HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Thorium
Empires In The Sun

Review
Lunar Shadow
Wish To Leave

Review
Msg
Immortal

Review
The Dead Daisies
Holy Ground

Review
The Virus Project
We Are The Virus
Upcoming Live
Wörgl 
Mannheim 
Memmingen 
Statistics
6165 Reviews
458 Classic Reviews
280 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Siebenbürgen - Darker Designs & Images (CD)
Label: Napalm Records
VÖ: 05.09.2005
Homepage | MySpace
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2962 Reviews)
5.5
Vier Jahre nach dem, meiner Ansicht nach, langweiligen „Plagued By The Angel“ Machwerk melden sich die selbsternannten „VampirictranssilvaniandraculahorroroderwieauchimmerMetaller“ (...man darf gespannt auf die nächste derart tolle Stilbezeichnung warten...) mit ihrem fünften Studioalbum zurück. Ich persönlich habe SIEBENBÜRGEN ja noch nie für eine sonderlich überragende Band gehalten, muss zwar eingestehen, dass „Delictum“ eine ausgesprochen geil abknallend und sehr metallische Knoblauchzehe war, der Rest der Veröffentlichungen jedoch, ebenso wie die live Performances, ziemlich miefige Rüben voller Mittelmass darstellten und in keinster Weise sonderlich erpfählenswert sind.

Daran wird auch „Darker Designs & Images“ nicht wirklich viel ändern. Zwar tönen die neuen Kompositionen der Möchtegern-Rumänen kompakter und schlüssiger als noch am Vorgänger, stimmt die immer mehr erkennbare Abweichung vom aufdringlich schwarzmetallischen Belästigungsgut auch positiv, ein echt gräflicher Blaublütler werden die Schweden aber nie und nimmer werden „Darker Designs & Images“ ist nicht mehr als ein klassisches, sehr geradliniges Metal Album, mit dunklen Einflüssen, einigen epischen Arrangements und gewohnten Wechselgesängen, jedoch ohne große Aha-Momente und auf konstant durchschnittlichem Niveau. Nummern wie „Remnants Of Ruin“, „Rebellion“ oder Skuggor“ sind für Fans der Band zwar wohl ebenso ersaugenswert wie für die Nimmersattdüsterfraktion, ich persönlich stelle aber fest, dass der 2005er Output trotz Steigerung in Sachen Songwriting fast ebenso entbehrlich scheint wie sein Vorgänger und „Delictum“ wohl der einzig wirklich positive SIEBENBÜRGEN Beitrag für eine anständige Plattensammlung war und bleibt.
Bis aufs geile Artwork pures Mittelmass!
Trackliste
  1. Darker Designs
  2. Rebellion
  3. As Legion Rise
  4. A Crimson Coronation
  5. Skuggor
  6. Born Under A Black Sun
  1. Of Blood And Magic
  2. Remnants Of Ruin
  3. Harvest For The Devil
  4. Forged In Flames
  5. Summoner Of The Unseen
Mehr von Siebenbürgen
Reviews
06.06.2008: Revelation VI (Review)
01.02.2002: Plagued Be Thy Angel (Review)
News
27.04.2008: Artwork, Tracklist und Samples zu "Revelation VI".
21.04.2008: Tracklist zu"Revelation VI".
06.02.2006: Aus und vorbei!
03.03.2005: Still ALive!
09.01.2003: Trennen sich von Bassist
21.11.2002: Sängerin weg
13.12.2001: Besetzungswechsel bei SIEBENBÜRGEN
Interviews
19.04.2002: Horrorgeschichten
Thorium - Empires In The SunLunar Shadow - Wish To LeaveMsg - ImmortalThe Dead Daisies - Holy GroundThe Virus Project - We Are The VirusLake Of Tears - OminousThe Reticent - The OublietteTherion - LeviathanFlame Rising - LiberationJaded Heart - Stand Your Ground
© DarkScene Metal Magazin