HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Audrey Horne
Devils Bell

Review
Skull Fist
Paid In Full

Review
CoreLeoni
III

Review
Enslave The Chain
Enslave The Chain

Review
Rammstein
Zeit
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
6311 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Equilibrium - Turis Fratyr (CD)
Label: Black Attakk Records
VÖ: 31.01.2005
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(3035 Reviews)
8.0
Nachdem das 2003 produzierte Demo schon allerorts positiv aufgenommen wurde, kredenzen uns die fröhlich musizierenden Bayern nun also ihr offizielles Debüt Namens "Turis Fratyr".
Die fünf, unterm Banner Equilibrium rudernden, Südgermanen bieten eine absolut kompetente, hochmelodische und sehr livetaugliche Mischung aus Viking-, und keyboardlastigem Melodic Black Metal, der vor allem durch die folkloristische Ausrichtung und die immerwährend dominant flockig fröhlichen Keyboardmelodien, trotz aller Härte, Blastbeats und die düster bis hysterischen Black/Death Vokals, mit hohem Party- und Spaßfaktor daherkommt. Recht fein produziert, ohne Zweifel selten genial, aber im Endeffekt umso effektiver und unterhaltsam, erschallen neun in Muttersprache vorgetragene, durchwegs hocheingängige Stücke voller, fast schon superfröhlicher, Keyboardtöne, flockigen Melodien und saftigen Gitarren, die den Klängen entsprechend textlich von alten Germanischen Mythen und fremden Welten erzählen und absolut Laune machen, ohne die notwendige Härte vermissen zu lassen.

Die Bayern bezeichnen ihren Sound selbst als Epic Viking Metal; das kann man eigentlich so stehen lassen und im Prinzip sollte sich jeder Verehrer von Kandidaten der Marke Thyrfing, Graveworm über Finntroll bis Dimmu Borgir problemlos mit "Turis Fratyr" anfreunden können.
Trackliste
  1. Turis Fratyr
  2. Wingthors Hammer
  3. Unter Der Eiche
  4. Der Sturm
  5. Widars Hallen
  6. Met
  7. Heimdalls Ruf
  1. Die Prophezeiung
  2. Nordheim
  3. Im Fackelschein
  4. Tote Heldensagen
  5. Wald Der Freiheit
  6. Shingo Murata
Mehr von Equilibrium
Audrey Horne - Devils BellSkull Fist - Paid In FullCoreLeoni - IIIEnslave The Chain - Enslave The ChainRammstein - ZeitDirkschneider - My WayKilling Joke - Lord Of ChaosAxel Rudi Pell - Lost XXIIIDavid Judson Clemmons - Lights For The LivingTreat - The Endgame
© DarkScene Metal Magazin