HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Buckcherry
Warpaint

Review
Crea
Dwarves & Penguins

Review
Last In Line
II

Review
Backyard Babies
Silver & Gold

Review
Queensryche
The Verdict LP
Upcoming Live
Wattens 
Wien 
Köln 
Mannheim 
München 
Nürnberg 
Monthey 
Pratteln 
Bologna (BO) 
Bruneck 
Erba (CO) 
San Donà di Piave (VE) 
Prag 
Ljubljana 
Statistics
6608 Reviews
821 Berichte
207 Konzerte/Festivals
Anzeige
14.08.2015: Arbeiten mit U.D.O. Produzent zusammen (Anvil)
Die kanadischen Heavy Metal-Urgesteine ANVIL haben bekannt gegeben, dass sie für ihr nächstes Album, welches in einem Studio in Köln aufgenommen werden soll, mit Produzent Martin "Mattes" Pfeiffer zusammenarbeiten werden. Pfeiffer hatte in der Vergangenheit mit den Teutonenstahl-Veteranen U.D.O. gearbeitet. Steve "Lips" Kudlow kommentiert:

"Martin hat in der Vergangenheit mit Udo Dirkschneider gearbeitet und tut das auch jetzt noch. Er war an den letzten drei U.D.O.-Alben beteiligt. Wir haben sie uns angehört und sie klingen großartig. Er scheint ein echt cooler Typ zu sein, also werden wir es mit ihm versuchen. Nicht, dass wir mit Bob Marlette hat das 2011 erschienene 'Juggernaut Of Justice' und das 2013 erschienene 'Hope In Hell' produziert unzufrieden gewesen wären. Bob ist ein Genie - absolut unglaublich - und wir lieben seine Arbeit, aber ich denke, dass eine Band hin und wieder mal die 'Unterwäsche' wechseln sollte. Das verändert ja nicht das Wesen, aber eben die Unterwäsche und das ist wichtig, denn sonst beginnt man zu stinken. Das Prinzip ist das gleiche: Man kann nicht immer gleich bleiben; man muss etwas Neues, Frisches, was man bisher noch nicht gemacht hat, mit einbringen." Quelle: metalnews.de
Anvil im Internet
Mehr von Anvil
Buckcherry - WarpaintCrea - Dwarves & Penguins Last In Line - IIBackyard Babies - Silver & GoldQueensryche - The Verdict LPQueensryche - The VerdictTýr - Hel Dream Theater - Distance Over TimeSulphur Aeon - The Scythe of Cosmic ChaosBattle Beast - No More Hollywood Endings
© DarkScene Metal Magazin