HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumDatenschutz
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Interview
Ironflame

Review
Deep Purple
=1

Review
Mr. Big
Ten

Review
Voice
Holy Or Damned

Review
Portrait
Host
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
6638 Reviews
458 Classic Reviews
284 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
New Horizon - Conquerors (CD)
Label: Frontiers Records
VÖ: 14.06.2024
Homepage | Facebook
Art: Review
TobSta
TobSta
(27 Reviews)
9.0
Jona Tee und Nils Molin sind ab jetzt die treibenden Kräfte hinter New Horizon und haben endlich frischen Power Metal am Start - sehr zu meiner Freude. Auf "Conquerors" servieren uns die beiden eine sich über zehn Songs erstreckende thematische Anthologie, die sich mit wichtigen Momenten der Geschichte und den handelnden Personen befasst. Im Line-up von New Horizon gab es einen Wechsel am Mikrofon und so ist Erik Grönwall weg und Nils Molin, erfahrener Sänger von Dynazty und Amaranthe, da.

Martialisch startet "Conquerors" mit dem Song "Against The Odds" und der neue Sänger Nils Molin macht einen sehr geilen Job, während Multiinstrumentalist Jona Tee die Lead -und Rhythm Guitar zockt, außerdem den Bass zupft, das Keyboard klimpert und die Backing Vocals beisteuert. Als Drummer ist Georg Härnsten Egg verpflichtet worden und die weitere Gitarre spielt Love Magnusson - beide ebenfalls ein Gewinn für New Horizon! "King Of Kings" feuert ordentlich los und dürfte vielen Power Metal Fans bereits bekannt sein durch die Single und das Video, beides hier zu sehen und zu hören:



Wer ein paar Hintergrundinfos über den Song "Daimyo" haben möchte, der sollte sich das Video über den Japaner nicht entgehen lassen:



Na? Geil oder? Auch das Klampfen-Solo von Daniel Johansson macht Bock und gibt Anlass, die Air Guitar zu zücken und mitzurocken!! Noch brachialer gehen New Horizon während "Shadow Warrior" zu Werke, bei dem Laucha Figueroa ein Solo an der Gitarre beisteuert, was er übrigens auch bei "Fallout War" macht. Daniel Johansson steuert ebenfalls ein Solo zu "Apollo" bei, bei dem es nicht um jenen aus Rocky geht. Vielmehr geht es um das Wettrennen ins All, das zwei große Nationen ausgetragen haben und noch immer austragen. Der Song baut sich zügig zu einer druckvollen Nummer auf, bei der ich erneut die Künste des Daniel Johansson feiere, der genial an der Gitarre zockt. Das Video seht ihr hier:



Ohne Pause feuern New Horizon weiter, so auch in "Fallout War" und "Messenger Of The Stars", wenngleich "Messenger Of The Stars" nicht ganz so ballert und mit mehr melodischen Elementen glänzen kann. Freunde der gepflegten Ballade kommen während "Before The Dawn" auf ihre Kosten, ich feiere den Gastauftritt von Elize Ryd, die als Lead Vocalistin diesen Song zu einem Gänsepelle-Track macht. Mit Spoken Words startet "Edge Of Insanity" und hat einen Tick 80er Hard Rock in seiner DNA. "Alexander The Great (356-323 B.C)", dieser Songtitel MUSS einfach JEDEM Metaller etwas sagen und wer ihn auf einem Iron Maiden Konzert schon mal live gehört hat, der vergisst das nie. Vielleicht haben New Horizon den Track auf der letzten Tour der Eisernen gehört, denn auf "Conquerors" findet sich "Alexander The Great (356-323 B.C)" als Coversong. Ich muss halt sagen, dass niemand, wirklich niemand, an den großartigen Bruce Dickinson rankommt, wenn er mit Maiden diesen Song spielt. Trotzdem eine ganz gute Version des Tracks aus dem Hause New Horizon.

Stark, richtig stark, ist dieses zweite Album von New Horizon und macht mir sogar mehr Spaß als das Debüt von vor zwei Jahren. Die Jungs und ihre Gäste liefern grandios guten Power Metal, dem an der ein oder anderen Stelle ein bisschen die Ecken und Kanten fehlen und statt des Maiden-Cover hätte ich mich über zwei weitere Songs aus der New Horizons Klangschmiede gefreut - aber hey, das ist meckern auf hohem Niveau. Knackige Riffs, schnelle Drums, sauguter Gesang und ein Themengebiet, das ich spannend finde, mehr kann ich nicht verlangen, außer dass die Jungs bald mal live in Deutschland zu hören sind!
Trackliste
  1. Against The Odds
  2. King Of Kings
  3. Daimyo
  4. Shadow Warrior
  5. Apollo
  1. Fallout War
  2. Messenger Of The Stars
  3. Before The Dawn
  4. Edge Of Insanity
  5. Alexander The Great (356-323 B.C)
Deep Purple - =1Mr. Big - TenVoice - Holy Or DamnedPortrait - HostHell In The Skies - IIIronflame - Kingdom Torn AsunderIlldisposed - In Chambers Of Sonic DisgustShumaun - Opposing MirrorsCrystal Viper - The Silver KeyPallbearer - Mind Burns Alive
© DarkScene Metal Magazin