HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Lords Of Black
Alchemy Of Souls

Review
Killer Be Killed
Reluctant Hero

Review
Killer Be Killed
Reluctant Hero (V)

Review
Necrophobic
Dawn Of The Damned

Review
Poltergeist
Feather Of Truth
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
6134 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Kataklysm - Heaven´s Venom (CD)
Label: Nuclear Blast
VÖ: 13.08.2010
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
RedStar
RedStar
(243 Reviews)
9.0
Canuck Attack! Kataklysm - der durchschlagskräftige, wuchtige kanadische Death Metal – Panzer weist auch im Jahre 2010 (mit einigen überdurchschnittlichen Releases im Backkatalog) keinerlei Abnützungserscheinungen auf. Selten eine andere Band zeigt seit Jahren eine derartige kontinuierliche Steigerung in Sachen Professionalität, Songwriting etc. wie Kataklysm. Daran lässt auch der "Prevail"-Nachfolger "Heaven´s Venom" (das 9. Album, wieder für das Hauslabel Nuclear Blast) keinen Zweifel. Meine Damen und Herren, willkommen in der Death Metal – Königsklasse!

Ja, Kataklysm sind gewissermaßen berechenbar, ja, Kataklysm arbeiten nach einem gewissen Schema, ja, …aber: die gesamte Metalwelt von AC/DC über Maiden bis Bolt Thrower arbeitet nach ähnlichem Prinzip. Die Kunst besteht allerdings darin, in diese selbstgewählten Richtung das Höchstmaß an Professionalität, Variantenreichtum und Überraschungen usw. zu integrieren – und diese Fertigkeit beherrschen Kataklysm nahezu in Perfektion.

"HV" stellt wieder die gewohnt-perfekte Kombination aus rollenden, durchschlagskräftigen Killer-Riffs für die Ewigkeit, melodischen Leads, mächtig schrubbenden Gitarren, tollen, mitgrölbaren Refrains, musikalischer Brutalität, roher Aggression, zwingendem Songwriting, fettem Soundgewand (Tue Madsen) und perfekten Rhythmuswechseln dar.

Einzelne Songs herauszuheben - ein Ding der Unmöglichkeit…Nach dem furiosen Einstiegsbrecher "A Soulless God" und dem bereits vorab veröffentlichten "Determined" jagt ein Nackenbrecher den anderen. Drehen wir der Einfachheit halber den Spieß ausnahmsweise einmal um. Bis auf das schwächere "Hail The Renegade" befinden sich ausschließlich Perlen auf "HV".

"HV" ist ein mächtiges, massives Wall-Of-Sound - Monster, strotzt nur so vor Dynamik und ist eine ideale Symbiose aus treibend-knüppelnden Blast-Krachern und rockenden Rhythmus-Groovern. So, genug des Lobes für das Album, kommen wir zu den Kritikpunkten beim neuen Album….äh, ja ...Zeit gespart, bis auf das schwache Albumcover und ein fehlendes, kleines Maß an Innovation gibt es nämlich keine!

Bei den Frankokanadiern kann man ohne Bedenken sämtliche Klischeewendungen der DM – Bandbeschreibungshistorie bemühen, alle treffen zu …Kataklysm sind die mächtige Abrissbirne, die mit ihrer Brachialität alles niederreißt, der Panzer, der behäbig über das DM-Schlachtfeld rasselt, der Pfeil, der mit beängstigender Präzision in deine inneren Organe eindringt, der Vorschlaghammer, der dir sämtliche Knochen zermalmt/zertrümmert, der Presslufthammer, der sich unablässig in dein Hirn hämmert oder das Vollmantelgeschoß, das dir die Schädeldecke sprengt...

"Heaven´s Venom" ist die finale PC-Spiel - Boss-Battle im modernen Death Metal Bereich, ein furioser Brecher und im Moment (zumindest bis zum Erscheinen der nächsten Bolt Thrower-Scheibe) das Maß der DM-Dinge im groovend-brachialen Death Metal Bereich. Was für ein Hammer, was für ein Album – das ist große, fette DM Sche%ße, die wir hier hören dürfen! "HV" reiht sich nahtlos in die Reihe der bisherigen Bandklassiker ein und fettet die zukünftigen Setlists um einige Live-Kracher auf. So zwingend muß moderner DM klingen! Uneingeschränkte Kaufempfehlung!

Trackliste
  1. A Soulless God
  2. Determined (Vows Of Vengeance)
  3. Faith Made Of Shrapnel
  4. Push The Venom
  5. Hail The Renegade
  1. As The Walls Collapse
  2. Numb & Intoxicated
  3. At The Edge Of The World
  4. Suicide River
  5. Blind Savior
Mehr von Kataklysm
Reviews
22.11.2020: Unconquered (Review)
09.11.2013: Waiting For The End To Come (Review)
01.09.2012: Iron Will - 20 Years Determined (Review)
14.02.2006: In The Arms Of Devastation (Review)
07.02.2004: Serenity In Fire (Review)
30.09.2002: Shadows & Dust (Review)
News
17.10.2018: Hübscher Videoclip zu neuem Holzfäller
08.06.2018: "The Resurrected" Liveclip
23.02.2018: "Meditations" Artwork und Albuminfo
09.01.2017: "Shadows&Dust/Serenity In Fire" Jubiläumstour
28.07.2015: Zehn Clips in zehn Tagen. Die ersten fünf online.
23.07.2015: Erstes von 10 neuen Videos in 10 Tagen.
03.07.2015: Stellen "The Black Sheep" Hörprobe vor.
02.06.2015: Erste, fette "Of Ghosts And Gods" Hörprobe.
06.03.2014: Drehen Clip zu Sacred Reich Klassiker.
02.12.2013: Neues Lyric-Video zu "Fire".
17.10.2013: Starkes Psycho-Video zu "Elevate".
20.09.2013: Weitere Hörprobe
19.08.2013: Massenhaft Tourdates mit Krisiun und Albumtrailer.
06.08.2013: Enthüllen "Waiting for the End to Come" Artwork.
20.06.2012: Neuer Liveclip der aktuellen DVD.
01.06.2012: Lyric-Video zu neuem Song "Iron Will".
23.05.2012: "The Iron Will: 20 Years Determined" Ttracklist.
23.04.2012: "Iron Will" Videoclip als DVD-Appetizer...
20.01.2012: "Iron Will" Artwork und Info veröffentlicht.
30.06.2011: Headlinen Hatefest Tour
06.04.2011: "At The Edge Of The World" Videoclip.
28.02.2011: Weitere Europa Headliner Dates.
28.09.2010: "Neckbreakers Ball" Live-Inferno in Österreich.
13.08.2010: Schrettern den "Push The Venom" Clip ab.
07.08.2010: "Heavens Venom" im Komplettstram online.
02.07.2010: Erster Song von "Heavens Venom" online.
15.06.2010: Stellen "Heavens Venom" Artwork vor.
27.05.2010: "Heaven's Venom" im Sommer spruchreif
25.05.2010: Absage für Wacken Open Air!
01.12.2009: Statement zum neuen Burner
13.01.2009: Sänger Maurizio mit neuem Projekt "Ex Deo".
16.05.2008: Kompletts Stream von "Prevail" online.
08.05.2008: Erster Vorschlaghammer auf die Lauscher!
03.04.2008: Neuer Song im Abzug!
18.02.2008: Prevail Artwork online
14.06.2006: DVD zum 15er
03.03.2006: CHarts+Tour
09.09.2005: Album kommt im Februar '06
07.04.2005: Coverdesign-Wettbewerb gestartet!
26.03.2005: sagen X-Mas 2005 ab
12.01.2005: Drummer weg
14.06.2004: arbeiten am neuen Meisterwerk
18.03.2004: wollen DVD rausbringen
01.02.2004: Neue CD
16.11.2003: Tägtgren kreischt mit
29.07.2003: Videoclip
15.07.2003: Ab ins Studio
03.05.2003: Musik für Dokumentarfilm
31.03.2003: Neuer Drummer
21.01.2003: Drummer weg
21.11.2002: Neuer Videoclip
Lords Of Black - Alchemy Of SoulsKiller Be Killed - Reluctant HeroKiller Be Killed - Reluctant Hero (V)Necrophobic - Dawn Of The DamnedPoltergeist - Feather Of TruthKataklysm - UnconqueredLeviathan - Words Waging WarAC/DC - Power UpHexx - Entangled In SinEternal Champion - Ravening Iron
© DarkScene Metal Magazin