HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumDatenschutz
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Evergrey
Theories Of Emptiness

Review
New Horizon
Conquerors

Review
In Vain
Solemn

Review
Xeneris
Eternal Rising

Interview
Crystal Viper
Upcoming Live
Wörgl 
Statistics
6625 Reviews
458 Classic Reviews
284 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Extreme - Saudades de Rock (Maxi)
Label: Frontiers Records
VÖ: 01.08.2008
Homepage | MySpace
Art: Review
Maggo
Maggo
(323 Reviews)
Keine Wertung
Endlich……… Extreme sind wieder da!!!

Eine meiner absoluten Lieblingsbands aller Zeiten greift 13 Jahre nach ihrem letzten Studioalbum "Waiting For The Punchline" wieder zu ihren Instrumenten, um die Rockwelt auf ein Neues mit ihren vielseitigen, qualitativ hochwertigen Klasse-Songs zu begeistern. Die Ur-Besetzung gibt sich mit Gary Cherone (vox), Nuno Bettencourt (gui) und Pat Badger (bass) zu 75% die Ehre – nur Original-Drummer Paul Geary, der heutzutage groß im Business-Part des Musikgeschäfts tätig ist (u.a. als Manager von Godsmack und – natürlich - Extreme), wurde durch Neo-Trommler Kevin Figueiredo ersetzt.

"Saudades de Rock" wird das neue Album der Bostoner Hit-Schmiede heißen, das am 1. August dieses Jahres das Licht eines Releases erblicken wird und als Vorab-Happen hat uns Frontiers Records eine 3 Track Promo Single in den Briefschlitz werfen lassen. Voller Vorfreude lausche ich den ersten Klängen des Songs "Star" und kann sogleich 100-prozentige Entwarnung für jene Fans geben, die an den Songwriting-Künsten der nun „reiferen“ Extreme vielleicht leise Zweifel hatten. Die Band spielt in altbekannter Bestform. "Star" beginnt mit einem mehrstimmigen Solo-Gesangsteil, um dann von einem klassischen Nuno Bettencourt-Riff in einen flotten, typischen Extreme-Song zu "III Sides To Every Story"-Zeiten überführt zu werden.

Die oben bereits angesprochene stilistische Vielfältigkeit in Extreme´s Song-Portfolio beweist Song Nummer 2 "Ghost", der als Radio Edit und Album Version zu hören ist. Der Song wird hauptsächlich von Cherone´s charismatischer Stimme und der gefälligen Klavierbegleitung getragen. Zusätzliche Keys, moderate Bass- und spärliche Drum-Begleitung runden den ruhigen, stimmungsvollen Song ab, der in seiner Schönheit auf jeder Queen-Platte eine gute Figur abgeben würde. Sensationell. Als Rock-Fan, der die Fähigkeit hat, sozusagen stilistisch über den Tellerrand schauen zu können, kann ich vor so viel Talent nur den Hut ziehen.

Obwohl es auf dieser Vorab-Maxi nur zwei neue Songs zu hören gibt, freue ich mich unendlich auf das Release von "Saudades de Rock". Kann der Rest des Albums diese Qualität reproduzieren, haben wir hier einen heißen Anwärter für das Album des Jahres vor uns.
Trackliste
  1. Star
  2. Ghost (Radio Edit)
  1. Ghost (Album Version)
Mehr von Extreme
Evergrey - Theories Of EmptinessNew Horizon - ConquerorsIn Vain - SolemnXeneris - Eternal RisingNestor - Teenage RebelAxel Rudi Pell - Risen SymbolDemon - InvincibleBalance Of Power - Fresh From The AbyssISSA - Another WorldRotting Christ - ΠΡΟ ΧΡΙΣΤΟU (Pro Xristou)
© DarkScene Metal Magazin