HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Trivium
In The Court Of The Dragon

Review
Saeko
Holy Are We Alone

Review
Memory Garden
1349

Special
Darkscene

Review
Tremonti
Marching In Time
Upcoming Live
Wien 
München 
Statistics
6269 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Marillion - With Friends From The Orchestra (CD)
Label: e-a-r Music
VÖ: 29.11.2019
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Werner
Werner
(1111 Reviews)
Keine Wertung
Marillion haben via "With Friends From The Orchestra" ausnahmsweise kein Live-, sondern ein Studioalbum veröffentlicht, welches Evergreens in völlig neuem Soundgewand präsentiert. Bei dem dicken und unüberschaubaren Back-Katalog der britischen Prog-Rock-Institution kein leichtes Unterfangen, Songs zu selektieren, letztlich haben es nur neun (alle aus der Hogarth Ära) geschafft, in bedächtig-stromloser Fassung verewigt zu werden.

Und ja, diese Neuinterpretationen haben es schwer in sich. Als wären die Original-Recordings nicht schon prachtvoll genug, hauchen Marillion zusätzliches neues Leben in selbige rein. Alleine aufgrund der von Rock weit entfernten Orchestrierung im klassischen Stil nochmals ästhetischer, nochmals tiefschürfender, nochmals zerbrechlicher, könnte man sagen. Und vielleicht da und dort besser sogar als das Original -> hört euch z. B. "This Strange Engine" an … echt berauschend, welche Atmosphäre den Hörer hierbei umgibt! Produzent/Mixer/Kollaborateur Michael Hunter verstand es demnach, die Arrangements präzise zu tunen, ohne die Tracks zu sehr mit Bombast zu beladen. Die Balance stimmt. Wohl auch deshalb erklärbar, weil die Damen und Herren des „reduzierten“ Orchesters – bestehend aus In Praise Of Folly (das Streichquartett), Sam Morris (Hornist), Emma Halnan (Flöte) – schon länger in freundschaftlicher Beziehung mit Marillion stehen. Selbstverständlich keine Pflichtübung, aber eine grazile Bereicherung!

Trackliste
  1. Estonia
  2. A Collection
  3. Fantastic Place
  4. Beyond You
  5. This Strange Machine
  1. The Hollow man
  2. The Sky Above The Rain
  3. Seasons End
  4. Ocean Cloud
Mehr von Marillion
Reviews
05.03.2017: Marbles In The Park (Review)
04.11.2012: Sounds That Can't Be Made (Review)
07.03.2011: Live at Cadogan Hall (Review)
29.11.2009: Misplaced Childhood (Classic)
24.10.2009: Less Is More (Review)
31.05.2004: Marbles (Review)
News
08.11.2019: Neues Video und Tourdates
05.03.2018: "All For One" DVD/Blu-ray Infos
10.01.2017: Livescheibe und Tourdaten 2017.
01.07.2016: Geben die *F.U.C.K.* Tracklist bekannt
07.04.2016: Albuminfos und Tourdates.
27.03.2014: Headlinen "Night Of The Prog" Festival.
22.04.2011: Marillion & Saga: Doubleheadliner Tour 2011
27.01.2011: "Live At Cadogan Hall" DVD Trailer.
01.09.2009: "weniger ist mehr"
30.09.2008: Mit offiziellem Bootleg
Trivium - In The Court Of The DragonSaeko - Holy Are We AloneMemory Garden - 1349Tremonti - Marching In TimeMe And That Man - New Man, New Songs, Same Shit, Vol.2Saitenhiebe: - Das Sein Akt 2: FeuerCradle Of Filth - Existence Is FutileWeckörhead - 2021Carcass - Torn ArteriesVolbeat - Servant Of The Mind
© DarkScene Metal Magazin