HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumDatenschutz
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
In Vain
Solemn

Review
Xeneris
Eternal Rising

Interview
Crystal Viper

Review
Nestor
Teenage Rebel

Review
Axel Rudi Pell
Risen Symbol
Upcoming Live
Innsbruck 
Wörgl 
Statistics
6623 Reviews
458 Classic Reviews
284 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
God Dethroned - Ravenous (CD)
Label: Metal Blade Records
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
DarkScene
8.0
Die holländischen Brutalo - Speed - Deather sind schon wieder mit neuem Material am Start, nachdem sie ja letztes Jahr bereits eine CD mit alten Demotracks aber auch unveröffentlichten Stücken und Live Tracks auf den Markt warfen.

Die Band meint, ihre brutalste und schnellste Platte herausgebracht zu haben, und das will ich ihr auch nicht absprechen. Die Tracks sind im großen und ganzen einen ganzen Schub höher in Sachen Geschwindigkeit als auf dem letzten regulären Album, doch das macht leider nicht alles aus. Klar mit The Poison Apple, Villa Vampiria, The Crown for the Morbid und Ravenous hat man wieder echte Speedgranaten am Start die vollends zum bangen einladen, doch scheint mir dieses Album nicht in sich so harmonisch und abgeschlossen zu sein wie der Vorgänger Bloody Blasphemy, der auch lange in meinem CD Player rotierte.

God Dethroned geben sich zwar reichlich Mühe, den schnellen Death, den sie perfekt beherrschen, mit langsameren harmonischen Parts noch abwechslungsreicher zu gestalten, allerdings klingt es manchmal ein wenig zu zerfahren, sodaß man merkt, daß dies nicht der stärkste Punkt der Band ist. Obwohl bei Winter Campaign 2002 ist ihnen die melodische Auflockerung wirklich gut geglückt.

Ach ja zwei Coverversionen sind auf dem Album auch noch vertreten. Einerseits von Macabre End, die ich nicht kenne, und wo mir das Cover nicht gefällt, andererseits Evil Dead von Death, die ich als recht gelungen bezeichnen würde.

Ich würde sagen, wenn sich God Dethroned mehr auf ihre Stärken konzentrieren würden und ein abgerundeteres Album (vielleicht ohne Cover Versionen?) schaffen, dann wird ihr nächster Output sicher ein Knüller!!!
Trackliste
  1. Swallow The Spikes
  2. The Poison Apple (Eve & Serpentio In The Garden Of Eden)
  3. Villa Vampiria
  4. Consumed By Darkness
  5. The Mysteries That Make You Bleed
  6. The Iconoclast Deathride
  1. The Crown For The Morbid
  2. Ravenous
  3. Autumn Equinox
  4. Winter Campaign 2002
  5. Evil Dead
Mehr von God Dethroned
In Vain - SolemnXeneris - Eternal RisingNestor - Teenage RebelAxel Rudi Pell - Risen SymbolDemon - InvincibleBalance Of Power - Fresh From The AbyssISSA - Another WorldRotting Christ - ΠΡΟ ΧΡΙΣΤΟU (Pro Xristou)Cave - Out Of The CaveThe Threatment - Wake Up The Neighbourhood
© DarkScene Metal Magazin