HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Armored Saint
Punching The Sky

Review
Hittman
Destroy All Humans

Review
Kansas
The Absence Of Presence

Review
Intense
Songs Of A Broken Future

Review
Marilyn Manson
We Are Chaos
Upcoming Live
Pratteln 
Statistics
6115 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Ivanhoe - Systematrix (CD)
Label: Massacre Records
VÖ: 2013
Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2939 Reviews)
8.0
Spät aber doch, landet die neue Ivanhoe in meinem Player. Aber besser spät als nie. Es wäre eindeutig viel zu schade, wenn ein eigenständig und starkes Prog Metal Album wie "Systematrix" in der Releaseschwemme unserer Zeit untergehen würde. Kompflastig aber ungeheuer atmosphärisch ist sie nämlich, die neue Ivanhoe. Die Dream Theater Anbiderung vergangener Tage ist Geschichte. Vertrackte Momente, hymnische Gesänge und eine zeitgemäße Aura zeichnen die düsteren Songs von "Systematrix" aus. Maraya, Redemption, Beyond Twilight aber auch Bands wie Everon kommen mir heute in den Sinn, während sich die zwölf wuchtigen, aber keineswegs überharten Songs der Deutschen über mich ergießen. Der schön groovende Opener, der bizarr anmutende Titeltrack oder ein großartiges "Learning Path" sind mit das Beste, das die deutsche Prog Metal Szene in den letzten Jahren verbrochen hat. Ein superber neuer Sänger, dichter Gitarrensound und hypnotisches Riffing, wie es Queensryche in den 90er gerne hatten und wie es Bands wie Redemption zuletzt perfektionierten, türmen sich mit unaufgeregtem und unaufdringlichem Songwriting zu unscheinbaren, aber wirklich gekonnten Soundkolossen.
Beim melancholisch ruhigen "Madhouse" kommen einem britische Könner wie Arena ebenso in den Sinn, wie die früh 90er Queensryche, bei "Walldancer" darf es dann etwas härter werden und auch im wuchtigen Kleide machen Ivanhoe ebenso eine super Figur, wie beim hitverdächtigen "Human Letargo".

Moderner Sound, dichte Arrangements fernab aller Kitsches, eine deutlich amerikanische Note und die völlige Abkehr von irgendwelchen Trendanbiederungen machen die zwölf Prog Hymnen von "Systematrix" zeitlos und klasse. Eine perfekte Produktion, die Ideologie jederzeit anspruchsvoll aber nie anstrengend zu agieren und der absolut zeitgemäße Sound, machen diese Scheibe zu einem absoluten Juwel für Prog Metal Freaks!

Fazit: Die sechste Ivanhoe ist meiner Ansicht nach die beste, die der Band je gelungen ist. Somit ist "Systematrix" nicht nur seit Jahren die erste Scheibe der Deutschen, die ich mir auch mit bestem Wissen und Gewissen kaufen werde, sondern deswegen getraue ich mich auch, dieses schöne Stück Musik all jenen ans Herz zu legen, die oben erwähnte Bands genau so verehren wie ich!

Trackliste
  1. Systematrix
  2. Human Letargo
  3. Tin Cans Libery
  4. War Of The Centuries
  5. Madhouse
  6. Learning Path
  1. Walldancer
  2. The Symbiotic Predator: Seduction
  3. The Symbiotic Predator: Resolution
  4. The Symbiotic Predator: Late Recognition
  5. Brokers Lingua Nera
  6. Symbols Of Time
Mehr von Ivanhoe
Reviews
11.10.2020: Blood And Gold (Review)
11.12.2015: 7 Days (Review)
01.12.2004: Visions And Reality (Classic)
News
26.03.2013: Proggies mit erstem Song von "Systematrix".
Interviews
07.09.2013: Ivanhoe ist meine Motivation, Kraft und Liebe!
Armored Saint - Punching The SkyHittman - Destroy All HumansKansas - The Absence Of PresenceIntense - Songs Of A Broken FutureMarilyn Manson - We Are ChaosDestruction - Born To Thrash (Live in Germany)Melanie Mau & Martin Schnella - Through The DecadesDeath Angel - Under Pressure Ivanhoe - Blood And GoldHeathen - Empire Of The Blind
© DarkScene Metal Magazin