HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumDatenschutz
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
New Horizon
Conquerors

Review
In Vain
Solemn

Review
Xeneris
Eternal Rising

Interview
Crystal Viper

Review
Nestor
Teenage Rebel
Upcoming Live
Innsbruck 
Wörgl 
Statistics
6624 Reviews
458 Classic Reviews
284 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Skeletal Remains - The Entombment of Chaos (CD)
Label: Century Media
VÖ: 11.09.2020
Facebook
Art: Review
Werner
Werner
(1234 Reviews)
7.5
Neue Facetten einem mittlerweile gealterten Genre namens US DEATH METAL hinzuzufügen, ist so gut wie unmöglich. Der klassisch-eingängig-geerdete Todesmörtel, der Anfang der Neunziger von Florida aus seinen weltweiten Siegeszug antrat, liegt den Kaliforniern von Skeletal Remains seit den Anfangstagen im Blut, keine Frage – mit der nötigen Dosis Leidenschaft und Hingabe zelebriert, darf man seine Aufmerksamkeit somit gerne zu den Jungs hinlenken.

Das Quartett lässt sich von seiner Vision, dem gepflegten Oldschool-Krach zu frönen, auch 2020 nicht abbringen. Nun, dass hier nicht nur ausnahmslos stumpf und Scheuklappen-getrimmt drauflos gebolzt wird, sondern darüber hinaus auch die ein oder andere Kontrastinjektion das Brutalinsky-Paket bereichert, soll an dieser Stelle genauso Erwähnung finden. Im speziellen sind solch Slow-Grower wie das doomige "Eternal Hatred" oder das atmosphärische Instrumental "Enshrined In Agony" gemeint, die sich zwischen den obligatorischen Highspeed/Blastattacken a la "Tortoures To Obliteration", "Dissectasy" und "Tombs Of Chaos" nahtlos einfügen. Schwachstellen sind während der 40 Minuten nur schwer auszumachen, der Übersong im Gegenzug genauso. Die großen Vorbilder wie Autopsy, Monstrosity, Obituary dürfen erneut als Referenzen zitiert werden.

Handwerklich topfit und mit einem passend griffig-brachialen Sound ausgestattet, werden Skeletal Remains mit ihrem vierten Longplayer im Gepäck weiterhin Fans dazu gewinnen, soviel steht fest. Das Einzige was mir am Ende ein bisschen auf "The Entombent Of Chaos" fehlt, ist die nötige Eigenduftmarke, obschon die Richtung dorthin stimmt!

Trackliste
  1. .
Mehr von Skeletal Remains
New Horizon - ConquerorsIn Vain - SolemnXeneris - Eternal RisingNestor - Teenage RebelAxel Rudi Pell - Risen SymbolDemon - InvincibleBalance Of Power - Fresh From The AbyssISSA - Another WorldRotting Christ - ΠΡΟ ΧΡΙΣΤΟU (Pro Xristou)Cave - Out Of The Cave
© DarkScene Metal Magazin