HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumDatenschutz
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Scott Stapp
Higher Power

Review
Manticora
Mycelium

Review
Night In Gales
Thunderbeast

Review
Skeletal Remains
Fragments Of The Ageless

Review
David Reece
Baptized By Fire
Upcoming Live
Innsbruck 
Wien 
München 
Aarburg 
Bratislava 
Statistics
7326 Reviews
864 Berichte
61 Konzerte/Festivals
Anzeige
14.03.2012: Erhalten türkischen Friedenspreis! (Orphaned Land)
Musik ist stärker als jeglicher politischer oder religiöser Konflikt: Als Orphaned Land Ende Februar einige Shows in der Türkei spielten, erhielt die Band (trotz nicht vorhandener diplomatischer Beziehungen zwischen der Türkei und Israel) einen Friedenspreis (The Friendship and Peace Award) von der der türkischen Regierung.

Sänger Kobi Farhi erklärt:
"„Wir waren uns immer sicher, dass unsere Bemühungen für Frieden im Nahen Osten und zwischen den drei Religionen sehr geschätzt werden, aber als uns plötzlich ein Sekretär von Huseyin Tugcus (Berater des türkischen Premierministers) kontaktierte, hat uns sehr überrascht. Er kontaktierte unseren Manager in der Türkei und wir trafen uns in Ankara am 24. Februar. Er überreichte uns einen Friedenspreis, auf dem die türkische und die israelische Flagge sowie Symbole des Judaismus und Islam abgebildet sind und von einer Friedenstaube getragen werden. Mr. Tugcu erklärte, dass die Türkei ORPHANED LAND trotz des politischen Konflikts als Freunde wertschätzt und bedankte sich außerdem für unsere Spende der Konzerteinnahmen der Show in Istanbul für Opfer des Erdbebens in Van von letztem Jahr. Unsere Tour durch die Türkei war unglaublich. Die Fans waren wie immer spitze und es kommt nicht von ungefähr, dass die Türkei immer als ORPHANED LANDs zweite Heimat gilt. Wir haben wieder einmal bewiesen, dass Musik über Politik und Konflikten steht und wir, ORPHANED LAND, eine Metal Band aus Israel sind quasi die inoffiziellen Botschafter von Israel im arabischen Raum und der Türkei. Hail Oriental Metal. Peace, Shalom, Salam!"

Darüber hinaus hat Kobi Farhi die weltweit erste „Oriental Metal“ Compilation zusammengestellt, die jetzt bei Century Media Records erhältlich ist.

Various Artists – Oriental Metal

1. Orphaned Land – Sapari (04:04)
2. Amaseffer - Slaves For Life (06:43)
3. Arkan - Deus Vult (04:58)
4. Pentagram - Lions In A Cage (06:13)
5. Myrath - Merciless Times (03:25)
6. Almana Shchora – Elohim (03:53)
7. Nervecell - The Taste Of Betrayal (03:39)
8. Khalas - Haz El Adala Mayel (02:47)
9. Nile – Kaffir (06:49)
10. Melechesh - Grand Gathas Of Baal Sin (05:54)
11. Ahl Sina - Fountains Of Muses (03:32)

Total Playing Time: 51:57min

Außerdem: ORPHANED LAND Gitarrist Yossi Sassi hat vor Kurzem sein erstes Solo Album "Melting Clocks" veröffentlicht. Erhältlich unter dieser Adresse.

Nach der umjubelten 2011 veröffentlichten „The Road To OR Shalem“ DVD machen sich ORPHANED LAND nun an die Arbeit an dem Nachfolger zum 2010er Opus „The Never Ending Way Of ORwarriOR“. Also seid bereit für weitere News!
Orphaned Land im Internet
Mehr von Orphaned Land
Scott Stapp - Higher PowerManticora - MyceliumNight In Gales - ThunderbeastSkeletal Remains - Fragments Of The AgelessDavid Reece - Baptized By FireIvory Tower - Heavy RainMessiah - Christus HypercubusMorbid Saint - Swallowed By HellManchester Orchestra - The Valley Of VisionBorknagar - Fall
© DarkScene Metal Magazin