HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Lords Of Black
Alchemy Of Souls

Review
Killer Be Killed
Reluctant Hero

Review
Killer Be Killed
Reluctant Hero (V)

Review
Necrophobic
Dawn Of The Damned

Review
Poltergeist
Feather Of Truth
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
6872 Reviews
841 Berichte
6 Konzerte/Festivals
Anzeige
23.08.2014: Neues Album und Trailer der Ausnahmekönner. (The Tea Party)
The Tea Party - Neues Album und Trailer der Ausnahmekönner.Die kanadischen Ausnahmekönner von The Tea Party präsentieren zehn Jahre nach VÖ ihres "Seven Circles" Albums die Infos zu ihrem neuen Studioalbum. "The Ocean At The End" wird am 19. September 2014 via InsideOutMusic erscheinen. Das Artwork von Alessandro Bavari und die Tracklist anbei.

"The Ocean At The End" Tracklist:

01. The L.o.C
02. The Black Sea
03. Cypher
04. The Maker
05. Black Roses
06. Brazil
07. The 11th Hour
08. Submission
09. The Cass Corridor
10. Water's On Fire
11. The Ocean At The End

Die erste Single des Albums, “Water’s On Fire”, kann man bereits als digitale Version z.B. erwerben. Ein spezielles Foto-Video zu dem Song gibts es als Stream:





“The Ocean At The End” wird als Special Edition Pocket-Pack CD und als Gatefold 2LP+CD in Europa erscheinen.

Die Originalbesetzung von THE TEA PARTY, bestehend aus Jeff Martin (Vocals, Guitar), Stuart Chatwood (Bass, Keyboards) und Jeff Burrows (Drums, Percussion), hatte 2011 für einige ausgewählte Auftritte in Australien und Kanada wieder zusammengefunden. Da alle direkt auf einer Wellenlänge waren, führte dies zwangsläufig dann auch wieder zurück ins Studio. Die Produktion des Albums stammt dabei von Martin selbst, das Mixing kommt vom preisgekrönten dreifachen Grammy-Gewinner David Bottrill (Rush, Muse, Peter Gabriel, Tool). Aufgenommen wurde das Album weitgehend in Torontos Revolution Recording und “The Ocean At The End” enthält wohl die ausgereiftesten Songs in der bisherigen Karriere von THE TEA PARTY.

“It’s a rock n’ roll record,” erklärt Martin. Er beschreibt damit die kreative Schaffensphase welche letztes Jahr in Byron Bay, Australien, begann.und schließlich seinen Abschluss in ihrer Heimat in Windsor, Ontario, fand. “We started the writing process in Byron Bay, and songs like Brazil, Cass Corridor, Submission, and Water’s On Fire came out of that session,” fährt er fort. “But where things got really exciting for us was when we jammed in Windsor: songs like The 11th Hour and The L.o.C came out and it was really rock n’ roll. We were having fun and not over-thinking it anymore. The water had passed under the bridge, and we’re three friends now. 'What do you guys want to do, rock? Okay, let’s go!'"

Seit ihrer Gründung 1990 haben THE TEA PARTY bisher sieben Studioalben veröffentlicht, von denen weltweit mehr als zwei Millionen Kopien verkauft wurden. Sie füllten ganze Stadien, was auch auf Hymnen wie “The River”, “Sister Awake”, “Temptation” and “Heaven Coming Down” zurückzuführen ist.

THE TEA PARTY haben als nächstes eine Tour durch Australien geplant (9. bis 23. Oktober) und werden demnächst Dates für ihre kanadische Heimat bekannt geben. Weitere Details zum Album sowie Pre-Order Links folgen bald.
The Tea Party im Internet
Mehr von The Tea Party
Reviews
20.09.2014: The Ocean at the End (Review)
04.10.2009: Triptych (Classic)
24.09.2004: The Edges Of Twilight (Classic)
Lords Of Black - Alchemy Of SoulsKiller Be Killed - Reluctant HeroKiller Be Killed - Reluctant Hero (V)Necrophobic - Dawn Of The DamnedPoltergeist - Feather Of TruthKataklysm - UnconqueredLeviathan - Words Waging WarAC/DC - Power UpHexx - Entangled In SinEternal Champion - Ravening Iron
© DarkScene Metal Magazin