HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Niviane
The Ruthless Divine

Review
Orodruin
Epicurean Mass

Review
Silver Lake
Silver Lake by Esa Holopainen

Review
Blaze Bayley
War Within Me

Review
Die Krupps
Songs From The Dark Side Of Heaven
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
6214 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Rob Zombie - The Sinister Urge (CD)
Label: Geffen
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2980 Reviews)
9.0
The Zombie is back!

Nach recht langer Schaffenspause gibt’s mit "The Sinister Urge" nun endlich den heiß ersehnten und meinerseits sehnlichst herbeigelechzten Nachfolger des Meilensteines "Hellbilly Deluxe". Trotz der Pause weiß Herr Zombie definitiv was seine Heerscharen in aller Welt von ihm hören wollen. Fette Riffs, Monstergrooves und eingängige Stampfmosher machen auch die neue Ausgeburt aus Zombiehausen wieder zu einer Ansammlung von Hits und Ohrwürmern mit dem gewissen Etwas, wie es außer Rob Zombie in dieser Richtung niemand so kompakt zu Stande bringt. Die Soundcollagen des Horror-Freaks sind einfach nur perfekt und trotz der teilweise sehr einfachen (oder gerade deswegen) Songstrukturen wird das Teil nie und nimmer langweilig.
Der Zottelfreak schafft es wie kein anderer Industrial, Metal und Popkomponenten zu einer Einheit zu verschmelzen und spricht somit wohl vom extremsten Metaller bis zu robusten Non Metal Fans alle Käuferschichten an. Besonders gelungen finde ich die, bei den neuen Songs eingebauten Big Band Anleihen. Satte Riffs werden perfekt mit Bläsern hinterlegt, und obwohl ich eine strikte Ablehnung gegenüber jeglicher Blasinstrumente in mir hege, klingt das Ergebnis absolut geil und der Härtefaktor leidet gottlob auch keine Sekunde darunter.

Jeder der sich dem, nach kurzem aber dafür umso klassischeren Horror Intro einsetzenden übergroovenden Opener "Demon Speeding" und dem Feger "Dead Girl Superstar" entziehen kann und sich daraufhin nicht sofort begeistert vor den Boxen herumwälzt, der hat meiner Ansicht nach verloren und sollte mit seinem unwürdigen Gehör nicht länger die Früchte dieses Albums beflecken. Alle Anderen werden spätestens jetzt wissen wo der Hammer hängt und werden bis zur finalen Horrorballade "House Of 1000 Corpses" durch ein schier unglaublich krankes wie geiles Soundinferno gelotst und am Ende des Albums mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit erneut die Play Taste streicheln um sich den Trip erneut zu schießen (...und instabile, leicht krankhaft veranlagte Zeitgenossen werden wohl spätestens jetzt losziehen um sich irgendwelche Leichen unters Bett zu stecken und diversen recht unsittlichen Schändungsmethoden nachzugehen...gutes Gelingen!).

Kurz zusammengefaßt (auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole...) "The Sinister Urge" ist eine ultraharte Soundcollage mit schwersten Riffs und Ultragrooves und gewohnt coolen und variablen Vocals, die ebenso freakig wie genial über den Songs thronen und der ganzen Sache den letzten Kick geben. Zu erwähnen bleibt nur noch, dass bei "Iron Head" sogar Mr. Ozzy Osbourne himself zum Duett mit Rob Zombie antreten darf und dass die Produktion dieses Splatter Rock Fabrikats (erwartungsgemäß) alles in Grund und Boden stampft.

Der Zottelfreak spielt definitiv in seiner eigenen Liga und jegliche Nachahmungstäter werden gnadenlos an der Übermacht seines Schaffens zerschmettern. Bleibt nur zu hoffen, dass sich der Oberzombie doch einmal dazu bemüht Europa zu bereisen und uns mit Hammersongs und Horrorshow gehörig in den Arsch tritt, auch wenn er hier nicht in vollen Stadien, sondern in "kleineren" Clubs spielen müßte. Eines steht fest: Ein Album mit einem derart hohen Coolness-Faktor kann einfach nur aus den USA und derzeit nur von Rob Zombie kommen.
Mehr von Rob Zombie
Reviews
25.03.2021: The Lunar Injection Kool Aid Eclipse Conspiracy (Review)
03.08.2013: Venomous Rat Regeneration Vendor (Review)
29.01.2010: Hellbilly Deluxe 2 (Review)
16.05.2006: Educated Horses (Review)
News
01.05.2021: Zwei coole Clips mit OST-Flair
12.03.2021: "Crow Killer Blues" Video
29.01.2021: Albuminfo und neues Video des Zombies
30.10.2020: Breitwandige neue Single mit Video
12.07.2018: Beatles-Cover mit Marilyn Manson
28.11.2017: Erzähler bei "Charles Manson: Final Words"-Doku
16.11.2016: Cooler neue Videoclip online.
21.07.2016: Metal-Opa singt "Dragula" bei Castingshow
15.06.2016: Trailer zu neuem Horror-Movie "31".
23.03.2016: "Well, Everybodys Fucking In A U.F.O." Video.
28.01.2016: "Well, Everybodys Fucking In A U.F.O." stream!
12.01.2016: "The Electric Warlock Acid Witch" Teaser.
22.12.2015: Cover & Teaser-Appetizer
26.05.2015: Des Zombies Europa-Tourdates 2015.
13.05.2014: Massenhaft Tourdates!
17.04.2014: Superfetter DVD-Trailer und Livedates.
25.02.2014: Veröffentlicht schmackhafte Live-DVD.
04.11.2013: Zeigen Clip zu 'We're An American Band'
17.07.2013: Lyric-Video zu "We re An American Band".
23.02.2013: Mit Tracklist und kurzem Audio-Schnipsel
18.10.2012: Offentlicher Streit bei Tour mit Manson!
06.10.2012: Trailer zu "The Lords Of Salem" gruselt durchs Netz.
16.07.2012: Europa Dates mit Marilyn Manson.
07.06.2011: Zwei Gigs der aktuellen Tour abgesagt
30.12.2010: Der Zombie präsentiert seine Kaffeekreation!
21.12.2010: Europa Tour mit Österreich Show!!
27.07.2010: Fetter Liveclip zu "Mars Needs Women".
29.01.2010: "Hellbilly Deluxe 2" im Komplettstream online.
23.01.2010: Der "Sick Bubblegum" Videoclip steht bereit.
16.12.2009: Gratis Download für 24 Stunden
26.11.2009: "Hellbilly Deluxe 2" kommt im Feber!
17.10.2009: Album verschoben, Hörproben dennoch online.
09.05.2009: Michael returns in "H2".
10.04.2009: Filmpläne statt neuen Sound.
29.01.2009: "H2" und Album noch in diesem Jahr.
24.10.2008: "Halloween" zum besten Remake gekürt!
21.10.2008: Rockt am Soundtrack zu "The Punisher".
24.06.2008: Wrestler "Tyrannosaurus Rex" mischt Kinos auf!
05.10.2007: Live CD ab Ende Oktober
12.08.2007: Live Album
04.06.2002: Film zu Halloween
Niviane - The Ruthless DivineOrodruin - Epicurean Mass Silver Lake - Silver Lake by Esa HolopainenBlaze Bayley - War Within MeDie Krupps - Songs From The Dark Side Of HeavenPharaoh - The Powers That BeArtillery - XMindpatrol - IkariaAngelus Apatrida - Angelus ApatridaEvile - Hell Unleashed
© DarkScene Metal Magazin