HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumDatenschutz
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Nimrod BC
Legacy Of The Dead

Review
Ministry
HOPIUMFORTHEMASSES

Review
Destructor
Blood, Bone, and Fire

Review
Persefone
Lingua Ignota: Part I

Review
Hitten
While Passion Lasts
Upcoming Live
Wien 
Berlin 
Hannover 
Leipzig 
Stuttgart 
Pratteln 
Budapest 
Statistics
7292 Reviews
863 Berichte
20 Konzerte/Festivals
Anzeige
16.05.2021: Ausnahmekünstler William J Tsamis verstorben (Warlord)
Warlord Gründer und Mastermind William J Tsamis ist im Alter von 60 Jahren am 13. Mai 2021 verstorben.
Der Kreativkopf und Ausnahmesongwriter hat uns mit seinen zeitlebens grandiosen Warlord und auch mit Lordian Guard Stil, Anspruch und Andacht in Meisterwerke epischen Heavy Metals und Rock gebündelt und Magie hinterlassen.

Warlord haben in wenigen Werken viel mehr Schönheit und Epik kreiert, als andere Künstler in ganzen Leben. Werke wie "Deliver Us" (1983) (das Classic review sei allen Fans und auch allen anderen ans Herz gelegt), "And the Cannons of Destruction Have Begun..." (1984), aber auch das Spätwerk "The Holy Empire" (2013) (zum Review) sind voll Schönheit, voll Magie und jenem sanften Zauber, den nur diese mystische Band je kreierte. Keine Band konnte so unter die Haut gehende und epische Melodien erschaffen. Warlord gehen mit ihrer verführerischen Epik tief in die Seele und sind und bleiben unsterblich genial und so erlaube ich mir, meine Worte des "Deliver Us Classics" wie einen Nachruf unter diese Meldung zu schreiben, da sie die Kunst dieses Mannes wie ein Vermächtnis einfangen:

"Traumhaft verspielte, unter die Haut gehende epische Melodien, mehrstimmige Gesänge die zarten Gitarrenfragmente mittelalterlicher Prägung, die ureigene, schwer zu beschreibende Atmosphäre, und schlicht und ergreifend großartige Songs zwischen Heavy Metal und Klassik, machten Warlord in kürzester Zeit zu einer der begehrenswertesten Metal Bands des Planeten.
Es waren und sind die mystische Magie und der sanfte Zauber, die Warlod jeher so faszinierend machen.
Theatralisch, genial und eigenständig klangen die Kunstwerke der Kalifornier.
Traumhafte Gitarrenmelodien, ungewöhnliche Rhythmen und die stilprägenden Keyboards sind bis heute unverkennbar und haben ihren ganz eigenen Platz im Universum des Heavy Metal inne.
Genau deswegen schimmert der Stern von Warlord noch heute strahlend hell vom Metal Firmament. Genau deshalb sind Warlord noch heute ein allerorts verehrte Gottheit und ihr unverkennbarer US Epic Metal mit Fantasy-Atmosphäre weit weg von jeglichem Kitsch zeitlebens so unantastbar und wertvoll!"


R.I.P. William J. "Destroyer", "The Raven"Tsamis !

"We are earth, we are heaven, we are flesh, we are blood,
we inherit Thy kingdom, we are all, we are one."









Warlord im Internet
Mehr von Warlord
Nimrod BC - Legacy Of The DeadMinistry - HOPIUMFORTHEMASSESDestructor - Blood, Bone, and FirePersefone - Lingua Ignota: Part IHitten - While Passion LastsNew Model Army - UnbrokenXoth - ExogalacticBREED - History Of TomorrowAsinhell - Impii HoraSaxon - Hell, Fire And Damnation
© DarkScene Metal Magazin