HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Ereb Altor
Vargtimman

Review
Trivium
In The Court Of The Dragon

Review
Saeko
Holy Are We Alone

Review
Memory Garden
1349

Special
Darkscene
Upcoming Live
Wien 
München 
Statistics
6270 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Maryann Cotton - Into Eternity (CD)
Label: 7Hard
VÖ: 13.11.2015
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(3006 Reviews)
7.0
Abgsehen davon, dass Maryann Cotton aka Jackie Patino, wiederum Sohn von Hal Patino der seines Zeichens auch mal ex-King Diamond war, volley die Hauptrolle in einem Remake von Ragman übernehmen könnte, macht der Däne auch auf seinem zweiten Album mit seinem feschen Kupels richtig coole Musik. Horror-Schock-Rocker, vermeindliche Alice Cooper Nachfolger und was weiß Gott was einem noch alles einfällt, wenn man das zweite Album dieser so sensationell auf 80er Glam gestylten Truppe anhört. Klassischer Hard Rock mit bombastischen Elementen und einmal mehr fetter 70er Jahre Glam Versiegelung ist immer noch das Fachgebiet von Maryann Cotton. Die Stimme des Frontman ähnelt der von Sir Vincent Damon Furnier immer noch beinahe beängstigend und wenn dabei am Ende der Reise Songs wie der theatralische Titelsong oder die Aerosmith -Ballade "No Wish Upon No Star" rauskommen, dann kann man der Gemeinde auch locker eine gepflegte Kaufempfehlung für "Into Etenity" und eine atmosphärisch coole und zeitlose gute Mischung aus 70er Jahre Rock, Glam und Rock N Roll im Stile der seligen Tage aussprechen. Auch wenn der ein oder andere Song diesmal ein wenig sehr "soft" und fast schon erschreckend "glatt" aus den Boxen höllert und das Debüt meiner Ansicht nach eine Spur stärker und knackiger durch die Ziellinie gegangen ist.

Den Durchbruch werden Maryann Cotton wohl auch mit "Into Eternity" nicht schaffen, den Titel als beste Alice Cooper-Alternative dürfen die Dänen mit diesem Retro-Glam-Rock-Album aber locker behalten und wen das nun neugierig macht, den wird "Into Eternity" auch nicht enttäuschen.

Trackliste
  1. What She Wants
  2. Had Enough
  3. My Gun
  4. Hard Lost’ N Fried
  5. Gangland
  1. When Tomorrow Comes
  2. Keepers Of The Holy Grail
  3. No Wish Upon No Star
  4. Into Eternity
  5. Death Is Beauty
Mehr von Maryann Cotton
Reviews
23.07.2012: Free Falling Angels (Review)
News
23.05.2012: Neues Altes aus Dänemark
Ereb Altor - VargtimmanTrivium - In The Court Of The DragonSaeko - Holy Are We AloneMemory Garden - 1349Tremonti - Marching In TimeMe And That Man - New Man, New Songs, Same Shit, Vol.2Saitenhiebe: - Das Sein Akt 2: FeuerCradle Of Filth - Existence Is FutileWeckörhead - 2021Carcass - Torn Arteries
© DarkScene Metal Magazin