HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Mark Spiro
2+2=5 Best of+Rarities

Review
In Flames
Clayman 20th Anniversary

Review
Waltari
Global Rock

Review
Primal Fear
Metal Commando

Review
Solitary Sabred
By Fire & Brimstone
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
6086 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Edenbridge - MyEarthDream (CD)
Label: Napalm Records
VÖ: 25.04.2008
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2931 Reviews)
8.5
Klammheimlich, unauffällig und bescheiden, wie es eben nur jene Künstler sind, die von ihrer Klasse wissen, ohne damit protzen zu müssen, haben sich Edenbridge im Laufe der Jahre in die internationale Elite der melodischen Symphonic Metal Bands gearbeitet und hört man sich das mittlerweile sechste Studioalbum der Linzer an, dann wird einem einmal mehr eindrucksvoll bewiesen, warum.

Edenbridge musizieren weiter in ihrer anspruchsvoll, jedoch stets eingängigen Märchenwelt. Fantasyfeeling pur ist es, das ein geheimnisvoll schönes Album ausmacht. Noch reifer, noch effizienter beschreibt "MyEarthDream" die stetige Weiterentwicklung dieser höchst talentierten Band. Natürlich ist es immer noch jener märchenhafte Zauber, der mir bereits bei meiner ersten Begegnung mit "Sunrise In Eden" so positiv und tief ins Herzen schmeichelte und Edenbridge zu so etwas besonderem macht. Es ist immer noch jene dezente Schönheit und Wärme, es sind jene harmonisch eingängigen, nicht selten mit fernöstlichem Zauber behafteten Melodien, die Meister Lanvall und seine Mitstreiter so auszeichnen und den Hörer in eine andere, geheimnisvolle Welt entführen und es ist immer noch die mit Bravour gemeisterte Gratwanderung, die Edenbridge nie kitschig und aufgesetzt klingen läßt. Keine Frage es gibt sie, die marmeladensüßen Momente, jene traumwandlerischen Melodien und großartig eingängigen Harmonien, die die Band seit jeher ausmachen. Vor allem im Gitarrenbereich fahren Edenbridge aber ein anständiges Brett auf, erschaffen die Österreicher genau somit das ideale Ganze, um Metaller wie auch weltoffene Freunde packend arrangierter Musik zu vereinen und das perfekte Gerüst für die höchst opulenten Symphonieparts und bombastischen Arrangements zu kreieren, die – erstmals von einem echten Orchester eingespielt – die letzte Wucht und monumentale Stärke des Albums unterstreichen. Meisterlich und brutal fett produziert zeigen sich die Edenbridge auf "MyEarthDream" wohl am Zenith ihres bisherigen Schaffens. Die Band um Lanval musiziert nie zu glatt, nie zu süß und dennoch so zerbrechlich schön, schafft die ideale Mischung aus Härte, orchestraler Opulenz und eingängiger Harmonie. Gekrönt von immer besser werdenden Vocals von Sabine Edelsbacher, zeigen sich Nummern wie der knackig metallische Opener "Shadowplay", die flotte Hymne "Fallen From Grace", der atmosphärische Ohrwurm "Paramount", das superbe "Place Of Higher Power" oder das finale Titelepos als packende Musterbeispiele dafür, wie man seine eigene Vision perfektionieren und auf höchsten Niveau umsetzen kann, ohne sich irgendwelchen Trends oder großen Namen anzubiedern.

Edenbridge schaffen eine Atmosphäre, die einem sonst nur bei epischen Höhepunkten früher "Final Fantasy" Momente umwob, untermauern ihre internationale Champions League -tauglichkeit einmal mehr und haben mit "MyEarthDream" ein massentaugliches Symphonic Metal Album am Start, das keinerlei Vergleiche zu scheuen hat.

Und zum Abschluss sei noch mal für alle, die es nicht kapiert haben oder einfach nicht kapieren wollen unterstrichen: Edenbridge waren und sind kein Nightwish Clone, gehörten nie zur üblen Gattung der Bombast-Kitsch-Nachahmungstäter. Dafür sind die Österreicher zu eigenständig, zu selbstsicher und einfach zu gut und genau das beweisen sie mit einem hart, eingängig und homogen bombastischen Meisterwerk namens "MyEarthDream" eindrucksvoller denn je!
Trackliste
  1. The Force Within
  2. Shadowplay
  3. Remember Me
  4. Paramount
  5. Adamantine
  1. Whale Rider
  2. Undying Devotion
  3. Fallen From Grace
  4. Place Of Higher Power
  5. MyEarthDream
Mehr von Edenbridge
Mark Spiro - 2+2=5 Best of+Rarities In Flames - Clayman 20th Anniversary Waltari - Global RockPrimal Fear - Metal CommandoSolitary Sabred - By Fire & Brimstone Dark Forest - Oak, Ash & ThornGreen Carnation - Leaves of YesteryearSpirit Adrift - Divided By DarknessSaitenhiebe - Das Sein Akt 1: WasserHorisont - Sudden Death
© DarkScene Metal Magazin