HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Sphinx
Deathstroke

Review
Out Of This World
Out Of This World

Review
The Tea Party
Blood Moon Risng

Review
Dance With The Dead
Driven to Madness

Review
Exodus
Persona Non Grata
Upcoming Live
Oberhausen 
Pratteln 
Statistics
6275 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Riotgod - Driven Rise (CD)
Label: Metalville
VÖ: 21.04.2014
MySpace
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Werner
Werner
(1111 Reviews)
7.5
"Driven Rise" ist wie die beiden älteren Geschwister "Riotgod" und "Invisible Empire" ein gekonnt abgeschmeckter Soundtrack zum ultimativen Chillen und die richtige Untermalung für lange Ausfahrten nach St. Irgendwo. Der Stoner Rock aus dem Herzen von New Jersey strotzt vor Feeling. Nämlich vor jenem, welches dem Leben und all seiner Fülle auch ohne große Worte eine ganz spezielle Würze verleiht ...

Ob jetzt Stoner,- Retro,- oder Classic Rock: es ist von allem etwas dabei und macht direkt heraus gesagt einfach gute Laune, die sogleich das Starter-Triple "Driven Rise"/They Don't Know"/"Grenade And Pin" über den speckig-rauchigen Tresen rüber schiebt. "Sidewinter" klingt eine Spur spannungsgeladener, tut sich dadurch aber sehr hervor wie ein unerwartet flottes "Prime Moment", oder ein sanftes, von Sitarklängen eingeleitetes "Positronic", dessen Vibe eine mächtige Buddha Statue vor dem geistigen Auge erscheinen lässt, bevor der Song mit wuchtigen Beats erst in die Gänge kommt. "Your My Waste Of Time+ ist dann auch noch ein Kracher, den Kyuss Jünger wegen seiner staubtrockenen und gleichzeitig drückenden Atmosphäre besonders munden müsste.

Ausfälle sucht man auf "Driven Rise" umsonst, dafür fällt diesesmal die zweite Hälfte einen Tick besser als bisher aus - auch nicht schlecht, oder? Das Quartett um die beiden Monster Magnet Members Garrett Sweeny und Bob Pantella reicht nach 2010 und 2011 also ein mindestens gleichwertiges Gerät durch die geneigte Hörerschaft. Was jetzt noch fehlt, wäre ein Gig in einem halbwegs tolerierbaren Umkreis - Danke im voraus meine Herrschaften!

Trackliste
  1. Driven Rise
  2. They Don't Know
  3. Grenade And Pin
  4. Sidewinder
  5. Prime Moment
  1. Davos
  2. Positronic
  3. Melisandre
  4. You're My Waste Of Time
  5. Beg For Power
Mehr von Riotgod
Reviews
04.12.2011: Invisible Empire (Review)
01.12.2010: Riotgod (Review)
News
09.09.2011: Infos zur zweiten Langrille der Stoner Rocker
Sphinx - DeathstrokeOut Of This World - Out Of This WorldThe Tea Party - Blood Moon RisngDance With The Dead - Driven to MadnessExodus - Persona Non GrataEreb Altor - VargtimmanTrivium - In The Court Of The DragonSaeko - Holy Are We AloneMemory Garden - 1349Tremonti - Marching In Time
© DarkScene Metal Magazin