
Fans der Band können bedenkenlos zugreifen. Der Rest soll bitte vorher reinhören.


Trackliste
  1. The Rhymes Of The Mountain
  2. Winter Thrice
  3. Cold Runs The River
  4. Panorama
  1. When Chaos Calls
  2. Erodent
  3. Noctilucent
  4. Terminus
Mehr von Borknagar
Nimrod BC - Legacy Of The DeadMinistry - HOPIUMFORTHEMASSESDestructor - Blood, Bone, and FirePersefone - Lingua Ignota: Part IHitten - While Passion LastsNew Model Army - UnbrokenXoth - ExogalacticBREED - History Of TomorrowAsinhell - Impii HoraSaxon - Hell, Fire And Damnation
© DarkScene Metal Magazin