HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Trivium
In The Court Of The Dragon

Review
Saeko
Holy Are We Alone

Review
Memory Garden
1349

Special
Darkscene

Review
Tremonti
Marching In Time
Upcoming Live
Wien 
München 
Statistics
6269 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Duff McKagan's Loaded - The Taking (CD)
Label: Edel Records
VÖ: 15.04.2011
Homepage
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(3006 Reviews)
7.5
Dieser Tage legt uns der kultig und erdige ex-Guns N Roses Bassist Duff also sein drittes Werk mit Duff McKagans Loaded vor, und ebenso wie auf den Vorgängern besticht Duff dabei in erster Linie mit Souveränität, Gelassenheit und Coolness. Dieser Kerl muss ja keinem mehr was beweisen. Er muss im Grunde auch gar keine Platten verkaufen und deswegen macht er einfach das, was ihm Spass macht.
Das Resultat all dieser Zufriedenheit ist bodenständig, cool und schnörkellose Rockmusik. Dass Duff natürlich im Bereich des Songwritings und Feeling ganz genau weiß wie der Hase läuft, und somit einem Gros der Konkurrenz überlegen ist, steht dabei fest. Man hört die Klasse des Masterminds an allen Ecken und Enden von "The Taking". Auf gängige Trends wird dabei natürlich völlig gekackt, zeitgemäß klingen tut die Sache aber dennoch. Gediegenes Rock Handwerk, bodenständig und unaufdringlich, muss sich keinem Zeitgeist unterordnen. Es ist ebenso völlig zeitlos, wie Tracks Marke "Executioner’s Song", "Dead Skin", das punkige "King Of The World", das räudige "Follow Me To Hell", oder die bärenstarken "She's An Anchor" und "Easier Lying". Duff und seine Jungs zeigen sich mal radiotauglicher, mal weniger. Mal ein wenig punkig, dann wieder leicht alternativ oder ruppiger. Für Abwechslung ist gesorgt, Durchhänger gibt’s ebenso wenig wie Jahrhunderthits, das Resultat jedoch ist durchwegs rockig und erwartet gut.

Der Mann bei dem aufgrund seiner einst so exzessiven Drogenkarriere seit Jahren keine Schmerzmittel mehr wirken, haut sich und seinen Fans mit "The Taking" die perfekte Therapie ins Stadionrund. Das Album klingt so, als ob es Duff McKagans Loaded einfach nicht nötig hätte, mit Gewalt um Erfolg zu ringen. Genau das macht "The Taking" so cool und zu einer Scheibe, die man zwar nicht haben muss, die man aber immer und in allen Lebenslagen problemlos hören kann, ohne gelangweilt zu werden.
Einfach Souverän!

Trackliste
  1. Lords Of Abaddon
  2. Executioner's Song
  3. Dead Skin
  4. We Win
  5. Easier Lying
  6. She's An Anchor
  7. Indian Summer
  1. Wrecking Ball
  2. King Of The World
  3. Cocaine
  4. Your Name
  5. Follow Me To Hell
  6. Cocaine (Acoustic)
Mehr von Duff McKagan's Loaded
Trivium - In The Court Of The DragonSaeko - Holy Are We AloneMemory Garden - 1349Tremonti - Marching In TimeMe And That Man - New Man, New Songs, Same Shit, Vol.2Saitenhiebe: - Das Sein Akt 2: FeuerCradle Of Filth - Existence Is FutileWeckörhead - 2021Carcass - Torn ArteriesVolbeat - Servant Of The Mind
© DarkScene Metal Magazin