HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumDatenschutz
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Lords Of Black
Mechanics Of Predacity

Review
FM
Old Habits Die Hard

Review
Deicide
Banished By Sin

Review
Suffering Souls
An Icon Taste Of Demise

Review
Wade Black's Astronomica
The Awakening
Upcoming Live
Keine Shows in naher Zukunft vorhanden...
Statistics
7349 Reviews
865 Berichte
45 Konzerte/Festivals
Anzeige
08.01.2011: Zahlen 45.000 Euro Schadensersatz an Rammstein. (Apocalyptica)
Apocalyptica müssen wegen Verletzung von Marken- und Namensrechten nach Vergleich vor dem Landgericht Berlin 45.000 Euro Schadensersatz an Rammstein zahlen.

Der Grund dafür:
Für ihr Album "Worlds Collide" aus dem Jahre 2007 hatten die Finnen Tracks mit verschiedenen Gastmusikern eingespielt, darunter auch Rammstein-Sänger Till Lindemann. "Worlds Collide" wurde daraufhin bundesweit mit Werbeanzeigen in Zeitschriften, City-Postern sowie Aufklebern auf Tonträgern mit dem Zusatz "featuring RAMMSTEIN" beworben. Dies geschah allerdings ohne Einwilligung von Lindemann und Co., die daraufhin vor dem Landgericht Berlin Klage auf Schadensersatz wegen Verletzung der Marken - und Namensrechte an der Kennzeichnung "Rammstein" eingereicht haben, da "ihre Mitwirkung am Album durch Verwendung des Zusatzes "featuring RAMMSTEIN" suggeriert würde".

Über die genaue Höhe des Schadensersatzes bestand Streit, der erst auf einen Vorschlag des Gerichts durch Vergleich vom 21. Oktober 2010 beigelegt werden konnte: die Parteien einigten sich auf die Zahlung von 45.000 Euro als angemessene Lizenzgebühr. Quelle: Metal News
Apocalyptica im Internet
Mehr von Apocalyptica
Lords Of Black - Mechanics Of PredacityFM - Old Habits Die HardDeicide - Banished By SinSuffering Souls - An Icon Taste Of DemiseWade Black's Astronomica - The AwakeningKerry King - From Hell I RiseArtillery - Raw Live (At Copenhell)Pearl Jam - Dark MatterSuicidal Angels - Profane PrayerDisbelief - Killing Karma
© DarkScene Metal Magazin