HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
U.D.O.
We Are One

Review
Mark Spiro
2+2=5 Best of+Rarities

Review
In Flames
Clayman 20th Anniversary

Review
Waltari
Global Rock

Review
Primal Fear
Metal Commando
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
6087 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Gotthard - Bang! (CD)
Label: G-Records
VÖ: 04.04.2014
Homepage | MySpace
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Steffe
Steffe
(121 Reviews)
9.0
Was war das für ein Schock, als im Oktober 2010, Steve Lee, einer der begnadetsten Stimmakrobaten auf diesem Planeten, bei einem Verkehrsunfall, leider so frühzeitig verstorben ist! Ein zutiefst schmerzhafter Verlust für seine Familie, Freunde und Fans! Aber natürlich auch für die Band, die jetzt vor der Entscheidung stand, ob man weiter machen solle oder das Kapitel Gotthard zu den Akten legt?
Zum Glück entschied man sich für das Weitermachen! Und ich denke mal, dass das nicht die schlechteste Entscheidung war und sicher auch im Sinne von Steve gewesen wäre. Aber einen Sänger zu ersetzen ist ein schwieriges Unterfangen, überhaupt so einen genialen Shouter, wie Steve es war! Grundsätzlich ist es immer leichter einen Musiker auszutauschen, denn eine Band lebt zu 80% von ihrer Stimme und bei Gotthard waren es sicher ein paar Prozent mehr. So prägnant und unverkennbar war sie! Das machte es deshalb noch schwieriger. Aber mit Nic Maeder fand man einen würdigen Nachfolger, was einem aber erst mit ihrem neuen Werk "Bang!", dem zweiten gemeinsamen Ding, richtig bewusst wird!

"Firebirth" war noch zu unausgegoren, etwas bieder, zu wenig eingängig und für mich das wohl schlechteste Album ihrer gesamten Schaffenszeit! Ist zwar subjektiv zu bewerten, aber ich seh das so! Ich kenn auch andere Meinungen aus meinem Umfeld und die sagen was anderes, aber das ist immer Ansichtssache. Nein, schlecht war "Firebirth" beileibe nicht, aber verglichen mit all ihren Vorgängern komm ich zu dem Schluss! Und das waren fast ausschliesslich Granaten!! Ob mit ihrem grandiosen Debüt "Gotthard" aus dem Jahre 1992, "Dial Hard", "G.", "Homerun" oder das für mich geilste Album "Lip Service", Gotthard waren immer Over The Top und zu den besten Rockcombos zu zählen!!

Mit "Bang!" sind Gotthard gelandet, machen jetzt da weiter, wo sie mit Steve aufgehört haben! Das mag wohl auch am Miteinbringen ins Songwriting von Nic zu tun haben, dass sie moderner und zeitgemäßer klingen, aber trotzdem vergisst man nicht auf die Trademarks, die man von ihnen kennt und liebt….hammermäßige Gänsehautmelodien und geile Hooks! Die Songs sprühen alle vor immenser Energie, was auch damit zu tun hat, dass ein gewisser Charlie Bauerfeind (Helloween, Saxon) bei der Produktion mutinvolviert war! Der Einstieg mit dem Titeltrack "Bang", ein moderner schnörkelloser Rocker, ist sicher gut gewählt, denn was folgt, das kracht zum Teil echt heftig und lässt das Blut kochen und in Wallung bringen! "Get Up ’N’ Move On" groovt in bester "Dial Hard"- Manier, mächtig heavy drauf los! Da denkt man schon, wow, wie rockig geht es denn hier zur Sache, kommt mit der ersten Single und schon bekanntem "Feel What I Feel" Mainstreamstimmung auf! Ein klasse Mitgehschunkler! Das ist Gotthard, alle Spektren werden abgedeckt, ob rockige Fetzerscheiben, AOR Kracher oder schmalzig, bombastische Balladen, die dann auch nicht lange auf sich warten lässt! Denn schon der nächste Titel "C’est La Vie" ist eine süße, kitschige, mit Harmonika unterlegte Ballade. Immer mehr erinnert mich der gute Nic an seinen Vorgänger, oder übt er gar von dort oben ein wenig Einfluss auf das Ganze hier aus….?? So, aber jetzt geht wieder voll die Post ab. "Jump The Gun" ist ein rotzfrecher Stampfer mit etwas tiefer gestimmten Gitarren. "Spread Your Wings" ist ein im Midtempo getragener Song, der teilweise extrem an Whitesnake angelehnt ist…Coverdale lässt grüßen!! Ähnlich verhält es sich mit dem folgenden, dem teilweise proggigen "I Won’t Look Down", das wohl noch mehr an die Weisse Schlange erinnert. Für mich aber ein eher zweitklassiger Titel, den hätte man sich am ehesten sparen können. "My Belief" ist ein gradliniger Rocksong, ein echtes Highlight (von denen es zu häuf gibt) auf "Bang!"!

Schon das nächste folgt…..die traumhafte und mit so viel Emotionen gesungen Ballade "Maybe", die Nic im Duett mit der amerikanischen Sängerin Melody Tibbits singt. Ein bisschen Gospel/Countrytouch mit tollen Violinklängen schwingt hier mit! Wow…..Gänsehautfeeling!! "Red On A Sleeve" ballert wieder mächtig aus den Boxen. "What You Get" mit seinem grandiosen Keyboardintro erinnert fast schon an Queen’s "The Show Must Go On"! Ein Hammersong, der dich mit voller Wucht in die Magengegend trifft, so geht der ab….! "Mr. Ticket Man" ist ein solid gemachter Rocker im Midtempobereich. Das absolute Highlight hat man sich aber bis zum Schluss aufgehoben! "Thank You"Wahnsinnssong!! Diesen Titel hat Leo Leonie für seine verstorbene Mutter geschrieben und ist allen Müttern dieser Erde gewidmet! Danke Mama!!
Eine fast elfminütige, aber nie langweilig werdende Ballade, mit traumhafter Streicher- und Pianobegleitung und einem superben Gitarrensolo zum Schluss!! Rock Meets Classic lässt grüßen….oder Gotthard's November Rain!!
Ich kann zum Abschluss nur Thank You sagen!!!!

Fazit! Gotthard haben mit Bang! echt die Kurve gekratzt und der Welt ein wirklich großartiges Teil Musik geschenkt, wieder ein weiterer Meilenstein ihrer bislang so erfolgreichen Bandhistory!! Danke!! Uneingeschränkte Kaufempfehlung!! Das einzige was man vielleicht bemängeln kann, ist das etwas banale Albumcover! Aber damit kann man leben, denk ich mal. Gibt es auch in Limitierter Edition mit zwei zusätzlichen Songs!

Vocals: Nic Maeder
Guitar: Leo Leoni
Guitar: Freddy Scherer
Bass: Marc Lynn
Drums: Hena Haberger

Trackliste
  1. Let Me In Katie (Intro)
  2. Bang!
  3. Get Up 'N' Move On
  4. Feel What I Feel
  5. C'est La Vie
  6. Jump The Gun
  7. Spread Your Wings
  1. I Won't Look Down
  2. My Belief
  3. Maybe
  4. Red On A Sleeve
  5. What You Get
  6. Mr. Ticket Man
  7. Thank You
Mehr von Gotthard
Reviews
18.01.2017: Silver (Review)
04.06.2012: Firebirth (Review)
01.10.2011: Homegrown-Alive in Lugano (Review)
09.09.2009: Need To Believe (Review)
11.08.2007: Gotthard (Classic)
29.04.2007: Domino Effect (Review)
14.04.2006: Made In Switzerland (Review)
14.06.2005: Lipservice (Review)
29.04.2005: Lift 'u' Up (Review)
12.03.2003: Human Zoo (Review)
News
10.01.2020: Neues Album, neues Video
18.11.2016: Video zur neuen Single "Stay With Me".
31.10.2016: Artwork und Trailer zum Jubiläumsalbum!
18.09.2016: Neues Album im Jänner. Tourdates online!
20.06.2016: Fette Jubiläumstour mit den Pretty Maids!
15.10.2014: Neuer Clip mit Kuba-Schönheit.
28.02.2014: Präsentieren "Feel What I Feel" Videoclip.
19.02.2014: "Bang!" Frontcover und Tracklist.
27.01.2014: Hörprobe der neuen Single "Feel What I Feel".
04.06.2012: Clips von der "Firebirth"-Release Party in Zürich...
20.04.2012: Teaser zur neuen Single "Starlight" online.
04.04.2012: Sensationsgig im November in Kundl!
04.04.2012: "Firebirth" Artwork, Tracklist und Kommentare.
08.03.2012: Viele Neuigkeiten. Album und Tour!
20.11.2011: Neuer Sänger offiziell bestätigt
13.09.2011: "Alive In Lugano" Trailer.
02.08.2011: Alles zu "Homegrown – Alive In Lugano".
30.01.2011: Gotthard machen weiter. Sängersuche!
18.11.2010: "Heaven - Best of Ballads, Part II" VÖ 3.12.
24.10.2010: Pressekonferenz zum Tod von Steve Lee.
08.10.2010: Steve Lee Condolences Website online!
06.10.2010: Steve Lee ist tot!!
13.01.2010: Platin für 30.000 verkaufte Stück in der Heimat.
17.10.2009: "Unconditional Faith" Videoclip und O.S.T.!
19.07.2009: "Need To Believe" Titeltrack online.
29.06.2009: "Need To Believe" Infos und Artwork.
16.05.2009: Neuigkeiten zu "Need To Believe".
20.03.2009: Album und Tour mit Europe!!!
06.05.2008: Rocken die EM für die Eidgenossen!!
04.04.2008: Vote For Euro 2008!!!
07.01.2008: Audio Interview
05.03.2007: "Domino Effekt" - Knalleffekt!!!
01.12.2006: New Stuff from Switzerland
21.12.2004: Deal mit Nuclear Blast
18.01.2003: Gleich 7 mal live in Österreich
Tour
16.01: Gotthard, Magnum @ Tonhalle, München
29.01: Gotthard, Magnum @ Z7, Pratteln
U.D.O. - We Are OneMark Spiro - 2+2=5 Best of+Rarities In Flames - Clayman 20th Anniversary Waltari - Global RockPrimal Fear - Metal CommandoSolitary Sabred - By Fire & Brimstone Dark Forest - Oak, Ash & ThornGreen Carnation - Leaves of YesteryearSpirit Adrift - Divided By DarknessSaitenhiebe - Das Sein Akt 1: Wasser
© DarkScene Metal Magazin